Mazda 6 Sportkombi

Heck-Tick

Foto: Hersteller 3 Bilder

Der Sportkombi ist die dritte und geräumigste Karosserie-Variante der Mazda 6-Reihe. Fahrbericht der 140 PS starken Diesel-Version.

Gehören Sie auch zu den Menschen, die sich das Beste immer bis zum Schluss aufheben? Dann machen Sie es genauso wie Mazda bei der neuen Mittelklasse-Baureihe 6. Denn die bereits gestarteten Limousinen mit Stufen- und Fließheck favorisieren in Deutschland zusammen nur etwa 30 Prozent der Käufer, der Rest muss bis Mitte April auf die beliebteste Version, den Kombi, warten.

Kompletten Artikel kaufen
Fahrbericht Mazda 6 Sportkombi MRZ-CD 2.0
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 1 Seiten)
1,49 €
Jetzt kaufen

Volumenmodell mit 1.751 Litern

Mit einer maximalen Ladekapazität von 1.751 Litern ist er auch in dieser Hinsicht das Volumenmodell. Der Zugang zum Heckabteil erfolgt über eine breite Öffnung mit niedriger Ladekante und eine weit aufschwingende Heckklappe. Die daran befestigte Laderaumabdeckung macht dank einer ausgeklügelten Mechanik beim Öffnen den Weg fürs Gepäck automatisch frei. Gleichzeitig wird ein Netz aus der Abdeckung herausgezogen, das die Passagiere vor Zugluft bei offener Klappe schützen soll.

Live Abstimmnung 2 Mal abgestimmt
Kann sich der neue Mazda 6 in der Mittelklasse behaupten?
Tolles Auto, das auch Erfolg haben wird
Da wird sich nicht viel ändern
Geht gnadenlos unter

Als weniger praktisch erweist sich allerdings der fummelige Wiedereinbau der steifen, faltbaren Abdeckung, nachdem man sie zwecks Nutzung der vollen Ladekapazität ausgebaut hat. Das Umklappen der geteilten Rücksitze gelingt wiederum bequem mit einem Handgriff vom Kofferraum aus. Da die Sitzflächen sich dabei selbsttätig absenken, entsteht eine nahezu ebene Ladefläche. Serienmäßig ist zudem ein stabiles Trennnetz, das in einer separaten Kassette untergebracht ist und zwischen Dach und Oberkante der Rücksitzlehnen – auch im umgeklappten Zustand – aufgespannt werden kann.

Wunschpaket: Kombi und Dieselmotor

Mehr als die Hälfte aller Mazda 6-Kunden dürften zum Zweiliter-Diesel greifen. Das macht das Paket Kombi und Dieselmotor zur am weitesten verbreiteten Variante der Reihe. Die Preise für den Sportkombi 2.0 MZR-CD beginnen bei 25.400 Euro – ein Aufschlag von 1.000 Euro gegenüber der Stufenheck-Limousine und 500 Euro mehr als beim Fließheck- Modell.

Beim Motor handelt es sich um das aus dem Vorgänger bekannte Grauguss- Aggregat. Allerdings sank die Leistung von 143 auf 140 PS, das Drehmoment von 360 auf 330 Nm. Mit 5,7 statt 6,1 Liter/100 km geht jedoch auch der Verbrauch im EU-Zyklus zurück. In Sachen Laufruhe und Akustik rangiert der Vierzylinder im Mittelfeld. Er läuft kultivierter als die Pumpe-Düse-Motoren von VW, kommt aber nicht an die Geschmeidigkeit der Renault-Diesel heran. Seine Leistung entfaltet der Mazda- Motor recht unauffällig: Einerseits gleichmäßig und ohne nennenswertes Turboloch, andererseits fehlt ihm der gewaltige Bumms aus dem Drehzahlkeller, der viele seiner Artgenossen auszeichnet.

Agiles Handling vom RX-8

Insgesamt erscheint das Triebwerk daher etwas zu brav für das fahrdynamische Potenzial, das der Mazda 6 bietet. Seine elektromechanische Servolenkung, die auch im Sportwagen RX-8 Dienst tut, arbeitet präzise und direkt, aber nicht zu nervös. Bei solchermaßen agilem Handling vergisst man beinahe, dass man in einem knapp 4,80 Meter langen Kombi unterwegs ist.

Es lohnt sich also zu warten, denn mit dieser gelungenen Verschmelzung aus Nutzwert und Sportlichkeit kommt beim Mazda 6 wirklich das Beste zum Schluss.

Zur Startseite
Technische Daten
Mazda 6 Sport Kombi 2.0 MZR-CD Comfort
Grundpreis 25.900 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4785 x 1795 x 1490 mm
KofferraumvolumenVDA 519 bis 1751 l
Hubraum / Motor 1998 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 103 kW / 140 PS bei 3500 U/min
Höchstgeschwindigkeit 198 km/h
Verbrauch 5,7 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Luxemburg Wohnmobil-Tour Luxemburg Durch die Ardennen-Region Éislek Skydancer Apero (2019)
CARAVANING
Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote