Peugeot 308 SW 155 THP Fahrbericht

Aufgefrischter Kompaktkombi

Peugeot 308 SW 155 THP, Frontansicht Foto: Karl-Heinz Augustin 11 Bilder

Das jüngste Facelift hat dem Peugeot 308 SW ein gefälligeres Gesicht verschafft. Seine tolle Praxistauglichkeit hat der Kombi behalten. Erster Fahrbericht der überarbeiteten Variante mit dem 156 PS starken Turbo-Benziner.

Der Peugeot 308 SW ist bei uns eine verkannte Größe. Bietet er doch im Vergleich zu den Kombi-Versionen von Astra, Focus und Co. eine enorme Variabilität, verbunden mit einem herrlichen Raumgefühl. Vor allem wenn das Glasdach eine Extraportion Licht in den Innenraum mit seinem geschwungenen Armaturenträger lässt. Die Rundinstrumente sehen zwar schick aus, sind wegen der hellen Skalen bei Dämmerung aber mäßig ablesbar. Die Bedienung klappt problemlos, die Zeiten der Schrullen sind vorbei. Klar beschriftete, richtig positionierte Tasten und Regler erleichtern den Umgang. Die getestete Version Peugeot 308 SW Allure mit dem 156 PS starken 1,6-Liter-Turbobenziner kostet 24.450 Euro und enthält neben dem Panoramadach Klima- und Stereoanlage, Klapptischchen und Sonnenrollos sowie die Einparkhilfe hinten.

Kräftiger Turbo-Benziner, störrisches Fahrwerk

Und der THP 155 genannte Direkteinspritzer hinter der neu gestalteten, designmäßig entschärften Front macht seiner zeitgemäßen Technik alle Ehre. Er schiebt mit 240 Newtonmetern von unten raus breitschultrig und gleichmäßig an, bleibt sowohl kultiviert als auch mit einem Testverbrauch von 8,4 L/100 km relativ sparsam. Und das bei Fahrleistungen, die empfindliche Familienmitglieder zur Mäßigung mahnen lassen könnten. Unter neun Sekunden auf Tempo 100 plus eine Höchstgeschwindigkeit von 211 km/h ermöglichen mit dem Peugeot 308 SW 155 THP Expresstransporte.

Bei der Fahrwerksabstimmung müssen die Franzosen allerdings noch mal ran. Auf kurze Unebenheiten reagiert der 1,5-Tonner störrisch, lange Wellen gibt er in Form von Vertikalhüben weiter. Überdies fühlt sich seine Lenkung synthetisch an, wird auf holprigen Pisten stößig und gibt beim starken Beschleunigen Antriebseinflüsse weiter. Das stört zwar die vollkommene Harmonie zwischen Mensch und Maschine, insgesamt fährt der 4,50-Meter-Kombi auf Straße und Piste aber problemlos und sicher. Die Kasseler Berge etwa nimmt der Peugeot 308 SW 155 THP ebenso zügig wie gelassen, ohne an den Schlüsselstellen zu zicken.

Kombi mit großem Laderaum

Und spätestens wenn die große Heckklappe nach oben schwenkt (Fenster öffnet separat) und hinter der niedrigen Ladekante satte 573 Liter Standardvolumen zum Vorschein kommen, werden selbst Skeptiker überzeugt. Maximal fasst der Peugeot 308 SW 155 THP 1.736 Liter (Zuladung: 642 Kilogramm), das sind über 200 mehr als beim neuen Ford Focus. Andererseits stellen die Franzosen für 620 Euro Aufpreis sogar noch zwei Extrasitze in den Kofferraum, drei verstell- und herausnehmbare Einzelplätze in Reihe zwei sind sowieso Serie. Wem die etwas karg und hart ausgeführten Fond-Unterkünfte zu eng erscheinen, der kann den mittleren entfernen und die äußeren so montieren, dass mehr Schulterbreite entsteht. Wie gesagt: Peugeot 308 SW 155 THP – eine verkannte Größe.

Zur Startseite
Technische Daten
Peugeot 308 SW 155 THP Allure
Grundpreis 26.900 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4500 x 1815 x 1555 mm
KofferraumvolumenVDA 573 bis 1736 l
Hubraum / Motor 1598 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 115 kW / 156 PS bei 6000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 210 km/h
Verbrauch 7,8 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Die neue Ausgabe als PDF
Mittelklasse BMW i4 Erlkönig BMW i4 (2021) Elektro-4er sprintet in 4 Sekunden auf 100 Erlkönig Mercedes C-Klasse Neue Mercedes C-Klasse (W206) Erstes Video der 5. Generation ab 2021
SUV Ford Bronco Ford Bronco 2020 Retro-Geländewagen mit abnehmbaren Türen BMW X1 xDrive25Le Neuer BMW X1 xDrive25Le Plug-in-Hybrid mit 110 km E-Reichweite
promobil
BMW X2 City (2019) BMW X2 City Tretroller (2019) im Praxistest Elektrisch durch den Stadtverkehr Bimobil EX 432 4x4 Fahrzeug-Neuheiten 2019 im Check 3 Expeditionsmobile im Check
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken