Renault Fluence Z.E. im Fahrbericht

Stufenhecklimousine mit Elektro-Antrieb

Renault Fluence Z.E. Seite Foto: Hans-Dieter Seufert 15 Bilder

Mit dem Renault Fluence Z.E. bringt der französische Autobauer sein erstes Elektroauto an den Start. Emissionsfrei soll die Elektrolimousine bis zu 160 Kilometer weit kommen. Wir haben dem E-Auto auf den Zahn gefühlt.

Die Zukunft sah schon mal futuristischer aus. Was ja kein Fehler sein muss, wenn man Menschen für eine Revolution gewinnen will. Mit seiner Form wird der Renault Fluence Z.E. aber nicht einmal Käufer verschrecken, die sich zur Pensionierung 1991 einen R 19 Chamade gegönnt haben.

Kompletten Artikel kaufen
Fahrbericht Renault Fluence Z.E.
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 1 Seiten)
1,49 €
Jetzt kaufen

Die Revolution trägt eine konservative Stufenheckkarosse – drunter steckt der E-Antrieb. Bei Renault glauben sie – auch auf sachten Druck ihres Präsidenten Carlos Ghosn – energisch an den Durchbruch des Elektroautos, auch wenn 2020 nur zehn Prozent aller Modelle rein elektrisch betrieben sein sollen. Den Anfang macht ab 2012 der Fluence Z.E.. 

Renault Fluence Z.E. mit gutem Schub

Wie der Benziner im türkischen Bursa gefertigt, packt sich der Renault Fluence Z.E. einen 250 Kilogramm schweren Lithium-Ionen-Akku hinter die Rückbank, der mit seinen 22 kWh den 70 kW starken Elektromotor unter der Fronthaube versorgt. Das gelingt völlig unspektakulär, auch wenn sich der 1,5-Tonner aus dem Stand mit 226 Nm losstemmt und zügig beschleunigt. Handling? Dazu hat der Renault Fluence Z.E. keinerlei Ambition, die Fahrfreude entsteht im Fahrbericht durch die ruck- und geräuschlose Fortbewegung und den steten Schub.

Renault Fluence Z.E – Reichweite 160 Kilometer

Trotz des flotten Temperaments soll erst nach 160 Kilometern das Ende der Reichweite erreicht sein. Dann muss der Renault Fluence Z.E. an die Dose – bei 220 V für sechs bis acht Stunden, bei 63-Ampere-Starkstrom eine gute Stunde – oder zu einer Batterietausch-Station des Herrn Agassi vom Project Better Place. Weil es die aber noch nicht gibt, sieht die Zukunft derzeit auch da etwas alt aus.

Technische Daten
Renault Z.E. Expression
Grundpreis 25.950 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4748 x 1813 x 1458 mm
KofferraumvolumenVDA 317 l
Leistung 70 kW / 95 PS bei 3000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 135 km/h
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Teaser BMW 3er Neuer BMW 3er G20 (2018) Erstes Teaserbild durchgesickert
Beliebte Artikel Tesla Roadster Sport Öko-Sportler Das sind die heißesten Öko-Sportler Volvo V70 Plug-In-Hybrid, elektroauto E-Auto, Hybrid und Co. Das ist der Ökoauto-Kalender bis 2018
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW Käfer Auktion Schwedens größtes Käfer-Museum macht zu Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus
Promobil Elektromobilität 10 Elektrofahrzeuge für Camper E-Bike, E-Scooter, Segway & Co. Dethleffs Pulse I 7051 im Test Modernes Mobil mit netten Details
CARAVANING Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet Range Rover Velar Zugwagen-Test Range Rover Velar Starker SUV mit kleinen Mankos