Mitsubishi Lancer

Rot-Diamant

Foto: Reinhard Schmid 11 Bilder

Der neue Lancer soll den drei Diamanten im Mitsubishi-Label wieder alte Strahlkraft verleihen. Fahrbericht.

Gleich drei Modelle soll der Lancer ersetzen: die gleichnamige Limousine sowie Carisma und Galant, die beide seit gut drei Jahren nicht mehr angeboten werden. Eine reizvolle Aufgabe, denn in Deutschland gibt es über 200 000 so genannte Bestands-Kunden der drei Vorgänger zu erobern.


Um diesen Spagat zu bewältigen, ist der neue Lancer gewachsen: in der Länge um vier auf 457 Zentimeter, womit er auch den Carisma deutlich übertrifft und bis auf sechs Zentimeter an den einstigen Galant reicht. Ein Vergleich zu aktuellen Modellen bescheinigt ihm annähernd Mercedes C-Klasse-Maße.

Davon profitiert das Raumangebot, das großzügige Platzverhältnisse auch auf der Rückbank vorsieht. Der Gepäckraum im hohen, kantigen Heck hat ein packfreundliches Format und fasst 400 Liter. Bei Bedarf lassen sich die geteilten Rücksitzlehnen auf Knopfdruck vorklappen, worauf sich eine große Durchlade-Luke in der Schottwand öffnet.

In den bequemen, gut profilierten Sitzen fühlt man sich auf Anhieb wohl, auch die Bedienung gibt dank übersichtlich gruppierten Schaltern keine Rätsel auf. Zur reichhaltigen Ausstattung gehören neben sieben Airbags bei der Top- Version Instyle unter anderem Klimaautomatik, Xenon-Licht, Leder-Paket sowie ein Infotainmentsystem mit Sieben- Zoll-Monitor, Navigation und 30-Gigabyte-Festplatte.


Vorerst einziger Motor ist der von VW stammende Zweiliter-Diesel mit Pumpe-Düse-Technik und 140 PS. Er läuft rau und laut, hängt aber prima am Gas, zieht wie ein Ochse und sorgt für ansprechendes Temperament. Betrachtet man die gutmütigen Fahreigenschaften mit dem sanft eingreifenden ESP sowie das agile Handling, trägt das Stufenheck-Modell die Zusatzbezeichnung Sportlimousine zu Recht.

Besonders erfreulich: Die Federung ist nicht sportlich straff, sondern angenehm abgestimmt und teilt keine üblen Stöße aus. Mit günstigen 21 490 Euro startet der gut ausgestattete Lancer. Ein 1,8-Liter-Benziner (143 PS) sorgt ab Februar 2008 für Verstärkung, im August folgt die Fließheck-Version.

Technische Daten
Mitsubishi Lancer 2.0 DI-D Inform
Grundpreis 21.490 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4570 x 1760 x 1490 mm
KofferraumvolumenVDA 400 l
Hubraum / Motor 1968 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 103 kW / 140 PS bei 4000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 207 km/h
Verbrauch 6,1 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Neues Heft
Top Aktuell BMW 3er G20, 330i BMW 3er G20 (2018) im Fahrbericht Mit neuer alter Fahrdynamik
Beliebte Artikel Neuzulassungen 2015 Logo Neuzulassungen Juli 2018 Diesel immer weniger gefragt Mitsubishi Lancer Evo Generation X
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Premiere in Detroit Lexus RC F Track Edition Lexus RC F Track Edition (2019) Mit 500 PS auf die Piste
Allrad Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker
Promobil Tür 13 Adventskalender 2018 Mitmachen und gewinnen Sportchronograph von Casio EDIFICE Spacecamper Limited (2019) auf VW T6 Spacecamper Limited (2019) Campervan-Allrounder auf VW T6
CARAVANING Tür 13 Adventskalender 2018 Mitmachen und gewinnen Sportchronograph von Casio EDIFICE LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Hubbetten-Caravan für Familien