Mitsubishi Lancer Sportback 1.8 Di-D

Diesel mit mehr Leistung

Mitsubishi Lancer, Front Foto: Beate Jeske 9 Bilder

Mitsubishi bietet den Lancer Sportback mit einem neuem Turbodieselmotor an. Der 1,8 Liter bietet mit 150 PS 10 PS mehr als sein Vorgänger und soll aber weniger verbrauchen als der alte Zweiliter.

Nach dem Crossover Mitsubishi ASX bekommt nun auch der Mitsubishi Lancer Sportback den neuen 1,8-Liter-Diesel mit 150 PS, der den bisherigen Zweiliter mit 140 PS ablöst. In Verbindung mit Sechsganggetriebe und Start-Stopp-System soll er den ECE-Verbrauch von 6,1 auf 5,7 Liter/100 km senken. Im realen Leben schluckte der Lancer jedoch rund zwei Liter mehr und kommt auf 7,8 Liter. Außerdem kommt er trotz variabler Turboladergeometrie nur träge in Schwung, erst ab 2.000/min legt der Diesel druckvoll los und sorgt für kräftigen Durchzug.

Üppige Ausstattung, günstiger Preis

Mit den 18-Zoll-Alufelgen fährt sich der Mitsubishi Lancer Sportback recht straff, aber nicht unkomfortabel. Das Platzangebot im Fond überzeugt, der Kofferraum fasst jedoch nur magere 288 Liter. Nach Umlegen der geteilten Rückbank stehen 1.349 Liter zur Verfügung.

Kaum Wünsche offen lässt die Ausstattungsvariante Instyle, die für 5.500 Euro Aufpreis unter anderem Bi-Xenon-Scheinwerfer, Festplatten-Navigationssystem und beheizbare Ledersitze bietet. Allerdings fehlt es im Innenraum an hochwertigen Materialien – hier dominiert Hartkunststoff. Das Audiosystem mit acht Lautsprechern verwöhnt die Insassen akustisch und übertönt das relativ hohe Geräuschniveau. Mit 27.990 Euro kostet der Mitsubishi Lancer Sportback Instyle rund 5.000 Euro weniger als ein vergleichbar ausgestatteter VW Golf.

Fazit

FAZIT: Gut ausgestattet, kräftig, sparsam – abgesehen von der Materialanmutung leistet sich der Lancer 1.8 Di-D+ kaum Schwächen.

Technische Daten
Mitsubishi Lancer 1.8 DI-D+ ClearTec Instyle
Grundpreis 27.990 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4570 x 1760 x 1490 mm
KofferraumvolumenVDA 377 l
Hubraum / Motor 1798 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 110 kW / 150 PS bei 4000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 207 km/h
Verbrauch 5,1 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Neues Heft
Top Aktuell Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan S (2019) Fahrbericht Dieselfrei und Spaß dabei
Beliebte Artikel Skoda Kodiaq RS Skoda Kodiaq RS Fahrbericht So fährt der sportliche Siebensitzer-SUV Kia e-Niro Fahrbericht Kia e-Niro (2019) Fahrbericht Wie weit reicht der Akku im Alltag?
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Lexus RC F Track Edition Lexus RC F Track Edition (2019) Mit 500 PS auf die Piste McLaren 720S Spider McLaren 720S Spider Supersportwagen als Cabrio
Allrad Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck Erlkönig Land Rover Defender 110 Erlkönig Land Rover Defender (2020) Der Landy kehrt zurück!
Oldtimer & Youngtimer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker BMW 507 Graf Goertz Die teuersten Promi-Autos 2018 2,6 Millionen für Goertz-507
Promobil Mitmachen und gewinnen 5 x Eiskratzer Sets von KUNGS Ford Nugget Plus Ford Nugget Plus im Test Campervan mit Heck-Bad
CARAVANING Mitmachen und gewinnen 5 x Eiskratzer Sets von KUNGS Campingplatz-Tipp Costa Verde Campingplatz-Tipp Portugal Orbitur-Camping Rio Alto