Mercedes E 400 Cabriolet im Fahrbericht

Der Gentleman unter den Cabrios

Mercedes E 400 Cabrio, Sylt, Frontansicht Foto: Hardy Mutschler 27 Bilder

Die offene Mercedes E-Klasse wurde für 2013 überarbeitet. Wir sind das viersitzige Cabrio mit dem Biturbo-V6 bereits gefahren.

Zunächst die traurige Nachricht für alle, die bislang eine AMG-Version des Mercedes E-Klasse Cabrio vermisst haben – es wird auch nach dem Facelift keine geben. Wohl aber die kraftvollen Motoren der E-Klasse, darunter auch die doppelt aufgeladenen Benziner. So leistet der 4,7-Liter-V8 im E 500 immerhin 408 PS.

Wir waren dagegen bei der Fahrvorstellung bereits von den 333 PS des Mercedes E 400 Cabriolet (ab 60.630 Euro) begeistert; der Drei-Liter-V6 schiebt mächtig an. Dabei ist das optionale Verstellfahrwerk dem Vortrieb jederzeit gewachsen und erlaubt in Stellung Sport im Verbund mit der präzise arbeitenden Direktlenkung ein recht dynamisches Fahrverhalten. So zeigt das aufgefrischte viersitzige Cabriolet durchaus sportliche Charakterzüge – und dass ein AMG-Modell nicht unbedingt nötig ist.

FAZIT: Die offene Mercedes E-Klasse bleibt sich als Gentleman unter den Cabrios treu. Sie bietet vier Personen Platz und hält ihnen die Zugluft vom Leib. Dank Biturbo-V6 schiebt der E 400 fulminant an und macht den viel kritisierten, weil trägen 350er-Saugmotor vergessen.

Zur Startseite
Technische Daten
Mercedes E 400 Cabrio
Grundpreis 60.869 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4703 x 1786 x 1398 mm
KofferraumvolumenVDA 300 bis 390 l
Hubraum / Motor 2996 cm³ / 6-Zylinder
Leistung 245 kW / 333 PS bei 5500 U/min
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
Verbrauch 7,6 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen Audi Q2 2.0 TDI Quattro, BMW X2 xDrive 18d, Exterieur SUV Neuzulassungen 2018 Auf diese SUV fährt Deutschland ab
Promobil
Skydancer Apero (2019) Türspion fürs Wohnmobil Durchblick Bravia Campingbus Mercedes (2019) Bravia Swan 699 (2019) Erster Mercedes-Bus der Slowenen
CARAVANING
Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Sieben Schlafplätze in einem Caravan
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?