Mercedes C-Klasse

Feder-Führung

Foto: Hans-Dieter Seufert 11 Bilder

Ein Mercedes darf nirgendwo durchschnittlich sein. Und er muss, so das Glaubensbekenntnis des Hauses, im Fahrkomfort die Maßstäbe setzen. Genau dieses Ziel hat die neue C-Klasse im Visier.

Neuheiten streichen die Autohersteller gern groß heraus. Aber ein Detail der neuen C-Klasse versteckt sich schamhaft in der Preisliste: Ascher, Aufpreis 29,75 Euro. Kleinvieh macht auch Mist. Ob mit oder ohne Aschenbecher: Die C-Klasse tritt an mit dem Anspruch, im Komfort, dem traditionellen Herrschaftsgebiet der Marke Mercedes, wieder neue Maßstäbe zu setzen.

Die Dynamik der Fahreigenschaften durfte dabei natürlich nicht leiden. Aber in einer Zeit, in der Agilität und Sportlichkeit zu Göttern des Automobilbaus wurden, erscheint die Rückbesinnung auf klassische Werte ebenso bemerkenswert wie vielversprechend. Reinsetzen und sich wohlfühlen. Das beschreibt die erste Komfort-Stufe, bevor überhaupt der Motor läuft.

Und schon da fällt es schwer, irgend was zum Meckern zu finden: sehr gute Sitzposition, bequeme Sitze sowie ein betont aufgeräumt wirkendes Armaturen- brett. Dazu trägt vor allem bei, dass der Bildschirm des optionalen Navigationsund Unterhaltungssystems nur dann aus seiner Ruhestellung surrt, wenn er wirklich gebraucht wird.

Der Umgang mit den verschiedenen Einstell-Ebenen hat hier einen höchst beachtlichen Reifegrad erreicht. Auf den ersten Blick ähnelt das System dem der S-Klasse. Aber es gibt zusätzlich wieder einige ganz konventionelle Knöpfe, mit denen die Hauptmenüs, Navigation, Radio oder Telefon direkt angesteuert werden. Das Ganze erscheint so klar verständlich, dass man sich tatsächlich einen Blick in die Bedienungsanleitung sparen kann, was bei einem Automobil des 21. Jahrhunderts schon einen ungewöhnlichen Umstand darstellt.

Noch leichter geht es mit der Sprachsteuerung. Die Crux derartiger Systeme, den Fahrer mit „Wie bitte?“, „Bitte wiederholen“ und schließlich „Abbruch“ zum Glühen zu bringen wie eine überbelastete Bremsscheibe, ist bei der C-Klasse Vergangenheit. Die freundliche Damenstimme reagiert mit höchster Treffsicherheit auf gesprochene Befehle. Selbst wenn man hinterlistig derart vor sich hin nuschelt, dass sogar der Beifahrer fragend die Brauen nach oben zieht.

Umfrage
Wie gefällt Ihnen die neue Mercedes C-Klasse?
Ergebnis anzeigen
Übersicht: Mercedes C-Klasse
Technische Daten
Mercedes C 350 Elegance
Grundpreis 46.499 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4581 x 1770 x 1447 mm
KofferraumvolumenVDA 475 l
Hubraum / Motor 3498 cm³ / 6-Zylinder
Leistung 200 kW / 272 PS bei 6000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
Verbrauch 9,9 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Neues Heft
Top Aktuell BMW X7 BMW X7 für 2019 Siebensitzer-SUV mit allem
Beliebte Artikel Audi E-Tron 2032 Fahrbericht Audi e-tron quattro So spaßig fährt der Elektro-SUV e.Go Life Fahrbericht 2018 Vorserie e.Go Life verzögert sich Elektro-Kleinwagen kommt erst 2019
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen AUDI R8 V10 PLUS COUPE COMPETITION PACKAGE Audi R8 V10 Plus Coupé Competition Package Nur 10 Exemplare und nur für die USA Lamborghini Murcielago LP 670-4 SV Lamborghini Murcielago-Kopie Iraner klonen Supersportwagen
Allrad Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup Rolls-Royce Cullinan (2018) Rolls-Royce Cullinan Fahrbericht So fährt das Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Versteigerung am 20.10.2018 10/2018, Lanzante Porsche 930 mit Formel-1-Motor Porsche 930 mit Formel-1-Motor Alter 911 Turbo mit McLaren-Herz
Promobil Carthago Chic C-Line XL Das XL-Flaggschiff im Test Carthago Chic C-Line XL Versicherung Wohnmobil Den richtigen Versicherungs-Tarif finden So versichern Sie Ihr Wohnmobil
CARAVANING Knott Prototyp Stabilisierung Stabilisierung für den Kugelkopf Gegen Knarren der Schlingerdämpfer Tiny House aVoid Tiny House aVoid Ein Italiener tourt durch Europa