Nissan Note

Raum-Tänzer

Foto: Nissan 11 Bilder

Der Nissan Note wandelt gekonnt zwischen Familientauglichkeit und Agilität. Wer sich für ihn entscheidet, erhält einen fünfsitzigen Minivan auf Basis der B-Plattform von Renault und Nissan, auf der unter anderem Micra, Modus und Clio stehen. Fahrbericht.

So einfach lässt sich der Nissan Note nicht in eine Segment- Schublade stopfen. Versucht man es bei den Kleinwagen, lugt sein vorwitziges Heck heraus. Steckt man ihn zu den Kompaktvans, rutscht er dort mit nur 4,08 Meter Länge haltlos hin und her. Was dem Kunden jedoch egal sein kann.

Er erhält einen fünfsitzigen Minivan auf Basis der B-Plattform von Renault und Nissan, auf der unter anderem Micra, Modus und Clio stehen. Beim Note wurde der Radstand allerdings auf 2,60 Meter gestreckt. Was vor allem die Fond-Insassen heilsam zu spüren bekommen. Vorbei ist es mit knirschenden Kniescheiben und gequältem Aufschreien, wenn Frontpassagiere ihre Sitze schwungvoll zurückschieben.

Zum einen ist deren Verstellbereich nicht allzu groß, zum anderen bietet die verschiebbare Rückbank in hinterer Position selbst Langbeinigen so etwas wie Räkelfreiheit. Dabei schrumpft allerdings der Gepäckraum auf 280 Liter.

Entfernt man die trennenden Zwischenböden (Flexi Board), sind es schon 437 Liter, und bei umgeklappten Fondsitzlehnen stehen 1332 Liter zur Verfügung. Hinzu kommen eine klappbare Beifahrersitzlehne, ein Staufach unter der Sitzfläche, ein Neun-Liter-Handschuhfach mit Außenablage für einen Atlas sowie sechs Cupholder und diverse Ablagen.

Allesamt problemlos nutz- und einfach bedienbar. Wie auch der Rest des dank hoher Sitzposition und großer Fensterflächen übersichtlichen Note. Bis auf die umständliche Handhabung des je nach Version erhältlichen schlüssellosen Zugangs mit Extra- Starterknubbel erfolgt der Umgang mit dem Familienvan intuitiv. Hochklassigen Komfort sollte man indes nicht erwarten.

Speziell kleine Unebenheiten und grobe Straßenbau- Schnitzer kommen kaum gefiltert zu den Insassen durch, bei höherem Tempo bessert sich die Lage dann etwas. Um Vortrieb kümmern sich zwei Benziner und zwei Renault-Diesel.

Die beiden stärkeren Versionen schieben angemessen kräftig an, der 110-PSBenziner entfaltet sogar dynamisches Talent. Bei ihm ist das elektronische Stabilitätsprogramm grundsätzlich Serie, ansonsten je nach Ausstattungslinie optional.

Für den 68-PS-Diesel ist ESP leider überhaupt nicht zu haben, dafür bietet Nissan nur bei ihm einen Nachrüst-Partikelfilter an.

Zur Startseite
Technische Daten
Nissan Note 1.6 I-Way Nissan Note 1.5 dCi 70 Visia
Grundpreis 17.360 € 14.890 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4100 x 1691 x 1550 mm 4083 x 1691 x 1550 mm
KofferraumvolumenVDA 280 bis 1332 l 280 bis 1332 l
Hubraum / Motor 1598 cm³ / 4-Zylinder 1461 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 81 kW / 110 PS bei 6000 U/min 50 kW / 68 PS bei 4000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 183 km/h 155 km/h
Verbrauch 6,6 l/100 km 5,1 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Nissan Altima-te AWD Kettenfahrzeuge aus aller Welt Die schärfsten Kisten mit Ketten Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV
Promobil
Suzuki Jimny als Wohnmobil Verrückter Trend aus Japan Suzuki Jimny als Campingfahrzeug Hobby Vantana K60 Fs en vogue Seite Hobby Vantana K60 Fs-Veredelung Mit dem en vogue voll in Mode?
CARAVANING
Ford Ranger Pick-up mit Power Ford Ranger zieht 15 Caravans Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Effizient und schnell Schalten
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote