Mercedes CLK 63 AMG

Aufputsch-Mittel

Foto: Dieter Rebmann 12 Bilder

Eine ganze Armada neuer Kraftwagen hat sich im Schwäbischen bei Mercedes-AMG formiert. Sportlichster aller Neuen ist der CLK 63 mit 6,2-Liter-V8, zumal als Cabrio: Er klingt böse und geht wie der Teufel. Fahrbericht.

Eine ganze Armada neuer Kraftwagen hat sich im Schwäbischen bei Mercedes-AMG formiert. Zwei Motoren spielen dabei die Hauptrolle: ein nagelneuer V8 für E-Klasse, CLK, CLS, R und ML 63 AMG (siehe Seite 172) sowie ein V12-Biturbo für S-Klasse, CL und SL. Der Achtzylinder-Motor ist eine komplette AMG-Entwicklung, die dem aktuellen Trend zum hoch drehenden Saugmotor folgt. 6,2 Liter Hubraum verteilt der bullige Vierventiler auf acht Zylinder – das sind 776 cm3 pro Topf.

Porsche ließ dagegen stets verlauten, 600 bis 630 cm3 seien vertretbar – mehr wäre grenzwertig. Ausgerechnet Ex-Porsche-Ingenieur Bernd Ramler war jedoch treibende Kraft hinter dem neuen AMGTriebwerk: „Wir haben keinerlei Probleme mit Wandstärken und dem Zylinderabstand von 106 Millimeter. Bei kleinvolumigen, sportlichen Hochdrehmotoren hat man immer das Problem mangelnden Drehmoments untenrum, aber bei unserem Baby ist bei jeder Drehzahl genug Kraft abrufbar.“

Besonders eindrücklich ist dies beim neuen CLK 63 AMG – zumal in der Cabrio-Version: Der Motor macht ihn zum echten Sportgerät mit riesiger Kraftreserve, dessen von Ansauganlage und Auspuff gemixter Sound sich vom dunkel-säuselnden Grollen – etwa im Stadtverkehr – über immer heller werdende Blechblasklänge bis hin zum Respekt einflößenden Kreischen unter Volllast steigert. Wegen der beengten Bauraumverhältnisse fand nur ein klein dimensionierter Abgasstrang Platz – die Maximalleistung des Triebwerks liegt deshalb bei „nur“ 481 PS.

Die anderen AMG-63-Modelle leisten dagegen deutlich über 500 PS; bis zu 560 wären – so Motorenguru Ramler – machbar.

Übersicht: Mercedes CLK 63 AMG
Technische Daten
Mercedes CLK 63 AMG Cabriolet
Grundpreis 96.896 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4652 x 1740 x 1400 mm
KofferraumvolumenVDA 390 l
Hubraum / Motor 6208 cm³ / 8-Zylinder
Leistung 354 kW / 481 PS bei 6800 U/min
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
Verbrauch 14,4 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Neues Heft
Top Aktuell Honda CR-V Honda CR-V im Fahrbericht 1,6-Tonnen-SUV braucht nur 6,3 Liter
Beliebte Artikel Ford Focus Turnier 2018, Exterieur Ford Focus Turnier (2018) Erste Fahrt im Kompakt-Kombi Cupra Ateca (2018) Cupra Ateca (2018) Erste Fahrt mit dem Power-SUV
Anzeige
Sportwagen Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 450 SEL 6.9 W116 (1979) Wiesenthal Mercedes-Sammlung Wiesenthal 450 SEL 6.9 aus Erstbesitz Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu
Promobil Heckzelte Heckzelte für Campingbusse Stülpen oder hängen? Richtiges Reinigen von Freizeitfahrzeugen Reinigungstipps für den Innenraum So bleibt das Wohnmobil sauber
CARAVANING Wohnmobile an Tankstelle Sprit sparen mit dem Gespann Tipps für eine sorgenfreie Reise Campingplatz Oakdown Campingplatz-Tipps Südengland Traumhafte Urlaubsorte