Mitsubishi Pajero Pinin 2.0 GDI

Weil der dreitürige Mitsubishi Pajero Pinin zwar wendig und chic, aber für viele Interessenten zu klein ist, bringt Mitsubishi nun einen Fünftürer mit verlängertem Radstand und einem stärkeren GDI-Motor.

Aus der Tugend wurde eine Not: Erst präsentierte Mi-tsubishi mit dem Pajero Pinin vor einem Jahr einen Geländewagen von 3,74 Meter Kürze, nun haben die Strategen den Pinin in die Länge gezogen. Der kurze Bruder kam wegen seines kleinen Innenraums und seines winzigen Frachtabteils kaum mehr als für Einsätze zum nächsten Tabakladen in Fra-
ge. Mit 30 Zentimetern mehr Außenlänge soll jetzt auch die echte Suche nach Freiheit und Abenteuer möglich sein.

Tatsächlich ist der um 13 Zentimeter gestreckte Kofferraum mit einem Volumen von 358 Liter nun für eine Zwei-Personen-Reise zu gebrauchen. Der Radstand wuchs um
17 Zentimeter. Das ist aber
immer noch nicht genug, um erwachsene Passagiere im Fond über längere Strecken bequem unterzubringen. Aber laut Mi-tsubishi ist der fünftürige Pinin ohnehin für die junge Familie mit Kleinkind gedacht.

Das Fahrwerk ist straff, aber nicht unkomfortabel. Die Lenkung arbeitet direkt genug. Trotz der gestreckten Karosse ist der jüngste Pajero ein wendiges Auto geblieben. Die Bremsanlage wird auch auf
langen südfranzösischen Pass-abfahrten nicht müde. Eine elektronische Bremskraftverteilung steht ihr zur Seite.

Der Vortrieb des Zweiliter-GDI, der sein Debüt im Pajero Pinin feiert und später im
Carisma zum Einsatz kommen soll, ist ausreichend. Der Zweiliter-Vierzylinder basiert auf dem 1,8-Liter-GDI. Bohrung und Hub sind gewachsen,
die Leistung stieg auf 129 PS und das Drehmoment auf
190 Newtonmeter. Der Ansaugtrakt wurde für einen besseren Luftdurchsatz überarbeitet. Mitsubishi verspricht durch die langhubige Auslegung ein gutes Drehmoment- und Ansprechverhalten.

Allerdings bleiben die grünen GDI-Leuchtbuchstaben, die auf der Armaturentafel den sparsamen Magerbetrieb anzeigen sollen, bei normaler Fahrweise meist dunkel. Mitsubishi verspricht einen Durchschnitts-verbrauch von 9,5 Litern. Bei einem Tankvolumen von 53 Litern ist die Reichweite damit nicht überragend.

Im Gelände macht der neue Pinin eine gute Figur. Er erklimmt, wenn das Zwischen-getriebe auf starren Durchtrieb geschaltet ist, auch steile Fels-passagen ohne Mühe. Ansons-ten stehen eine variable Kraftverteilung mit Viscokupplung und reiner Heckantrieb für feste Straßenbeläge zur Wahl.

Der Pajero Pinin-Fünftürer kostet mit einem Basispreis von 38‑950 Mark 1600 Mark Aufpreis gegenüber dem Dreitürer und kommt ab Ende November in drei Ausstattungsvarianten zu den Händlern. Die Topversion Styling kostet 44‑900 Mark und lässt sich für weitere
850 Mark Aufpreis auch zweifarbig bestellen.

Zur Startseite
Technische Daten
Mitsubishi Pajero Pinin 2.0 GDI
Grundpreis 19.910 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4035 x 1695 x 1735 mm
KofferraumvolumenVDA 358 bis 1158 l
Hubraum / Motor 1999 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 95 kW / 129 PS bei 5000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 170 km/h
Verbrauch 9,5 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Süße Museen Museen für Naschkatzen Süßes zum Lernen und Naschen MK Gypsy Cruiser Mercedes Sprinter Gypsy Cruiser (2019) Moderner Ausbau von gebrauchtem Kastenwagen
CARAVANING
Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Automatisch besser schalten Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote