MTM-Audi A1 Nardo Edition im Fahrbericht

Das ist der schnellste Audi A1 der Welt

MTM-Audi A1 Nardo Edition, Frontansicht, Team Foto: Hans-Dieter Seufert 16 Bilder

MTM-Chef Roland Mayer begeistert immer wieder mit kuriosen Automobil-Ideen. Sein neuester Einfall: Der MTM-A1 Nardo Edition mit 500 PS starkem Fünfzylinder. sport auto fuhr den mit 324 km/h weltweit schnellsten Audi A1 beim Rollout auf der Teststrecke in Nardò.

Kein Surfbrett, Kinderwagen oder Golfbag – Roland Mayer hat den Namen Sperrgepäck neu definiert. „Die Kotflügel sind gestern erst fertig geworden, da musste ich sie im Flugzeug mitnehmen“, erklärt der MTM-Chef schmunzelnd. sport auto begleitete die Tuning-Mannschaft aus Wettstetten zum Rollout des neuen MTM-Audi A1 Nardo Edition. Ort des ersten Härtetests war das Testgelände im süditalienischen Nardò im Rahmen des auto motor und sport-Hochgeschwindigkeitstests.

Dank 50.000 Euro teurem Motorumbau mutiert der Brot-und-Butter-Kleinwagen (Grundpreis: 18.200 Euro) zur Rennsemmel MTM-Audi A1 Nardo Edition. Dafür pressten die MTM-Techniker den Fünfzylinder des TT RS/RS 3 samt Ladeluft- und Wasserkühler in den kleinen Motorraum. Ein größerer Turbolader, eine modifizierte Motorelektronik sowie eine neue Edelstahlabgasanlage würzen den 2,5-Liter-Motor von ehemals 340 auf 500 PS kräftig nach.

Große Technik im kleinen Audi A1

Ein Zusatzwasserkühler regelt dabei den Temperaturhaushalt. Schreibt sich einfach, sieht aber so aus als ob ein Kernkraftwerk in eine Ein-Zimmer-Wohnung verfrachtet wurde. Drei Monate dauerten Entwicklung und Umbau für den MTM-Audi A1 Nardo Edition. „Die Mechanik war kein Problem, aber allein die Elektronikanpassung hat zwei Wochen gedauert“, erklärt Roland Mayer.

Vor dem Härtetest müssen erst einmal die 30 Millimeter breiteren CFK-Kotflügel verschraubt werden. Ein Verbindungsstück sorgt für den passenden Anschluss zwischen Eigenbau-Kotflügel und der Serien- Frontschürze. Wie meistens bei MTM erinnern die akkuraten Spaltmaße an Serienqualität. Nicht nur beim Motorumbau des MTM-Audi A1 Nardo Edition griff der Tuner tief in den Baukasten der Quattro GmbH.

MTM nimmt Fahrwerk und Bremssattel aus TT RS

Die Vorderachse besteht aus Fahrwerksteilen des TT RS. Die Vorderachsbremse ist eine Konstruktion aus TT RS-Sattel und gekörnten 376er-Bremsscheiben von MTM. Neun Zoll breite 19-Zoll-Bimoto-Räder füllen die Radkästen des A1 mit einer Spurverbreiterung von 60 Millimeter vorn und 30 Millimeter hinten satt aus. Zündschlüssel drehen, Startknopf drücken – los geht eine Erfahrung im automobilen Extrembereich.

„Da geht mehr, jetzt trinken wir erst mal ein Weizen und heute Nacht fährst du“, hatte Roland Mayer nach den ersten Runden hinter dem Steuer des Monster-A1 auf dem Speedoval am Vormittag gesagt. Ein netter Befehl, dem der Autor nun gern folgt. Bei Dämmerung wummert der Fünfzylinder-Langhuber wieder. Zeit für ein erneutes Tempo-Gelage auf der dreispurigen Teststrecke. Trotz Drexler-Sperre ist im MTM-Audi A1 Nardo Edition ein feinfühliger Gasfuß gefragt.

Von 90 auf 500 PS

Digital Veranlagte könnten die extra für MTM angefertigten 235/30 ZR 19-Michelin Pilot Super Sport sicherlich binnen weniger Sekunden verglühen lassen – mit Mutwilligkeit scharrt der nur 1.240 Kilo schwere Fronttriebler MTM-Audi A1 Nardo Edition mit manuellem Sechsganggetriebe bis in den dritten Gang mit den Vorderläufen. Wer die ersten drei Gänge progressiv mit wenig Schlupf beschleunigt, bringt das Kombiinstrument aus dem ehemaligen 90 PS-Modell schnell in Bedrängnis.

Vierter Gang – die Tachonadel gerät in Schnappatmung und verläuft sich im Tacho-Nirvana zwischen dem Ende der 240-km/h-Tachoskalierung und der Tankanzeige. Während das Kombiinstrument die weiße Flagge hisst, pfeift der MTM-Audi A1 Nardo Edition so zielsicher wie eine Cruise Missile gen Vmax-Rekord für Kleinwagen. 270, 280, 290, 300 – so lässig wie sein Erbauer Schnupftabak inhaliert, zieht die Kanonenkugel mit StVZO-Zulassung über die 300-km/h-Marke. Der Geradeauslauf ist trotz Sperre und kurzem Radstand erstaunlich gut. Wie ein Flummi hüpft der MTM-Audi A1 Nardo Edition dagegen durch die straffe Federung des KW-Clubsport-Gewindefahrwerks (2.850 Euro) bei 300 km/h-plus über Bodenwellen.

Rennzwerg lässt California, 911 Turbo S und R8 stehen

Nur das GPS-Messgerät bleibt gelassen, während der MTM-Audi A1 Nardo Edition im Geiste einen Sportwagen nach dem anderen in Sachen Topspeed vernascht. Ferrari California (310 km/h) zur Vorspeise, Porsche 911 Turbo S (315 km/h) zum Hauptgang und als Dessert noch schnell einen Audi R8 GT (320 km/h) verputzen – die David-gegen-Goliath-Vorstellung des A1 endet in einem Tusch aus Windgeräuschen, Fünfzylinder-Fauchen und Reifen-Abrolllauten bei einer unglaublichen Höchstgeschwindigkeit von 324 km/h.

Szenenwechsel: Hat das A1-Kraftwerk auch querdynamisches Talent? Quietschfidel wedelt der MTM-Audi A1 Nardo Edition auf seinen ersten Rennstreckenrunden über den 6,2 Kilometer langen Handlingkurs von Nardò. Schnelle Wechselkurven meistert er präzise, während in engen Ecken noch leichte Tendenzen zum Untersteuern auffallen. Eine mögliche Frontlastigkeit durch das 185 Kilogramm schwere Fünfzylinder-Triebwerk auf der Vorderachse im Vergleich zum 1.4-TFSI-Basismotor (131 kg) dürfte dabei nur eine geringe Rolle spielen.

„Wir hatten Spur und Sturz jetzt nur für die Fahrt auf dem Highspeedoval eingestellt, für die Rennstrecke werden wir ein anderes Setup wählen“, erklärt Roland Mayer. Um die Traktion trotz Drexler-Sperre noch zu verbessern, soll der A1 statt mit 235er-Pneus rundum dann mit Mischbereifung und 255er-Schlappen vorn starten. Wer die kreativen Einfälle von Roland Mayer kennt, weiß, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis der MTM-Audi A1 Nardo Edition auch einen querdynamischen Rekord auf den Asphalt zaubert.

Hier geht es zum Test der MTM-Audi A1 Nardo Edition.

Technische Daten
MTM A1 Nardo Edition
Hubraum / Motor 2480 cm³ / 5-Zylinder
Leistung 368 kW / 500 PS bei 6900 U/min
Höchstgeschwindigkeit 324 km/h
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell e.Go Life 60, Exterieur e.Go Life 60 Elektrokleinstwagen Bereit den Stadtverkehr zu rocken?
Beliebte Artikel MTM-Audi A1 Nardo Edition, Frontansicht MTM-Audi A1 Nardo-Edition 500 PS-A1 auf der Rennstrecke BMW 3er G20, 330i BMW 3er G20 (2018) im Fahrbericht Wie hart ist er mit und ohne Sportfahrwerk?
Anzeige
Sportwagen Jaguar Land Rover Fahrdynamik Advertorial Auf Knopfdruck: Sport Mehr Fahrspaß durch Technik Porsche 911 (992) Cabrio Erlkönig Erlkönig Porsche 911 Cabrio (992) Offener Elfer startet 2019
Allrad Toyota RAV 4 2018 New York Sitzrobe Toyota RAV4 (2018) SUV-Neuauflage ab 29.990 Euro Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker
Promobil Hymer B-MC I 580 Hymer B-Klasse MC I 580 Test Neues Konzept, neue Epoche? Weihnachtskalender 2018 Tür 15 Mitmachen und gewinnen Nighthawk von ROLLPLAY
CARAVANING Deichselschloss Diebstahlschutz für Caravans Deichselschlösser und Co Weihnachtskalender 2018 Tür 15 Mitmachen und gewinnen Nighthawk von ROLLPLAY