Mazda 323 F Sportive 2.0

323, los!

Der 131-PS-Motor ist das stärkste Triebwerk in der 323-Palette. Wie fährt sich der Neuling im F-Modell?

In den Preislisten des facegelifteten Mazda 323 stand die Version mit zwei Liter Hubraum und 131 PS schon geraume Zeit, doch fahren kann man sie erst jetzt. Das stärkste Triebwerk der 323-Palette steckt in einem F-Modell mit dem Zusatznamen „Sportive“. Dessen tief herabgezogene Frontschürze mit runden Nebelscheinwerfern und besonders großem Lufteinlass lässt keinen Zweifel daran, dass dieser 323 der sportlichen Fraktion angehört. Markante Seitenschweller, Heckschürze und sternförmige Leichtmetallräder im 16-Zoll-Format unterstreichen den Eindruck. Zu den Highlights der Innenausstattung gehören neben weiß unterlegten Instrumenten ein dreispeichiges Nardi-Lederlenkrad, silberfarbene Applikationen an Mittelkonsole und Türen sowie verchromte Einstiegsleisten. Ein Bordcomputer fehlt ebenso wenig wie ein modulares Audiosystem.

Das Wichtigste ist jedoch: Der 131 PS starke Motor bereitet mehr Fahrspaß als der 1,9-Liter mit 114 PS. Er hängt gut am Gas, wartet schon untenherum mit ordentlichem Durchzug auf und fällt weder durch Vibrationen noch durch hohe Lärmentwicklung auf. Der 2.0 Sportive ist mit der üblichen Traktionskontrolle (TCS) und einem Stabilitätssystem (DSC) ausgerüstet. Im Testwagen setzte der Antischleuderschutz außergewöhnlich früh ein. Schon bei leicht forcierter Kurvenfahrt nahm das System die Motorleistung zurück. Mit Mängeln in der Straßenlage lässt sich die übermäßige Fürsorglichkeit nicht begründen. Auch die Bremsen und die Reaktionen auf Lastwechsel geben dazu keinen Anlass.

Technische Daten
Mazda 323 F 2.0 Sportive
Grundpreis 19.150 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4250 x 1705 x 1410 mm
KofferraumvolumenVDA 356 bis 716 l
Hubraum / Motor 1991 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 96 kW / 131 PS bei 6000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 203 km/h
Verbrauch 8,5 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Neues Heft
Top Aktuell Audi R8 V10 2019 Audi R8 V10 Performance Quattro 620 PS zum Glück
Beliebte Artikel Honda CR-V Honda CR-V im Fahrbericht 1,6-Tonnen-SUV braucht nur 6,3 Liter Ford Focus Turnier 2018, Exterieur Ford Focus Turnier (2018) Erste Fahrt im Kompakt-Kombi
Anzeige
Sportwagen Mansory Lamborgini Aventador S Mansory tunt Aventador S Carbon so weit das Auge reicht Lamborghini SC18 Alston Lamborghini SC18 Alston Einzelstück aus der Sportabteilung
Allrad 11/2018, DAMD Suzuki Jimny Little G Suzuki Jimny Tuning G-Klasse-Look für den Japan-Offroader Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu
Promobil CMT Impressionen (2018) Wohnmobil-Zulassungszahlen 2018 weiter auf Rekordkurs Dreamer Camper Van XL (2019) Dreamer Campingbusse 2019 Camper Van XL, Cap Land & Co.
CARAVANING Tabbert Vivaldi 550 E Tabbert Vivaldi im Supertest Neues, modernes Design für 2019 Bleder Insel Caravan-Tour Slowenien Schöne Städte und Landschaften