Mitsubishi Outlander

Mischen possible

Als Crossover ordnet Mitsubishi sein neuestes Modell Outlander in die automobile Artenvielfalt ein – eine Kreuzung zwischen Sport-Utility-Vehicle (SUV) und sportlichem Kombi. Ein Fahrbericht.

Streng genommen ist der neue Mitsubishi Outlander nicht wirklich neu. Ein umfangreiches Facelift trifft die Sachlage eher. In Japan fährt der sportliche Offroader unter der Bezeichung Airtrek schon seit ein paar Jahren auf öffentlichen Straßen. Für den europäischen Markt hat ihm Misubishi jetzt ein modischeres Gewand verschafft. Die amerikanische Designabteilung folgte dabei den aktuellen Gestaltungstrends: Charakterkühler, ein paar Kanten hier, ein wenig Klarglas dort – ansprechend, aber nicht aufregend. In einer Hinsicht wird dem Outlander sein fortgeschrittenes Produktionsalter zum Verhängnis: Aus Kos­ten­gründen wird es für ihn keinen Dieselmotor geben. Sowohl eine Anpassung vorhandener Motoren der Mutter Daimler-Chrysler an den Quereinbau im Outlander als auch eine komplette Neuentwicklung für dieses Modell käme laut Mitsu­bishi zu teuer. Diesen Mangel teilt er mit einigen seiner japanischen Konkurrenten wie zum Beispiel dem Honda CR-V. So startet der von Mitsubi­shi als Crossover-Modell zwischen Sport Utility Vehicle und Kombi angesiedelte Outlander mit einem 136 PS starken Zweilitermotor. Im Herbst ergänzt dann ein 2,4-Liter-Benziner mit variabler Ventilsteuerung und 160 PS das Programm. Wer nicht gerade einen kapitalen Pferdeanhänger ziehen möchte, ist mit dem 2.0-Vierzylinder ordentlich motorisiert. Der die Euro 4-Schadstoffnorm erfüllende Antrieb ist völlig unaufgeregt und leise. Trotz respektabler Beschleunigungswerte ist aber allenfalls über 5000/min ein Ansatz von munterer Kraftentfaltung zu erkennen.

Kompletten Artikel kaufen
Fahrbericht Mitsubishi Outlander
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 2 Seiten)
1,49 €
Jetzt kaufen
Übersicht: Mitsubishi Outlander
Technische Daten
Mitsubishi Outlander 2.2 DI-D 4WD Sport
Grundpreis 24.490 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4545 x 1750 x 1670 mm
KofferraumvolumenVDA 402 bis 1049 l
Hubraum / Motor 1997 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 100 kW / 136 PS bei 6000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 192 km/h
0-100 km/h 10,6 s
Verbrauch 9,5 l/100 km
Testverbrauch 11,5 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Honda CR-V Honda CR-V im Fahrbericht 1,6-Tonnen-SUV braucht nur 6,3 Liter
Beliebte Artikel Audi Allroad Quattro 4.2 im Fahrbericht 8x4 fürs Revier VW Phaeton TDI Bewegendes Moment
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 450 SEL 6.9 W116 (1979) Wiesenthal Mercedes-Sammlung Wiesenthal 450 SEL 6.9 aus Erstbesitz Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu
Promobil Heckzelte Heckzelte für Campingbusse Stülpen oder hängen? Richtiges Reinigen von Freizeitfahrzeugen Reinigungstipps für den Innenraum So bleibt das Wohnmobil sauber
CARAVANING Wohnmobile an Tankstelle Sprit sparen mit dem Gespann Tipps für eine sorgenfreie Reise Campingplatz Oakdown Campingplatz-Tipps Südengland Traumhafte Urlaubsorte