Mercedes ML 350, Rückansicht, Heck Hersteller
Mercedes ML 350, Seitenansicht
Mercedes ML 350, Front, Frontansicht
Mercedes ML 350, Cockpit, Lenkrad
Mercedes M-Klasse, Cockpit 17 Bilder

Mercedes ML 350 Blue Efficiency im Fahrbericht

Großer SUV mit kleinem Verbrauch

Die neue Mercedes M-Klasse feilt akribisch an ihrer Effizienz, die V8 flogen raus – Sechszylinder und Siebengangautomat dürfen bleiben. Fahrbericht des neuen Mercedes ML 350 Blue Efficiency.

Die Zeiten haben sich geändert – so viel ist nach der Vorstellung der dritten Mercedes M-Klasse-Generation sicher. Statt mit mehr Leistung und Dynamik-Großtaten wirbt Mercedes diesmal mit Verbrauchsreduktion und höherer Fahrkultur, kaschiert der 4,80-Meter-SUV Mercedes ML seine rund 2,1 Tonnen – trotz verstärktem Alu-Einsatz.

Ab Landstraßentempo profitiert der Mercedes ML vom verbesserten Luftwiderstandsbeiwert cW 0,32 durch abgedichtete Karosseriespalte und weitere Maßnahmen, die den Motoren unnötige Mühen ersparen.

Knauser-Star Mercedes ML 250 Bluetec

Neuer Knauser-Star ist der Mercedes ML 250 Bluetec, dessen von zwei Turboladern beatmeter Vierzylinder-Diesel volles SUV-Fahrgefühl zum Verbrauch einer Mittelklasse-Limousine liefern soll. Dank Harnstoffeinspritzung erfüllt er ebenso die Euro 6-Norm wie der Dreiliter-V6 mit 258 PS. Einziger Benziner ist künftig der neue 3,5-Liter-V6 Mercedes ML 350 Blue Efficiency – jedenfalls in Europa.

Beim Fahren ist die M-Klasse ein echter Mercedes geblieben: leise und gediegen, allerdings mit gesteigertem Dynamik-Anspruch. So reduzieren beim Mercedes ML, gegen Aufpreis, hydraulisch verstellbare Stabilisatoren die Seitenneigung bei schneller Kurvenfahrt, andererseits erhöhen sie – komplett entkoppelt – die Verschränkung der Achsen.

Diesel Mercedes ML 350 Bluetec schiebt kräftig

Serienmäßig kommen beim Mercedes ML Stahlfedern und mechanisch-adaptive Dämpfer zum Einsatz, gegen Aufpreis wird luftgefedert und elektronisch-adaptiv gedämpft. Wer es noch variabler braucht, greift zum On- und Offroad-Paket mit sechs schaltbaren Fahrprogrammen für unterschiedliche Aufgaben, die dank bis zu 285 Millimeter Bodenfreiheit und 600 Millimeter Wattiefe ruhig etwas herber sein dürfen.

Mindestens genauso gut läuft es auf Asphalt. Der große Diesel Mercedes ML 350 Bluetec schiebt so satt, dass die Automatik ihm ruckzuck große Gänge verordnet, während die neue elektromechanische Servolenkung Befehle exakt weitergibt. Ihr beinahe zackiges Ansprechen aus der Mittellage überrascht ebenso wie das leichtfüßige Handling und die relativ straff abgestimmte Federung.

Im schicker gemachten Interieur des Mercedes ML gefallen besonders die klar strukturierte Bedienung, das Infotainment mit Drehdrück-Steller sowie das Display im Tacho, wobei man im Gegensatz etwa zur Mercedes C-Klasse auf eine farbige Darstellung verzichtete. Aber irgendwas muss ja noch für die nächste Modellpflege der im November erscheinenden Mercedes M-Klasse übrig bleiben.

Technische Daten

Mercedes ML 350 BlueTEC 4Matic
Grundpreis 60.036 €
Außenmaße 4804 x 1926 x 1796 mm
Kofferraumvolumen 690 bis 2010 l
Hubraum / Motor 2987 cm³ / 6-Zylinder
Leistung 190 kW / 258 PS bei 3600 U/min
Höchstgeschwindigkeit 224 km/h
Verbrauch 6,8 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
SUV Fahrberichte Volvo XC70 2011 Volvo XC 70 D5 AWD Kinetic im Fahrbericht Neuer Anstrich für den Schweden-SUV

Volvo renoviert den XC 70, vor allem der Innenraum bekommt einen neuen...

Mercedes M-Klasse
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Mercedes M-Klasse
Mehr zum Thema SUV (Sport Utility Vehicle)
Audi AI:TRAIL quattro
E-Auto
Erlkönig Ford Bronco
Neuheiten
Kia Kona Elektro
E-Auto