Porsche Carrera 4 im Fahrbericht

Denn wer nach Leistung lechzt ...

Zum Carrera kommt nun wieder ein Carrera 4. Aber die Allradtechnik ist nicht mehr das einzige, was den vierradgetriebenen 911 vom Ausgangsprodukt unterscheidet. Er bietet auch noch die Fahrdynamikregelung PSM.

Mangelnde Traktion gehört traditionell zu den geringsten Sorgen des Porsche- Fahrers. Kaum ein anderer zweiradgetriebener Sportwagen dreht so selten durch wie der hecklastige 911. Daß 30 Prozent der 911- Käufer in der Vergangenheit trotz allem zur Allradversion Carrera 4 griffen, beweist zumindest eines: Porsche-Fahrer sind konsequent, aber manche sind konsequenter. Denn wer nach Leistung lechzt, der kann den Allradantrieb nicht ignorieren.

Nur so lassen sich die schönen PS optimal in Vortrieb verwandeln. Entsprechend folgerichtig ist nun die Vorstellung einer 4x4-Variante des 911 der Kennziffer 996. Gleichwohl gilt: Noch nie war der Allradantrieb beim 911 so verzichtbar wie heute. Und das betrifft vor allem die zweite, die fahrstabilisierende Wirkung dieser Technik. Während beim Vorgänger auch die vermeintlich prekären Fahreigenschaften Carrera-Freunde zu Carrera 4-Käufern machte, ist dieses Thema nun weitgehend vom Tisch.

Nie zuvor ließ sich ein Heckmotor-Porsche derart angstfrei schnell fahren wie der neue 911. Um die Kaufentscheidung zugunsten des Carrera 4 zu erleichtern, legt Porsche deshalb noch eins drauf. Zum Allradantrieb kommt nun die Fahrdynamikregelung, die hier unter dem Kürzel PSM (Porsche Stability Management) firmiert. PSM gibt es nur für den Carrera 4, und zwar serienmäßig, nicht aber für die zweiradgetriebenen Varianten. Eine weitere Verbesserung der Verkaufsaussichten verspricht man sich von der Tatsache, daß der Vierer nun für 5610 Mark mehr auch mit automatischem Getriebe erhältlich ist.

Übersicht: Porsche Carrera 4
Technische Daten
Porsche 911 Carrera 4
Grundpreis 80.304 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4430 x 1770 x 1305 mm
KofferraumvolumenVDA 100 l
Hubraum / Motor 3596 cm³ / 6-Zylinder
Leistung 235 kW / 320 PS bei 6800 U/min
Höchstgeschwindigkeit 285 km/h
Verbrauch 11,2 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Neues Heft
Top Aktuell Audi R8 V10 2019 Audi R8 V10 Performance Quattro 620 PS zum Glück
Beliebte Artikel Honda CR-V Honda CR-V im Fahrbericht 1,6-Tonnen-SUV braucht nur 6,3 Liter Ford Focus Turnier 2018, Exterieur Ford Focus Turnier (2018) Erste Fahrt im Kompakt-Kombi
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Mansory Lamborgini Aventador S Mansory tunt Aventador S Carbon so weit das Auge reicht Lamborghini SC18 Alston Lamborghini SC18 Alston Einzelstück aus der Sportabteilung
Allrad 11/2018, DAMD Suzuki Jimny Little G Suzuki Jimny Tuning G-Klasse-Look für den Japan-Offroader Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu
Promobil CMT Impressionen (2018) Wohnmobil-Zulassungszahlen 2018 weiter auf Rekordkurs Dreamer Camper Van XL (2019) Dreamer Campingbusse 2019 Camper Van XL, Cap Land & Co.
CARAVANING Tabbert Vivaldi 550 E Tabbert Vivaldi im Supertest Neues, modernes Design für 2019 Bleder Insel Caravan-Tour Slowenien Schöne Städte und Landschaften