Renault Clio

Clio Grande

Foto: Reinhard Schmid 6 Bilder

Mehr Raum, mehr Komfort, mehr Sicherheit: Der Renault Clio ist rundum erwachsener, aber kein bisschen teurer geworden. Ein großes Angebot mit kleinen Schwächen.

Wenigstens bei den Autos scheint der Generationenvertrag noch aufzugehen. Alle sechs bis acht Jahre übernimmt eine junge Truppe die Staffel, und kein neues Modell kommt solo zur Welt.

Auch der Clio III tritt schon zum Start Anfang Oktober mit zwei oder vier Türen, vier Ausstattungsniveaus, sieben Motoren und zahlreichen Optionen an; zwei stärkere Benziner sowie die noble Initiale-Version werden 2006 folgen. Mögen die meisten Käufer auch junge Paare und Singles sein – der Clio ist es nicht.

Er reiht sich in der Renault-Familie zwischen Twingo und Mégane ein, stellt also die konventionelle Alternative zum höheren und variableren, aber kürzeren Modus auf gleicher Plattform dar. Weil ein neues Modell offenbar zwingend größer sein muss als der Vorgänger, streckt sich der Radstand nun auf 2,58 Meter (plus elf Zentimeter), die Länge auf 3,99 Meter (plus 18 Zentimeter).

Breite und Höhe haben ebenfalls beachtlich zugelegt (je acht Zentimeter), was sowohl dem Innenwie dem Kofferraum (288 bis 1028 Liter) zugute kommt. Besonders vorn ist man angenehm luftig auf erwachsenen Sesseln untergebracht, die mit ihrer feinfühligen Verstellung und der höhenjustierbaren Lenksäule eine bequeme Sitzposition erlauben.

Während sich die schräge Frontpartie völlig den Blicken entzieht, sind die Instrumente gut ablesbar und die Schalter handgerecht platziert. Auch die verwendeten Materialien und ihre Verarbeitung machen einen adretten Eindruck, bereits das preislich unveränderte Basismodell Authentique für 10 950 Euro wirkt keineswegs ärmlich.

Übersicht: Renault Clio
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Teaser BMW 3er Neuer BMW 3er G20 (2018) Erstes Teaserbild durchgesickert
Beliebte Artikel Audi e-tron Neuer Audi e-tron quattro Der Elektro-SUV von Audi Kia ProCeed GT Kia ProCeed GT und Ceed GT im Fahrbericht Shooting Brake optisch und fahrerisch knackig
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018 Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW Käfer Auktion Schwedens größtes Käfer-Museum macht zu
Promobil Elektromobilität 10 Elektrofahrzeuge für Camper E-Bike, E-Scooter, Segway & Co. Dethleffs Pulse I 7051 im Test Modernes Mobil mit netten Details
CARAVANING Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet Range Rover Velar Zugwagen-Test Range Rover Velar Starker SUV mit kleinen Mankos