Mazda 2

Jugendlicher Erbfolger

Der jugendlich gestylte Mazda 2 – ab April in Deutschland – soll gleich zwei blasse Typen beerben, den Demio und das Alt-Fiesta-Double 121. Anleihen nimmt er bei Ford. Ein Fahrbericht.

Mit dem neuen Fiesta teilt sich der Mazda 2 zwar Bodengruppe, Motoren, Getriebe und die meisten Fahrwerksteile – nicht aber die Karosserie. Hier folgt Mazda dem aktuellen Trend zum Hochbau: Der kompakte Japaner ist elf Zentimeter höher als der Fiesta und überragt sogar den Fusion um fast fünf Zentimeter.

Mit einem maximalen Kofferraumvolumen von 1.044 Litern (Standard: 268 Liter) und sehr niedriger Ladekante empfiehlt sich der Mazda 2 als patenter kleiner Raumkreuzer. Zu seiner Basisausstattung zählen eine komplett teilbare Rückbank und eine umlegbare Beifahrer-Sitzlehne.

Mazda kündigt drei Ausstattungslinien an: Basis, Comfort und Sport. Serienmäßig sollen Radio, vordere Seitenairbags, Windowbags vorne und hinten sowie Isofix an Bord sein, als Option auch das Stabilitätsprogramm DSC. Die Preise stehen noch nicht fest – angepeilt ist nach Mazda-Angaben das Mittelfeld zwischen Ford Fiesta und Fusion.

Denen hat der Mazda 2 die appetitlicheren Innenraum-Materialien voraus: Billig wirken nur seine Hartplastik-Türtafeln, nicht aber die Armaturen, die mit angenehmer Haptik und übersichtlichem Design der Mazda 6-Linie folgen. Zudem tun sich im Inneren des 2 zahlreiche Ablagen auf. Viel Kopffreiheit gibt es auf allen Plätzen, vorne sitzen auch Große bequem – dann allerdings wird es hinten für die Beine knapp.

Erster Eindruck nach kurzer Fahrmöglichkeit: sehr direkte Lenkung, straffes, aber nicht unkomfortables Fahrwerk, wenig Seitenneigung in schnellen Kurven, leichtgängige und exakte Schaltung. Der 1,6-Liter-Motor wirkt – wie auch im gleich schweren Fusion – nicht übermäßig durchzugsstark.

Der Mazda 2 nistet gekonnt in der Marktnische zwischen Fiesta und Fusion. Ein Lückenbüßer ist er deshalb nicht – erst recht nicht, wenn am Ende der Preis stimmt.

Technische Daten
Mazda 2 1.6 MZI Exclusive
Grundpreis 14.390 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 3925 x 1680 x 1530 mm
KofferraumvolumenVDA 268 bis 1044 l
Hubraum / Motor 1596 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 74 kW / 100 PS bei 6000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 181 km/h
Verbrauch 6,8 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Neues Heft
Top Aktuell BMW X7 BMW X7 für 2019 Siebensitzer-SUV mit allem
Beliebte Artikel Mazda Zwei für den Demio Audi E-Tron 2032 Fahrbericht Audi e-tron quattro So spaßig fährt der Elektro-SUV
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen BMW Z4 M40i, Supertest, Exterieur BMW Z4 M40i im Supertest Sportwagen-Comeback des Jahres Ford GT Heritage-Edition Gulf Oil Ford GT Produktionsvolumen aufgestockt
Allrad Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup Rolls-Royce Cullinan (2018) Rolls-Royce Cullinan Fahrbericht So fährt das Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Opel Kapitän, Modell 1956, Frontansicht 80 Jahre Opel Kapitän Der große Opel Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Versteigerung am 20.10.2018
Promobil Reise in Württemberg: Jagst und Kocher Jagst und Kocher entdecken Zauberhafte Zwillingsflüsse CS Encanto (2019) Bus mit cleverer Fahrradgarage CS Encanto auf Sprinter-Basis
CARAVANING Eriba Living 555 XL im Test Eriba Living 555 Xl im Test Genug Platz für die Familie Renaissance-Schloss in Detmold Caravan-Tour Ostwestfalen-Lippe Altstädte und schöne Landschaften