Mercedes CLS 63 AMG

Mercedes CLS 63 AMG Star-Alliance

Peugeot RCZ Foto: Peugeot 28 Bilder

Als Mischung aus Limousine, Coupé und Sportwagen vertritt die AMG-Variante der zweiten CLS-Generation gleich mehrere Pilosophien. Einendes Moment ist der neue Motor, dessen grandiose Leistung mit extrem hoher Effizienz einhergehen soll.

Wie sagte es doch der Pressesprecher anlässlich der Präsentation im Orangenbaum-geschmückten Dunstkreis der südkalifornischen Großstadt San Diego so treffend: „Die Präsentation des Mercedes CLS 63 AMG ist deshalb bewusst in diese noble Weltgegend
verlegt worden, weil sie gewissermaßen das natürliche Habitat großer Mercedes-AMG-Modelle ist.“ Nun mag zwar die sonnige Wetterprognose eine Rolle gespielt haben – aber ganz richtig: Es dauert tatsächlich keine zwei Kilometer, bis der erste von einem gefühlten Dutzend AMG-Modellen aus der großen, von einem pittoresken Natursteinbogen eingefassten Ausfahrt
eines Priviligierten-Reservats rollt und die Insassen angesichts des in freier Wildbahn so plötzlich
auftauchenden, neuen Stammesbruders gleichfalls unerwartet große Augen machen.

Völlig klar: Bei einem Tempolimit von 65, mit einer Ausnahme im Indianerland nahe der mexikanischen Grenze sogar 75 Meilen, muss die Versuchung einfach riesig sein, freiwillig dem Leistungsangebot von 525, mit „Performance Package“ (7735 Euro) gar 557 PS zu erliegen. Eine Wette drauf: Spätestens im Mai, dem Einführungszeitraum des hierzulande knapp
116 000 Euro teuren, neuen AMGModells, steht der erste CLS 63 AMG ergänzend zur Palette diverser breitspuriger PS-Boliden in den Hallen desjenigen Interessenten, der aufgrund der Umsätze die besten Kontakte zum örtlichen AMGDealer hat.

Hört man da etwa einen Anflug von Neid raus? Nicht doch. Die sachlichen Gründe, die für das
neue Flaggschiff aus der AMGManufaktur sprechen, überzeugen erst recht diesseits des großen
Teichs, zumal hierzulande die Entfaltungsmöglichkeiten des viertürigen Gan Turismo ungleich besser sind

Zur Startseite
Technische Daten
Mercedes CLS 63 AMG
Grundpreis 116.204 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4996 x 1881 x 1406 mm
KofferraumvolumenVDA 520 l
Hubraum / Motor 5461 cm³ / 8-Zylinder
Leistung 386 kW / 525 PS bei 5250 U/min
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
Verbrauch 9,9 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Zugwagentest Alfa Stelvio - Titel Alfa Romeo Stelvio im Test Ein Auto mit Licht und Schatten
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?