Mercedes E-Klasse Coupé 2017 Dirk Weyhenmeyer
Mercedes E-Klasse Coupé 2017
Mercedes E-Klasse Coupé 2017
Mercedes E-Klasse Coupé 2017
Mercedes E-Klasse Coupé 2017 15 Bilder

Erste Mitfahrt im neuen Mercedes E-Klasse Coupé

Endlich wieder eine echte E-Klasse

Was typisch für ein E-Klasse-Coupé ist? Es hat keine B-Säule; auch die hinteren Scheiben lassen sich voll in der Karosserie versenken. So ist das auch beim neuen E-Klasse-Coupé, das im nächsten März auf den Markt kommt, doch ausprobieren wollten wir es bei der ersten Mitfahrt nicht: Es war zwar sonnig, aber frostige Minus sieben Grad kalt.

Das große Coupé ist nur noch leicht verklebt, nicht mehr wirklich getarnt. Es gibt seine Formen preis, präsentiert seine vitalen Schultern, seinen formvollendeten Dachschwung, die wohl austarierten Proportionen und die flächigen Weiten. Letztere verleihen einem Coupé diese zeitlose Schwere, die es mit den Jahren zum Klassiker reifen lässt.

Doch das alles nimmt dem Neuen nichts vom Rechtfertigungs-Druck. Wir erinnern uns: Der CLK wollte als zweitürige E-Klasse wahrgenommen werden, war aber nur eine Variante der C-Klasse. Das haben viele Fans der Marke übel genommen – weshalb es nun wieder ein eigenständiges Coupé zwischen C- und S-Klasse gibt.

Mercedes E-Klasse Coupé 2017
Dirk Weyhenmeyer
Der optionale Allradantrieb 4Matic sorgt im neuen E-Klasse-Coupe für eine hervorragende Traktion.

Es basiert tatsächlich auf der E-Klasse; doch bereits diese teilt sich die Architektur der Bodengruppe mit der kleineren Limousine. Die optionale Luftfederung mit Dreikammersystem bleibt allerdings der E-Klasse und ihrem Coupé vorbehalten. Das ist Versuchsleiter Peter Kolb wichtig.

Während er uns das Timmelsjoch hinauf chauffiert, erläutert er die Abstimmung. Sie ist prinzipiell etwas straffer als in der Limousine – Coupé-Kunden fahren laut Kolb gerne etwas sportlicher. Dennoch müsse ein großer Mercedes einen guten Langstreckenkomfort bieten. Letzterer lässt sich auf den verschneiten Straßen mit seiner festgefahrenen Schneedecke nicht beurteilen, wohl aber die hervorragende Traktion des optionalen Allradantriebs.

33 Millimeter mehr Radstand im Vergleich zum C-Klasse-Coupé ermöglichen zwei vollwertige Sitzplätze im Fond. Dank Easy-Entry (elektrisch) gelingt das Hineinklettern auf die Rückbank halbwegs menschenwürdig. Man könnte wohl zu Viert in den Urlaub verreisen. Dennoch liegt der Wohlfühl-Fokus eindeutig auf den Vordersitzen.

Mercedes E-Klasse Coupé 2017
Dirk Weyhenmeyer
Luxuriös reisen im neuen Mercedes E-Klasse Coupé.

Hier zeigt sich das E-Coupé von seiner luxuriösen Seite, bleibt der Blick an den Luftausströmern der Klimaanlage hängen. Sie wurden extra für den Zweitürer gestaltet, haben eine metallisch-geriffelte Umrandung.

Beim Betätigen merkt man, dass es nur beschichteter Kunststoff ist; doch beim Bewegen ertönt dieser metallische Klick, mit dem Audi dereinst die Innenraum-Designer der Konkurrenz unter Druck gesetzt und die Maßstäbe bei der Qualitätsanmutung verschoben hatte. Sehr zur Freude (auch) der Mercedes-Kunden. Sie genießen das dezent-luxuriöse Ambiente, für das ein E-Coupé immer stand.

Mercedes E-Klasse Coupé 2017
Dirk Weyhenmeyer
Coupé-Kunden fahren laut Versuchsleiter Peter Kolb (rechts) gerne etwas sportlicher. Dennoch müsse ein großer Mercedes einen guten Langstreckenkomfort bieten, meint Kolb zu Redakteur Marcus Peters.

Es stellt sich auch durch das offenporige Holz mit seiner fühlbaren Maserung ein – eine unbedingt empfehlenswerte analoge Zutat, um den Innenraum weiter zu veredeln. Ob man dagegen die Neuerungen der digitalen Welt in einem Klassiker der Moderne benötigt? Gute Frage, es gibt sie zumindest: etwa das teilautonome Fahren inklusive Spurwechsel sowie die Display-Instrumente.

Und NFC (Near Field Communication); damit übernimmt das Smartphone die Funktionen eines Schlüssels, öffnet und schließt den Wagen. Dann hält man das Smartphone an die Türe des Coupés, das so wunderbar unbemüht elegant ist. Und plötzlich wirkt NFC einfach nur bemüht hip. Doch ein Hipster, das war ein E-Klasse-Coupé nie.

Verkehr Verkehr Mercedes E-Klasse Coupé Neues Mercedes E-Klasse Coupé (2017) Mehr Sport und mehr Stil ab 49.052 Euro

Mercedes hatte auf der Detroit Motor Show das neue Mercedes E-Klasse Coupé...

Mercedes E-Klasse
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Mercedes E-Klasse
Mehr zum Thema Coupé
BMW 4er Concept, IAA 2019
Neuheiten
Opel Calibra, Frontansicht
Kaufberatung
Ultra Wide Band UWB Technik VW Arteon Demontration
Technik erklärt