Renault Laguna

Moderne Gunst

Foto: Beate Jeske 22 Bilder

Auf den Laguna der dritten Generation setzt Renault große Hoffnungen. Die neue Limousine soll mit ausgewogenem Komfort überzeugen, Fahrvergnügen vermitteln und mit hoher Produktqualität punkten. Erste Fahreindrücke.

Carlos Ghosn, erfolgsverwöhnter Chef der zuletzt etwas schwächelnden Marken- Allianz Renault-Nissan, hat die Messlatte extrem hoch gesetzt: Der neue Laguna soll aufs Treppchen – in den Disziplinen Kundenzufriedenheit und Qualität unter die Top drei der Mittelklasse. Eine ehrgeizige Vorgabe, schließlich heißen die wichtigsten Konkurrenten Audi A4, BMW Dreier, Mercedes C-Klasse und VW Passat.

Man sieht es dem neuen Renault an, dass er sich von seinem glücklosen, 2001 mit massiven Qualitätsproblemen gestarteten Vorgänger absetzen will. Formal kommt er wesentlich moderner daher, mit glattem, schlitzäugigem Gesicht, das auf eine klassische Kühlermaske verzichtet und stattdessen einen fingerbreiten Schlitz über der Bugschürze und ein schmales, breites Luftgitter in ihr trägt.

Sehr elegant sein Profil, das von einer keilförmig ansteigenden Lichtkante ebenso geprägt wird wie von der nach hinten kräftig abfallenden Dachlinie, die auch einem schnittigen Coupé gut anstehen würde. Schönheit hat ihren Preis: in diesem Fall die eingeschränkte Kopffreiheit im Fond, die nur unter 1,80 Meter messenden Personen ein befriedigendes Raumgefühl beschert.

Beinfreiheit gibt’s reichlich. Vorne fühlt man sich luftiger untergebracht, sofern kein Glas-Schiebedach räumliche Höhe kappt. Die gut profilierten Sitze sorgen ebenso für rasches Wohlbefinden wie die dank etwas hoher Position gute Sicht nach vorne.

Beim Rückwärtsfahren aber helfen nur ein gesundes Einschätzungsvermögen und gegebenenfalls der piepsende Park- Assistent, denn die breiten C-Säulen und die hohe Heckfenster-Unterkante schränken das Sichtfeld stark ein. Andererseits bietet das hohe Heck einen ladefreundlichen Gepäckraum mit 462 Liter Fassungsvermögen.

Der Boden bleibt auch dann topfeben, wenn die asymmetrisch geteilten Lehnen der Rückbank mit je einem Handgriff mühelos umgeklappt wurden. Die Ladekapazität steigt dann auf 1337 Liter, einen ebenfalls klassenüblichen Wert. Dass der Laguna im Vergleich zu seinem Vorgänger größer geworden ist – allein in der Länge um immerhin neun Zentimeter –, merkt man beim Fahren nicht.

Umfrage
Ist der neue Renault Laguna gelungen?
Ergebnis anzeigen
Übersicht: Renault Laguna
Technische Daten
Renault Laguna 2.0 16V 140 Dynamique Renault Laguna 2.0 16V Turbo Expression
Grundpreis 26.350 € 27.150 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4695 x 1811 x 1445 mm 4695 x 1811 x 1445 mm
KofferraumvolumenVDA 462 bis 1377 l 462 bis 1377 l
Hubraum / Motor 1997 cm³ / 4-Zylinder 1998 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 103 kW / 140 PS bei 5500 U/min 125 kW / 170 PS bei 5000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 210 km/h 220 km/h
Verbrauch 7,9 l/100 km 9,0 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Neues Heft
Top Aktuell McLaren 600LT, Exterieur McLaren 600LT (2018) So fährt der 911-Turbo-Rivale
Beliebte Artikel 07/2018, CATL Gigafactory von CATL in Erfurt Batteriefabrik für BMW und Mercedes Renault Laguna Coupé Premium-Concept
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen McLaren 600LT, Exterieur McLaren 600LT (2018) So fährt der 911-Turbo-Rivale Porsche 911 GT3 992 Erlkönig Porsche 911 GT3 992 Erlkönig Es wird weiter gesaugt
Allrad Volvo V60 Cross Country (2018) Volvo V60 Cross Country (2018) Offroad-Kombi ab 52.350 Euro Brabus 700 Widestar Mercedes G 63 Tuning für Mercedes G-Klasse G 63 AMG mit 700 PS
Oldtimer & Youngtimer Volkswagen Käfer Export (1948) VW-Auktion in Schweden 130.200 Euro für einen Käfer ams Hefte stapel Archiv digital Zwischengas auto motor und sport-Archiv Alte Hefte digital durchsuchen!
Promobil Algarve Motorhome Park Falésia Die Top Stellplätze im Herbst Mit dem Wohnmobil in den Süden Reisemobil Manufaktur Free Nature Eco (2019) Free Nature Eco Bulli-Ausbau mit coolem Design
CARAVANING Der Herbst ist ein guter Zeitpunkt, um beim Kauf eines Reisemobils oder Caravans Geld zu sparen: Die Vorjahresmodelle müssen vom Hof. Günstige Caravans im Herbst Die Schnäppchen-Saison beginnt Camping Mas Nou Campingplatz-Tipp Spanien Camping Mas Nou