Mitsubishi Pajero Pinin 2.0 GDI Confort

Der Sandfresser

Am liebsten wühlt er sich lustvoll durchs Gelände – aber der neue Pajero Pinin kommt auch in der City gut klar.

Bis in die Wüste müssen Sie nicht fahren, auch im heimischen Sand macht das Wühlen mit Mitsubishis kleinem Offroader mächtig Spaß.

Vor allem das Gepäckabteil ist gewachsen

Den in Turin gebauten Pajero Pinin gibt es seit Ende vorigen Jahres auch mit 30 Zentimeter längerer Karosserie und fünf Türen. Die Preise beginnen bei 38.950 Mark und sind damit 2.050 Mark höher als beim kurzen Dreitürer. Der von uns gefahrene 2.0 GDI Comfort kostet 40.200 Mark.

Das Mehr an Größe kommt vor allem dem Gepäckabteil zugute. Dessen Volumen variiert nun von 358 bis 1158 Litern. Die Hecktür lässt sich allerdings wie bisher nur zur Straße hin öffnen. Und trotz drei Zentimeter mehr Knieraum fühlen sich Große hinten noch immer ziemlich eingequetscht.

Der GDI-Motor zieht ordentlich durch

Der Fünftürer hat aber nicht nur mehr Platz, er geht auch mit mehr Energie zur Sache: Der neue Zweiliter-Benzindirekteinspritzer leistet 129 PS, neun PS mehr als der 1,8-Liter im kurzen Pinin. Der Vierzylinder läuft angenehm leise und zieht schon bei niedrigen Drehzahlen ordentlich durch. In Ordnung geht ebenso der ermittelte Durchschnittsverbrauch: 9,6 Liter Superbenzin.

Die Bremsen sind super für einen Off-Roader

Keine Frage, dieses Auto weckt Abenteuerlust und männlichen Spieltrieb, aber der Pinin ist auch alltagstauglich – sogar in der Stadt. Millimetergenau lässt sich der eckige, aber übersichtliche Japaner in engste Parklücken zirkeln. Dank 17 Zentimeter längerem Radstand liegt der Fünftürer viel ruhiger auf der Straße und federt besser als der kurze Pinin. Auch auf der Autobahn kommt ihm das zugute, wo er trotz steiler Front die Höchstgeschwindigkeit von 170 km/h sicher erreicht. Ebenso zuverlässig die Bremsen: voll beladen 42,5 Meter bei einer Vollbremsung aus Tempo 100 – super für einen Offroader. Abseits geteerter Pisten gibt der Pajero erst recht nicht auf. Sein Super Select 4WD-i genanntes Allradsystem lässt die Wahl zwischen Hinterradantrieb und Vierrad-Modus mit variabler oder starrer Kraftaufteilung zwischen den Achsen. Im Ernstfall geht’s mit Geländeuntersetzung im Schneckentempo über Stock und Stein.

Zur Startseite
Technische Daten
Mitsubishi Pajero Pinin 2.0 GDI Comfort I
Grundpreis 19.790 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 3735 x 1695 x 1735 mm
KofferraumvolumenVDA 166 bis 801 l
Hubraum / Motor 1999 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 95 kW / 129 PS bei 5000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 170 km/h
Verbrauch 9,4 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Die neue Ausgabe als PDF
Oberklasse Erlkönig Rolls Royce Ghost Erlkönig Rolls-Royce Ghost (2021) Neue Generation auf neuer Plattform Karma Revero Teaser Karma Revero Erlkönig Weiterentwicklung mit Pininfarina
Verkehr VW Golf VIII Logo Lupe Neues VW-Logo (2019) Moderner, digitaler, weniger deutsch Porsche Taycan Produktion Studie zur Elektromobilität Elektroautos gefährden Jobs
promobil
In Dalmatien endet für viele die Reise-Welt. Landschaftliche, kulturelle und klimatische Reize locken indes weiter nach Albanien, Mazedonien und Griechenland. Kroatien, Slowenien, Bosnien und Montenegro 11 Top-Stellplätze für die Balkan-Tour Supercheck Laika Kosmos 209 Kosmo-Baureihe von Laika im Test (2019) Günstiger Teilintegrierter Laika Kosmo 209
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken