Renault Koleos

Dreiwurf

Foto: Hersteller 4 Bilder

Design von Renault, Technik von Nissan und gefertigt bei Samsung in Korea – ob der Koleos dennoch ein Auto aus einem Guss ist, klärt der erste Fahrbericht.

Wenn der Renault Koleos am 12. September auf den deutschen Markt kommt, will er in der Kompakt-SUV-Liga keinen neuen Maßstab in Sachen Fahrdynamik setzen. Als Franzose ist er eher dem Komfort und der Variabilität verpflichtet, soll aber zugleich den Nutzwert eines Vans bieten.

Bei Offroad-Fragen gilt Renault zwar nicht unbedingt als kompetenter Ansprechpartner, doch mit Nissan findet sich zumindest in der Familie ein Experte hierfür. So teilt der Koleos 60,4 Prozent seiner Komponenten mit dem X-Trail und ist trotzdem ein ganz eigenständiges Auto, denn sämtliche sicht und fühlbaren Teile wurden neu entwickelt und gestaltet.

Unterstützung aus Japan

Natürlich gibt es Ausnahmen: Der 171 PS starke 2,5-Liter-Vierzylinder-Benzinmotor ist ein lediglich von einer neuen Abdeckung kaschiertes Nissan-Aggregat. Die beiden Diesel-Reihenvierer mit Common-Rail-Einspritzung (150 und 173 PS) stammen dagegen von Renault. Zu den drei Motoren werden Handschaltung und Automatik jeweils mit sechs Gängen angeboten – die CVT Automatik kommt nicht nach Deutschland.

Darüber hinaus darf zwischen reinem Frontantrieb bei der 2WD-Variante und der Allrad-Version gewählt werden. Was nach einer schier unüberschaubaren Varianten-Vielfalt klingt, stellt sich in der Praxis als eher übersichtlich dar. Denn der Benziner ist auf dem deutschen Markt ausschließlich als Fronttriebler mit Handschaltung zu haben.

Kompletten Artikel kaufen
Fahrbericht Renault Koleos
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 2 Seiten)
1,49 €
Jetzt kaufen
Umfrage
Ist der Koleos eine Bereicherung auf dem Kompakt-SUV-Markt?
Ergebnis anzeigen
Übersicht: Renault Koleos
Technische Daten
Renault Koleos 2.5 16V 4x2 Expression Renault Koleos 2.0 dCi FAP 4x2 Expression Renault Koleos 2.0 dCi FAP 4x4 Luxe
Grundpreis 24.900 € 26.200 € 34.000 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4520 x 1865 x 1690 mm 4520 x 1865 x 1690 mm 4520 x 1865 x 1690 mm
KofferraumvolumenVDA 450 bis 1380 l 450 bis 1380 l 450 bis 1380 l
Hubraum / Motor 2488 cm³ / 4-Zylinder 1995 cm³ / 4-Zylinder 1995 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 126 kW / 171 PS bei 6000 U/min 110 kW / 150 PS bei 4000 U/min 127 kW / 173 PS bei 3750 U/min
Höchstgeschwindigkeit 191 km/h 183 km/h 191 km/h
Verbrauch 9,6 l/100 km 6,8 l/100 km 7,5 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Audi e-tron Neuer Audi e-tron quattro Der Elektro-SUV von Audi
Beliebte Artikel Renault Koleos Nouveau Terrain Renault Koleos Knuspriges Cross-ant
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Porsche 911 RSR (2019) - Prototyp - Le Mans - WEC - Sportwagen-WM Porsche 911 RSR mit Turbo? Renner mit geheimnisvollem Auspuff Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Erste Fahrt mit dem Japan-Sportwagen
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus Girls & Legendary US-Cars 2033 Girls & Legendary US-Cars 2019 Pin-Up-Girls und Muscle Cars
Promobil Ratgeber: Winter-Abstellplätze Winter-Abstellplätze für Wohnmobile Fahrzeug sicher unterbringen promobil-Golf-Cup Stellplätze an Golfplätzen promobil Golf Cup 2018
CARAVANING Camping Le Truc Vert Campingplatz-Tipp Frankreich Camping Le Truc Vert Die Zukunft des Konzerns Thor Industries kauft Hymer Group