Mercedes 7-G-Tronic

Wer braucht sieben Gänge? In einem Automatikgetriebe? Jeder, der noch gut einen halben Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer einsparen und trotzdem um 0,3 Sekunden schneller auf Tempo 100 beschleunigen möchte.

Dies zumindest verspricht Mercedes für die Achtzylinder-Modelle, die ab sofort mit der neuen Automatik ausgeliefert werden.

Die ersten Fahreindrücke sind positiv: Das im Mittel noch niedrigere Drehzahlniveau beim gelassenen Dahinrollen bringt mehr akustische Ruhe, zumal die zusätzlichen Schaltvorgänge unauffällig und kaum spürbar ablaufen. Bei Kickdown bewältigt das neue Getriebe auch Sprünge über mehrere Fahrstufen in einem Zug. Die Neigung zum Hin- und Herschalten, etwa bei gleichmäßigem Kolonnenverkehr bergauf, hat noch weiter abgenommen.

Auch bergab bietet die größere Zahl der Übersetzungsstufen Vorteile: Das Bremsen mit dem Motor kann nun viel feinfühliger und angepasster erfolgen. Flinke Wechsel von Rückwärts- auf Vorwärtsfahrt und umgekehrt beim Rangieren, wenn der Fahrer schon Gas gibt, während der Wagen noch rollt, quittiert das Getriebe allerdings - wie das weiter gebaute Fünfgang-Pendant - nicht selten mit herzhaftem Rucken.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel ZF Sparautomatik mit 7 Gängen Mercedes G-Klasse 2018 Mercedes-AMG G63 und G500 (2018) im Fahrbericht Infos, Daten, Preis und erste Testfahrt
Anzeige
Sportwagen Aston Martin Project 003 Teaser Aston Martin Project 003 Valhalla Mittelmotor-Supersportwagen für 2021 McLaren 600LT Spider McLaren 600LT Spider im Fahrbericht Ein Cabrio auf Ninja-Level
SUV Ssangyong Korando leaked Ssangyong Korando Neuauflage debütiert in Genf Suzuki Jimny 2018 Fahrbericht 4. Generation Suzuki Jimny (2018) In Deutschland vorerst wohl nicht mehr verfügbar
Oldtimer & Youngtimer Ford Capri L (1978) Ford Capri (1969-1986) wird 50 Sportcoupé zum Kleinwagenpreis Retro Classics Stuttgart 2018 Retro Classics 2019 Öffnungszeiten, Anreise, Preise
promobil
Vergleichstest Basis-Fahrzeuge 4 Wohnmobil-Basisfahrzeuge im Vergleichstest Mercedes, Renault, Fiat und Ford VW T 6.1 Facelift VW T6.1 - Update für den Bulli Digital, elektrisch und mit neuer Euro-Norm
CARAVANING
Camping Village Isolino Campingplatz-Tipp Lago Maggiore Urlaub zwischen Wasser und dem Val Grande Wohnwagenhostel Basecamp Bonn Innen Basecamp Young Hostel in Bonn Indoor-Campingplatz im Vintage-Stil