Peugeot 207 THP

Bissiger Löwe

Foto: Peugeot 8 Bilder

Neue Top-Motorisierung des Peugeot 207 ist ein 1,6-Liter-Benziner mit 150 PS. Der in Kooperation mit BMW entwickelte Direkteinspritzer verfügt über eine so genannte Twin-Scroll-Aufladung, die kräftigen Durchzug mit niedrigem Verbrauch verbinden soll.

Chapeau sagt der Franzose, wenn er begeistert ist. Chapeau würde er wohl auch nach einer Fahrt mit dem Peugeot 207 Platinum 150 Turbo sagen. Bereits der Blick in das Datenblatt entlockt ihm ein anerkennendes „Oh la, la“. Denn 240 Newtonmeter maximales Drehmoment, die noch dazu schon bei 1.400 Touren anliegen, sind bei einem Benziner dieser Klasse nur selten anzutreffen und gereichen selbst einem Dieselaggregat zur Ehre. Viel mehr begeistert allerdings die Art der Kraftentfaltung. Wohl dosiert liefert der auf die Bezeichnung THP (Turbo High Pressure) gehorchende Vierventil-Vierzylinder über ein breites Drehzahlspektrum seine Leistung ab. Während bei 1.000/min bereits 156 Nm anliegen, sind es bei 5.000/min immer noch 208 Nm.

Die Idee dahinter heißt Downsizing, wie sie VW bereits mit dem TSI-Motor praktiziert. Vereinfacht gesagt: Die Reduzierung des Hubraums soll zu einem günstigeren Wirkungsgrad und niedrigerem Kraftstoffverbrauch führen. Im Gegenzug kommt ein Turbolader zum Einsatz. Peugeot vertraut auf eine Twin-Scroll-Aufladung, bei der die Trennung der Abgasströme bis zum Turbineneingang zu einem schnelleren Druckaufbau beiträgt. Das gleichzeitig verbesserte Ansprechverhalten wird über eine variable Ventilsteuerung erreicht. Soviel zur Theorie.

In der Praxis heißt das, dass der starke 207 prompt auf die Gasbefehle des Fahrers reagiert, und dessen Sportsgeist weckt, weil auch das Fahrwerk mitspielt. Vorne wurden die strafferen Stoßdämpfer der Dieselversionen eingebaut, hinten sind sie ebenfalls härter und der Stabilisator verstärkt. Allerdings genügen die langen Schaltwege des kurz abgestuften Fünfgang-Getriebes sportlichen Ansprüchen nur bedingt, und auch ein sechster Gang stünde dem Franzosen-Turbo besser zu Gesicht. So geht das Ausnutzen der Fahrleistungen nicht nur mit hohen Drehzahlen (210 km/h bei fast 6.000/min) einher, sondern auch mit einem kräftigen Verbrauchsanstieg. Bleifüße treiben die angegebenen Durchschnittswerte (sieben L/100 km) mühelos über zehn Liter, wie der Bordcomputer zeigt. Erst bei ruhiger Fahrweise funktioniert die aufwändige Technik – und zwar reibungslos.

Zum sanften Kätzchen passt auch die eher komfortbetonte Platinum-Version inklusive Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Panorama-Glasdach, Kurvenlicht, Regensensor und vieles mehr, dazu gibt es ein sehr umfangreiches Sicherheitspaket mit ABS, ESP und ASR sowie Airbags für alle wichtigen Körperregionen. Nach dem Zweitürer folgt Anfang 2007 die viertürige 207-Variante (20.000 Euro) mit dem neuen Turbo-Motor, von dem schon eine weitere Ausbaustufe schon in Planung ist. Die soll aus 1,6 Liter 175 PS holen und noch bissiger zupacken – ein echter Löwe eben.

Technische Daten
Peugeot 207 150 THP Sport
Grundpreis 18.400 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4030 x 1748 x 1472 mm
KofferraumvolumenVDA 270 bis 923 l
Hubraum / Motor 1598 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 110 kW / 150 PS bei 5800 U/min
Höchstgeschwindigkeit 210 km/h
Verbrauch 7,0 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Audi e-tron Neuer Audi e-tron quattro Der Elektro-SUV von Audi
Beliebte Artikel Kia ProCeed GT Kia ProCeed GT und Ceed GT im Fahrbericht Shooting Brake optisch und fahrerisch knackig Opel Corsa GSi (2018) Opel Corsa GSi (2018) Kleiner Sportflitzer im Fahrbericht
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Ferrari Monza SP1 Ferrari Monza SP1 und Monza SP2 (F176) Limitierte Hardcore-Renner auf 812-Basis Erlkönig Mercedes-AMG A45/A50 Erlkönig Mercedes-AMG A-Klasse A45/A50 (2019) Hier fährt der A45-Nachfolger
Allrad Suzuki Jimny 2018 Weltpremiere Suzuki Jimny (2018) Neuauflage startet ab 17.915 Euro Cadillac XT4 (2018) Fahrbericht Cadillac XT4 (2018) Fahrbericht Unterwegs mit dem neuen kompakten Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus Girls & Legendary US-Cars 2033 Girls & Legendary US-Cars 2019 Pin-Up-Girls und Muscle Cars
Promobil Ford Transporter Neuheiten 2019 Neuer Ford Transit (2019) Weltpremiere auf der IAA Hymer ML-I Thor Industries erwirbt Hymer Größter Hersteller für Wohnmobile
CARAVANING Camping Le Truc Vert Campingplatz-Tipp Frankreich Camping Le Truc Vert Die Zukunft des Konzerns Thor Industries kauft Hymer Group