Peugeot 508 SW Blue HDi 180 im Fahrbericht

Für ein reines Gewissen

Peugeot 508 SW Blue HDI 180, Frontansicht Foto: Hans-Dieter Seufert 14 Bilder

Ab September treten mit der Euro-6-Norm verschärfte Abgasgrenzwerte in Kraft. Die ersten Reinemacher arbeiten aber jetzt schon. Aktueller Star bei Peugeot: der Blue HDi 180 im 508.

Kürzlich den Beitrag aus Peking, China, gesehen? Um die Bevölkerung bei Laune zu halten, hat der Staat eine riesige LED-Wand aufgebaut, auf der die Sonne zu sehen ist. Warum? Der Himmel ist voll mit dreckigen Partikeln, das Atmen fällt schwer, und die Bronchien sind gereizt. Daran nicht unbeteiligt: All die Dieselfahrzeuge, die ihre Abgase ohne Filter rausblasen.

Peugeot 508 SW Blue HDI 180 mit neu entwickelten Sechsgangautomatik

Ganz anders hingegen in Europa. Im von der EU vorangetriebenen Kampf gegen den Smog müssen die Hersteller vor allem die Dieselmotoren mit enorm viel Aufwand zu Euro-6-Aggregaten aufrüsten. Das größte Problem der Ingenieure: Selbstzünder dürfen künftig nicht mehr 180 Gramm Stickoxid (NOx) pro Kilometer, sondern nur noch 80 Gramm ausstoßen. SCR-Systeme, die den klassischen Partikelfiltern vorgeschaltet sind, sollen es richten. Die NOx-Emissionen werden hier mittels einer speziellen Harnstofflösung zu elementarem Stickstoff und Wasser aufgelöst. Nachteil des meist auf den schönen Namen „Blue“ getauften Systems: Der zusätzliche SCR-Kat ist teuer, und der Harnstoff muss bei Inspektionen nachgefüllt werden – Kosten, auf denen der Kunde sitzen bleibt.

Stärkstes und neuestes Euro-6-Derivat im PSA-Konzern ist der 180 PS starke Zweiliter-Vierzylinder-HDi, den es derzeit nur im Peugeot 508 mit einer neu entwickelten Sechsgangautomatik gibt. Dieser soll den 1.686 Kilo schweren Kombi locker in Schwung bringen.

Panoramadach sorgt für tolles Raumgefühl

Doch so richtig klappen will es nicht. Trotz eines Drehmoments von 400 Nm reißt einen der Vorwärtsdrang kaum vom Hocker. 100 km/h sind erst nach 9,1 Sekunden erreicht, und für jeden Zwischenspurt schaltet die Automatik nervös runter, um kurz anzureißen und dann wieder in die hohen Gänge zu wechseln. Als ob der üppige Drehmomentberg für entspannten Vortrieb nicht reichen würde. Auch die Höchstgeschwindigkeit von 226 km/h lässt sich erst mit viel Geduld und Rückenwind erfahren.

Versöhnlich stimmen da nur der sehr kultivierte Lauf des Vierzylinders, das superschnell arbeitende Start-Stopp-System und der maßvolle Testverbrauch von 7,0 l/km. Minimal zischten sogar nur 5,3 Liter Diesel durch die Düsen. Bis auf ein stößiges Fahrwerk und einen Wendekreis von 12,4 Metern leistet sich der soft abgestimmte und erfreulich hochwertig verarbeitete Kombi keine Schwächen. Auf allen Sitzen lässt es sich sehr kommod verreisen, ein riesiges Panoramadach sorgt für ein tolles Raumgefühl, und der Kofferraum fasst 560 bis 1.598 Liter. Sind die Fondsitze per Fernentriegelung umgeklappt, ergibt sich eine Ladelänge von stattlichen 2,12 Metern.

All das lässt sich Peugeot ebenso stattlich vergüten. Der Blue HDi ist nur in der noblen Allure-Ausführung zu haben und kostet als SW 38.000 Euro. Wer mit reinem Gewissen fahren will, muss also zahlen.

Fazit

Der Diesel arbeitet gleichsam sparsam wie kultiviert und passt zum 508. Nur der erwartete Schub stellt sich nicht ein. Schade.

Zur Startseite
Technische Daten
Peugeot 508 SW BlueHDi 180 Allure
Grundpreis 39.000 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4829 x 1828 x 1476 mm
KofferraumvolumenVDA 560 bis 1598 l
Hubraum / Motor 1997 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 133 kW / 180 PS bei 3750 U/min
Höchstgeschwindigkeit 226 km/h
0-100 km/h 9,1 s
Verbrauch 4,6 l/100 km
Testverbrauch 7,0 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Nissan Altima-te AWD Kettenfahrzeuge aus aller Welt Die schärfsten Kisten mit Ketten Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV
Promobil
Hobby Vantana K60 Fs en vogue Seite Hobby Vantana K60 Fs-Veredelung Mit dem en vogue voll in Mode? Hymer B MC Verkauf der Erwin Hymer Group Thor will nachverhandeln
CARAVANING
Ford Ranger Pick-up mit Power Ford Ranger zieht 15 Caravans Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Effizient und schnell Schalten
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote