Porsche 911 GT3 im Fahrbericht

Raubein mit 381 PS

Porsche legt den GT3 neu auf. Für 102.112 Euro bekommt der Sportwagenbegeisterte einen abgespeckten 911 mit 381 PS. Allerdings ist der Renner auf weniger als 2.000 Stück limitiert.

Ein kurzer Tritt aufs Kupplungspedal, Schaltknüppel nach vorn, einkuppeln, Gas – und dann drückt es die Besatzung des leichten Coupés mit Urgewalt in die Schalensitze. Zweiter Gang, dritter, die Straße verengt sich zu einem schmalen Band.

Der Geräuschpegel des schon im Leerlauf unüberhörbaren Boxers wird immer markiger. Ab 6000 Touren wäre eigentlich Vergnügungssteuer fällig – die Höchstleistung von 381 PS ist bei 7400/min erreicht. Bis zu 8200 Umdrehungen lässt sich das Inferno noch steigern.

Der auf 1380 Kilo abgespeckte 911 fährt auf 18-Zoll-Rädern (vorn 235/40er-, hinten 295/30er-Reifen) über den buckligen Asphalt und will mit fester Hand in der Spur gehalten werden. Links, rechts – die direkte Lenkung reagiert auf die kleinste Bewegung. Fahrbahnunebenheiten werden durch aufmunternde Schläge in den Rücken unverzüglich mitgeteilt. Dennoch gelang es den Ingenieuren, dem GT3 ein gewisses Maß an Restkomfort mit auf den Weg zu geben.

Zweifelsohne eignet sich das flügelbewehrte Coupé mit den gnadenlos zupackenden Bremsen (optional Keramikscheiben) und der um 30 mm tiefer gelegten Karosserie noch besser für die Rennstrecke: Hier scheint es selbst bei wahnwitziger Querbeschleunigung an der Fahrbahn zu kleben. ABS ist serienmäßig, ein Fahrstabilitätssystem nicht vorgesehen.

Der 3,6-Liter-Sauger (jetzt mit stufenlos verstellbarem VarioCam) basiert weiterhin auf dem einstigen GT1-Triebwerk, das Sechsganggetriebe kommt vom GT2. Der GT3 nutzt den steiferen Vorderbau des Carrera 4, wegen des fehlenden Antriebs sitzt hier ein größerer Tank.

Sammler und Puristen warten schon, der gepfefferte Preis von über 100.000 Euro schert sie wenig. Der Hecktriebler wird – wie sein Vorgänger von 1999/2000 – wieder in limitierter Stückzahl ausgeliefert. Die Fertigung läuft ab März bis Mitte 2004. 750 Einheiten sollen bis Juli fertig sein, insgesamt sind weniger als 2000 Exemplare geplant.

Fazit

Der GT3 ist faszinierende Unvernunft pur, vor allem in der weiter abgespeckten Clubsport-Version. Der Zweisitzer ist noch fahraktiver als sein Vorgänger. Preislich liegt er genau zwischen dem Serien-Coupé und dem Turbo.

Technische Daten
Porsche 911 GT3
Grundpreis 102.112 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4435 x 1770 x 1275 mm
KofferraumvolumenVDA 110 l
Hubraum / Motor 3600 cm³ / 6-Zylinder
Leistung 280 kW / 381 PS bei 7400 U/min
Höchstgeschwindigkeit 306 km/h
0-100 km/h 4,6 s
Verbrauch 13,0 l/100 km
Testverbrauch 15,5 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Neues Heft
Top Aktuell BMW 3er G20, 330i BMW 3er G20 (2018) im Fahrbericht Mit neuer alter Fahrdynamik
Beliebte Artikel Skoda Scala Skoda Scala (2019) Polo in Golf-Größe schon ausprobiert Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan S (2019) Fahrbericht Dieselfrei und Spaß dabei
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Premiere in Detroit Lexus RC F Track Edition Lexus RC F Track Edition (2019) Mit 500 PS auf die Piste
Allrad Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) GT3 Porsche 911 (996) Kaufberatung Jetzt steigen die Preise Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker
Promobil Spacecamper Limited (2019) auf VW T6 Spacecamper Limited (2019) Campervan-Allrounder auf VW T6 Mitmachen und gewinnen Hochstuhl von Flippo Kids
CARAVANING Mitmachen und gewinnen Hochstuhl von Flippo Kids LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Hubbetten-Caravan für Familien