Mercedes CLS 420 CDI

Glücks-Moment

Foto: Hans-Dieter Seufert 9 Bilder

Wenn 730 Newtonmeter Drehmoment im Mercedes CLS 420 CDI ihre Wirkung entfalten, bleibt kein Auge trocken. Gelassen ist dann nur noch der Vierliter-V8, ein rüttel- und schüttelfreies Diesel-Monument.

Die Antwort ist so monoton wie die Frage: Passt ein Diesel in dieses oder jenes Auto? Ja, mit Ausnahme eines Sportwagens (noch!) in jedes. Also auch in den Mercedes CLS 420 CDI, und damit wäre diese Geschichte hiermit schon beendet. Eigentlich. Uneigentlich blieben viele Eindrücke ungeschrieben, viel Erlebtes vorenthalten. Etwa, wie es sich anfühlt, wenn am Ortsausgang schon Viertelgas den Hals auf Giraffen-Niveau verlängert. Viertelgas! Bei Volllast im kleinen Gang dagegen quieken die Hinterräder des Flachdach-Viertürers vor Freude, unterwerfen sich hemmungs- und willenlos den 730 Nm. Und über 200 km/h drückt der CLS vehementer als mancher Sportwagen jenseits Tempo 100. Nein, ein lapidares Ja zur Diesel-Frage im CLS wäre eine Versündigung an der Nachwelt. Sie hat ein Recht, mehr darüber zu erfahren. Und der Markt hat ein Recht auf den Mega-CLS. Da stellt Mercedes tatsächlich einen serienreifen CLS 420 CDI auf die Räder, lecker mit dem Speziallack Alu Beam angerichtet, den das Designo-Programm ab Winter auf die Karte nimmt. Nennt ihn mit ernster Miene Prototyp und stellt wie nebenbei die Frage, ob er in dieser Form gebaut werden sollte. Ist uns da ein ironischer Unterton entgangen? Sie werden ihn bejubeln, die betuchten Drehmoment-Junkies. Wenn der CLS 320 CDI (siehe Heft 11/2005) ein Traum ist, dann muss der 420 das Diesel-Elysium sein. Paradiesisch ist der Drehzahlbereich zwischen 2000 und 3000/min. Hier lässt sich der Schub durch alle Gänge und Geschwindigkeitsbereiche frei modulieren, grollt der Achtzylinder amerikanisch dieselfrei. Kein Zischeln, das die beiden Turbos als Leistungs-Spender verraten könnte. Nur Räus- pern, Grummeln und Knurren verrät den hubraumstarken Drehmoment-Giganten – Töne, die allerdings auch der Direkteinspritzung eines Benziners entspringen könnten.

Kompletten Artikel kaufen
Fahrbericht Mercedes CLS 420 CDI
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 1 Seiten)
1,49 €
Jetzt kaufen
Übersicht: Mercedes CLS 420 CDI
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Audi e-tron Neuer Audi e-tron quattro Der Elektro-SUV von Audi
Beliebte Artikel Kia ProCeed GT Kia ProCeed GT und Ceed GT im Fahrbericht Shooting Brake optisch und fahrerisch knackig Opel Corsa GSi (2018) Opel Corsa GSi (2018) Kleiner Sportflitzer im Fahrbericht
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Erste Fahrt mit dem Japan-Sportwagen Ferrari Monza SP1 Ferrari Monza SP1 und Monza SP2 (F176) Limitierte Hardcore-Renner auf 812-Basis
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus Girls & Legendary US-Cars 2033 Girls & Legendary US-Cars 2019 Pin-Up-Girls und Muscle Cars
Promobil Knaus Van TI auf MAN TGE (2019) Alle neuen Teilintegrierten 2019 Neue und optimierte Modelle Wavecamper Van (2019) Wavecamper Campingbusse (2019) Auf Bulli- und Crafter-Basis
CARAVANING Camping Le Truc Vert Campingplatz-Tipp Frankreich Camping Le Truc Vert Die Zukunft des Konzerns Thor Industries kauft Hymer Group