Nissan Micra 1.2 DIG-S ams 16/11, Nissan
Nissan Micra 1.2 DIG-S ams 16/11,
Nissan Micra 1.2 DIG-S ams 16/11,
Nissan Micra 1.2 DIG-S ams 16/11,
Nissan Micra 1.2 DIG-S ams 16/11 12 Bilder

Nissan Micra 1.2 DIG-S Fahrbericht

Sparen mit Kompressor

Nissan verpasst dem Kleinwagen Micra ein neues Kompressortriebwerk, das den Durchschnittsverbrauch auf 4,1 Liter senken soll. Der 98 PS starke Nissan Micra DIG-S im Fahrbericht.

Ein Kompressor als Sparkur? Laut Nissan soll das beim Micra 1.2 DIG-S funktionieren. Das Kürzel steht für Direct Injection Gasoline Supercharged und beschreibt, was bei Benzinern gerade Mode ist: Direkteinspritzung und Aufladung. Der Leistungszuwachs beträgt 18 PS, der Durchschnittsverbrauch soll bei 4,1 L/100 km liegen.

Kompressor im Nissan Micra macht Laune

Wie das geht? Mit drei Tricks. Der erste: Bei Stadttempo oder im dichten Verkehr schaltet eine Kupplung den Kompressor im Nissan Micra ab. Trick zwei: Beim Beschleunigen muss der Motor nicht mehr so hoch drehen, weil der Kompressor früh mehr Leistung bringt. Trick drei: Eine Start-Stopp-Automatik stellt den Benziner in Wartepausen ab. So sollen nicht mehr als 95 Gramm CO2/km aus dem Auspuff kommen – weniger als bei einem Smart-Benziner. Das Beste: Der Spar-Nissan Micra macht Laune. Ab 2.000 Umdrehungen zieht er munterer los als die Saugerversion – kostet aber auch 1.600 Euro mehr. Ab September ist er im Handel.

Technische Daten

Nissan Micra 1.2 Dig-S Pure
Außenmaße 3780 x 1665 x 1525 mm
Kofferraumvolumen 265 bis 1132 l
Hubraum / Motor 1198 cm³ / 3-Zylinder
Leistung 72 kW / 98 PS bei 5600 U/min
Höchstgeschwindigkeit 183 km/h
0-100 km/h 10,9 s
Verbrauch 4,1 l/100 km
Testverbrauch 6,6 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Zur Startseite
Kleinwagen Tests Vergleichstest Kleinwagen Fiat, Honda, Nissan, Opel, Skoda, Smart, Toyota, VW Acht Kleinwagen im Vergleichstest

Acht Kleinwagen stellen sich dem Vergleichstest.

Nissan Micra
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Nissan Micra