Peugeot 406 Coupé V6

Die Haute Couture der neu aufgeflammten Coupé-Mode ist eine Kombination aus französischem Chic und italienischem Design: Das neue Peugeot 406 Coupé stammt von Pininfarina.

Mehr als jede andere Version des Automobils muß sich das Coupé durch seine Äußerlichkeit erklären, mehr noch: rechtfertigen. Für die Limousine spricht die Vernunft, für den Kombi sein größerer Stauraum, für das Cabrio der Fahrtwind, für den Geländewagen die Robustheit, und für den Van sprechen die Kinder aus erster und zweiter Ehe – alles ehrbare Motive. Ein Automobiltyp, der so kühn ist, freiwillig auf jenes Paar Türen zum Fond des Wa gens zu verzichten, die ohnehin kaum benutzt werden, kann dagegen nur auf Unvernunft bauen, also auf Schönheit, auf atemberaubende Proportionen, langgezogene Kurven, fließende Linien, ein markantes Gesicht, eine elegante Dachlinie und ein dynamisches Heck.

Wer anders als ein französischer Hersteller und ein italienischer Designer, noch dazu der renommierteste der Welt, sind dazu berufen, alle gängigen Hypothesen zum Thema auto- Wamobile Schönheit umzuwerfen und durch eine neue Wahrheit zu ersetzen: Unter den neuen Coupés ist der Peugeot 406 der Schönste im ganzen Land. Der zweitürige Peugeot auf Basis der seit 1995 gebauten Mittelklasselimousine 406 erfüllt sogar die Kriterien gutbürgerlicher Transportmittel, denn er bietet Platz für vier Personen und ausreichend Kofferraum. Die Verwandlung der eher zurückhaltendauftretenden Mittelklassefamilie 406 Limousine/ Kombi in ein berückendes Coupé erfolgte bei Peugeots Haus- und Hof-Designer Pininfarina in Turin.

Unter Berücksichtigung allgemeiner Verwandtschaftsverhältnisse, typischer Stylingmerkmale und übergeordneter Corporate Identity hat der Turiner Nobel-Karossier ein schönes Zeichen gegen galoppierende Rationalisierungswut gesetzt. Kein einziges Teil der Coupé-Karosserie ist mit der Limousine identisch. Pininfarina hat damit nicht nur den Rahmen des Möglichen ausgereizt, sondern auch die Grenzen des Möglichen verändert: Sein Coupé, der Zweitürer mit den 2+2-Einzelsitzen, ist um sechs Zentimeter länger als die Limousine und um fünf Zentimeter niedriger.

Übersicht:
Technische Daten
Peugeot 406 Coupé 3.0 V6 Peugeot 406 Coupé HDi 135
Grundpreis 31.547 € 28.290 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4620 x 1780 x 1360 mm 4620 x 1780 x 1360 mm
KofferraumvolumenVDA 390 l 390 l
Hubraum / Motor 2946 cm³ / 6-Zylinder 2179 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 140 kW / 191 PS bei 5500 U/min 98 kW / 133 PS bei 4000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 235 km/h 201 km/h
Verbrauch 10,9 l/100 km 6,3 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Teaser BMW 3er Neuer BMW 3er G20 (2018) Teaservideo zeigt Details
Beliebte Artikel Audi e-tron Neuer Audi e-tron quattro Der Elektro-SUV von Audi Kia ProCeed GT Kia ProCeed GT und Ceed GT im Fahrbericht Shooting Brake optisch und fahrerisch knackig
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Erlkönig Chevrolet Corvette C8 Chevrolet Corvette C8 Zora Mittelmotor-Sportler im Vergleich zum C7-Vorgänger VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer 50 Jahre Opel GT Hockenheimring 50 Jahre Opel GT Grand Tour mit Röhrl und 75 GT VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018
Promobil Reisemobil Manufaktur Free Nature Eco (2019) Free Nature Eco Bulli-Ausbau mit coolem Design Emmerich Wohnmobil-Tour Niederrhein Radtouren entlang der Grenze
CARAVANING Camping Mas Nou Campingplatz-Tipp Spanien Camping Mas Nou Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet