Peugeot 1007

Für´s Großstadt-Revier

Foto: Yannick Parot 10 Bilder

Erste Fahreindrücke vom neuen französischen Kleinwagen mit den zwei serienmäßigen elektrischen Schiebetüren just in seinem heimatlichen Revier – dem Großstadt-Dschungel von Paris.

Wenn es einem Kleinwagen im schier unüberschaubaren Verkehrsgewühl der französischen Hauptstadt gelingt, neugierige Blicke auf sich zu ziehen, dann muss es schon ein ganz besonderes Exemplar sein.

Kompletten Artikel kaufen
Fahrbericht Peugeot 1007
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 1 Seiten)
1,49 €
Jetzt kaufen

Zum echten Hingucker wird der Peugeot 1007 allerdings erst beim Parken, wenn zum Einoder Aussteigen zwei Schiebetüren mit einem leisen Summen nach hinten gleiten. Bei geschlossenen Türen weisen lediglich die vorn platzierten vertikalen Türgriffe und die Alu-Schienen, die von der weit nach hinten gerückten BSäule bis zu den Rückleuchten reichen, auf das besondere Karosseriekonzept hin.

Ansonsten entsprechen Proportionen und Dimensionen dem, was neuerdings als Microvan bezeichnet wird. Mit 92 Zentimetern lichter Breite laden die Türöffnungen förmlich zum Einsteigen ein. Aber in einen 1007 steigt man nicht einfach ein.

Man nimmt Platz und zieht dann mit einem eleganten Schwung die Beine hinterher. Das gelingt ohne, wie oftmals bei profanen Klapptürern üblich, mit den Schuhen an der Türverkleidung entlangzukratzen und hässliche Spuren zu hinterlassen.

Etwas ungewöhnlich ist der freie Blick auf die Straße, wo sonst die Türen angeschlagen sind, aber schon. Der Zustieg in die zweite Reihe erfordert dank weit nach vorne rutschender Vordersitze keine Verrenkungen, gelingt aber auch nicht besser oder schlechter als bei einem herkömmlichen Zweitürer.

Die Platzverhältnisse auf den einzeln verschieb- und umklappbaren Rücksitzen sind akzeptabel, sofern sie ganz zurückgeschoben sind. Dann bleibt aber nur noch ein kleiner Kofferraum übrig. Los geht’s. Ein Knopfdruck genügt, per Elektroantrieb fährt die Tür nach vorne und wird dann ebenfalls elektrisch ins Schloss gezogen. Sogar das Basismodell verfügt bereits serienmäßig über diesen Luxus.

Übersicht: Peugeot 1007
Technische Daten
Peugeot 1007 110 2-Tronic Prémium
Grundpreis 16.450 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 3731 x 1662 x 1620 mm
KofferraumvolumenVDA 178 bis 1048 l
Hubraum / Motor 1587 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 80 kW / 109 PS bei 5800 U/min
Höchstgeschwindigkeit 190 km/h
Verbrauch 6,6 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Neues Heft
Top Aktuell Teaser BMW 3er Neuer BMW 3er G20 (2018) Teaservideo zeigt Details
Beliebte Artikel Audi e-tron Neuer Audi e-tron quattro Der Elektro-SUV von Audi Kia ProCeed GT Kia ProCeed GT und Ceed GT im Fahrbericht Shooting Brake optisch und fahrerisch knackig
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Erlkönig Chevrolet Corvette C8 Chevrolet Corvette C8 Zora Mittelmotor-Sportler im Vergleich zum C7-Vorgänger VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli
Allrad Volvo V60 Cross Country (2018) Volvo V60 Cross Country (2018) Neuer Schlechtwege-Kombi Rezvani Tank SUV Rezvani Tank SUV Panzer mit 707 PS
Oldtimer & Youngtimer 50 Jahre Opel GT Hockenheimring 50 Jahre Opel GT Grand Tour mit Röhrl und 75 GT VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018
Promobil Reisemobil Manufaktur Free Nature Eco (2019) Free Nature Eco Bulli-Ausbau mit coolem Design Emmerich Wohnmobil-Tour Niederrhein Radtouren entlang der Grenze
CARAVANING Der Herbst ist ein guter Zeitpunkt, um beim Kauf eines Reisemobils oder Caravans Geld zu sparen: Die Vorjahresmodelle müssen vom Hof. Günstige Caravans im Herbst Die Schnäppchen-Saison beginnt Camping Mas Nou Campingplatz-Tipp Spanien Camping Mas Nou