Mercedes E 500 T

Innere Werte

Foto: Uli Jooß 12 Bilder

Bei der aktuellen E-Klasse, die sich nach rund einer Million verkauften Exemplaren in aufgefrischter Form präsentiert, bleiben die Änderungen an der Optik ziemlich dezent. Die Botschaft stellt ein klassisches Mercedes-Thema in den Vordergrund: Sicherheit über alles.

Wenn ein Mercedes die Hälfte seiner geplanten Lebensdauer erreicht hat, geht der „Mopf“ um. Unter der Regie dieses fleißigen Wesens, das mit vollem Namen Modellpflege heißt, dürfen sich die Entwickler Verbesserungen ausdenken, Mängel beseitigen und neue Ideen einbringen.

Stilistische, technische, ganz nach Geschmack – solange der vorgegebene Mopf-Finanzrahmen nicht überschritten wird. Bei der aktuellen E-Klasse, die sich nach rund einer Million verkauften Exemplaren in aufgefrischter Form präsentiert, bleiben die Änderungen an der Optik ziemlich dezent. Die neu gestalteten Scheinwerfer fallen auf, auch der wieder mehr im Stil eines klassischen Mercedes-Kühlers gestaltete Grill und beim Kombi die oberhalb der Heckklappe angeordnete dritte Bremsleuchte, die als die wohl längste der Welt gelten darf.

Das alles ist nicht weiter aufregend, verkündet gerade mal, dass hier die neue Ausführung unterwegs ist, ohne die bisherigen Versionen alt aussehen lassen. Das Gleiche gilt für den Innenraum, wo man ein neu im Stil von CLS und SL geformtes Lenkrad ergreift, im Übrigen aber alles andere vorfindet, wie man das gewohnt ist. Und das ist auch gut so: Die E-Klasse weckt damit ein höchst wohl tuendes Gefühl der Vertrautheit, sie stellt im besten Sinne des Wortes einen konservativen, auf jegliche Effekthascherei verzichtenden Mercedes dar.

Dazu trägt auch bei, dass neue Bedienungs- Modi vom Mopf-Etat nicht toleriert wurden. Kein Universalknopf also wie in der S-Klasse, sondern das klassische Comand-System, das fast schon ein bisschen altmodisch wirkt, aber im Bedientest von auto motor und sport (siehe Seite 72) mit die besten Noten einheimste.

Der Beschränkung auf wenige Designakzente ließ finanziellen Spielraum für technische Verbesserungen. Dass die einst hoch gelobte elektrohydraulische Bremse einer konventionellen Anlage zum Opfer fiel, wird publizistisch als Randerscheinung behandelt. Kein Wunder: Es war der Weg technikbesessener Ingenieure in eine der Sackgassen der Auto-Historie. Eine Firma, die auf dem Gebiet der Sicherheit mehr wegweisende Erfindungen gemacht hat als jede andere auf der Welt, hat hier Lehrgeld wie nie zuvor bezahlt.

Übersicht: Mercedes E 500 T
Technische Daten
Mercedes E 500 T Elegance
Grundpreis 67.771 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4888 x 1822 x 1500 mm
KofferraumvolumenVDA 670 bis 1930 l
Hubraum / Motor 5461 cm³ / 8-Zylinder
Leistung 285 kW / 388 PS bei 6000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
Verbrauch 11,7 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Neues Heft
Top Aktuell BMW X7 BMW X7 für 2019 Siebensitzer-SUV mit allem
Beliebte Artikel Audi E-Tron 2032 Fahrbericht Audi e-tron quattro So spaßig fährt der Elektro-SUV e.Go Life Fahrbericht 2018 Vorserie e.Go Life verzögert sich Elektro-Kleinwagen kommt erst 2019
Anzeige
Sportwagen Ford GT Heritage-Edition Gulf Oil Ford GT Produktionsvolumen aufgestockt Ford Mustang GT500 Ford Mustang Shelby GT500 (2019) Power-Pony mit über 700 PS
Allrad Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup Rolls-Royce Cullinan (2018) Rolls-Royce Cullinan Fahrbericht So fährt das Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Opel Kapitän, Modell 1956, Frontansicht 80 Jahre Opel Kapitän Der große Opel Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Versteigerung am 20.10.2018
Promobil CS Encanto (2019) Bus mit cleverer Fahrradgarage CS Encanto auf Sprinter-Basis Protec Slide-out Wohnmobil mit Doppel-Slide-Out Protec-Serienmodell auf Iveco
CARAVANING Knott Prototyp Stabilisierung Stabilisierung für den Kugelkopf Gegen Knarren der Schlingerdämpfer Tiny House aVoid Tiny House aVoid Ein Italiener tourt durch Europa