Mercedes SLK 55 AMG

Mercedes Sprinter

Foto: Uli Jooß

Die Freunde des neuen Kompakt-Roadsters müssen nicht länger auf den leistungsstarken V8 warten. Seine Daten: Von zu auf offen in 22, von null auf 100 km/h in 4,9 Sekunden. Der schnellste SLK verspricht Leben im Zeitraffer.

Das Topmodell des SLK hat acht Zylinder und 5439 Kubikzentimeter Hubraum. Der SLK 55 AMG stand bereits seit Januar in der Preisliste, ab Oktober werden die ersten Kunden beliefert – für 63.974 Euro einschließlich Speedshift-Automatik, spezieller Optik, 18-Zoll-Rädern sowie Sportsitzen und -fahrwerk.

Die 360 PS sowie 510 Newtonmeter Drehmoment lassen trotz der Masse von 1540 Kilogramm auf einen entfesselten Vorwärtsdrang hoffen. Bei der ersten Ausfahrt war denn auch keinerlei Anzeichen von Schwäche zu erkennen. Nur 4,9 Sekunden sollen bis Tempo 100 vergehen, und darüber hält der Vortrieb unvermindert an, bis die elektronische Begrenzung bei 250 km/h den Hahn abdreht. Untermalt wird der Auftritt von einem tiefen V8-Gebrabbel, das je nach Gangart die Tonlage von samtig bis aggressiv moduliert.

Kultiviertes Kraftpaket

Die enormen Kräfte zerren nur so viel an den Hinterrädern, wie es ASR und ESP zulassen. Unauffällig, aber wachsam hält die Elektronik den SLK auf dem Pfad der Tugend. Dabei überzeugt er mit einer angenehm straffen und zugleich schluckfreudigen Federungsabstimmung, die ihre Güte naturgemäß eher bei hohem Tempo als bei langsamem Dahinrollen offenbart.

Den gleichen Spagat zwischen Komfort und Sport beherrscht auch die Siebengang-Automatik. Sie zeichnet sich durch schnelle, weiche Schaltvorgänge aus und fördert mit ihren kleineren Gangsprüngen ein niedrigeres Drehzahl- und Verbrauchsniveau. Sportlich gesinnte Piloten können über die Speedshift-Funktion manuell eingreifen. Doch selbst ohne eigenes Zutun erfolgen Gangwechsel so, dass praktisch immer die optimale Übersetzung anliegt.

Allerdings hätte dieses kultivierte Kraftpaket eine ebensolche Optik verdient. Denn von Hubraum und Leistung mag man nie genug haben können, von aufgesetzten Spoilern und Schwellern aber schon.

Technische Daten
Mercedes SLK 55 AMG
Grundpreis 68.128 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4087 x 1794 x 1271 mm
KofferraumvolumenVDA 300 l
Hubraum / Motor 5439 cm³ / 8-Zylinder
Leistung 265 kW / 360 PS bei 5750 U/min
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
Verbrauch 12,1 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Teaser BMW 3er Neuer BMW 3er G20 (2018) Teaservideo zeigt Details
Beliebte Artikel Audi e-tron Neuer Audi e-tron quattro Der Elektro-SUV von Audi Kia ProCeed GT Kia ProCeed GT und Ceed GT im Fahrbericht Shooting Brake optisch und fahrerisch knackig
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Erlkönig Chevrolet Corvette C8 Chevrolet Corvette C8 Zora Mittelmotor-Sportler im Vergleich zum C7-Vorgänger VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer 50 Jahre Opel GT Hockenheimring 50 Jahre Opel GT Grand Tour mit Röhrl und 75 GT VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018
Promobil Emmerich Wohnmobil-Tour Niederrhein Radtouren entlang der Grenze Elektromobilität 10 Elektrofahrzeuge für Camper E-Bike, E-Scooter, Segway & Co.
CARAVANING Camping Mas Nou Campingplatz-Tipp Spanien Camping Mas Nou Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet