Renault Scénic 1.9 dCi Dynamique

Sportlich im Auftritt, aber sparsam im Umgang mit dem Sprit gibt sich der 102 PS starke Renault Scénic mit Diesel-Motor.

Der Bestseller von einst fällt am Markt zurück. Nur noch 13.124 Scénic verkaufte Renault im ersten Quartal 2001 in Deutschland, fast 6000 weniger als Rivale Opel vom Zafira. Ob die Diesel den Trend umkehren können? Wir testeten den stärkeren der beiden, den 1.9 dCi mit 102 PS.

Sparsamer Motor

Der zweiventilige Langhuber mit dem Leichtmetallblock setzt keine neuen Maßstäbe. Er erwies sich aber als guter Alltagsmotor. Der Durchzug wirkt stämmig, der Kraftaufbau ist harmonisch und die Übersetzung gelungen; die Spitze beträgt 177 km/h. Die Schwäche des dCi ist das Laufgeräusch – trotz Common-Rail-Einspritzung klingt er brummig und ist akustisch stets präsent. Der Verbrauch betrug nur 4,7 Liter/100 km bei langsamer und 6,3 Liter bei zügiger Fahrt, das ergibt mit dem 60-Liter-Tank große Reichweiten.

Teuer im Unterhalt

Im Unterhalt kommt der 102-PS-Diesel nicht ganz billig. Er ist in Vollkasko-Typklasse 21 eingestuft – der 107-PS-Benziner aus dem eigenen Haus rangiert in Klasse 16 viel günstiger. Und mit 37.826 Mark Grundpreis ist der Scénic dCi fast so teuer wie der entsprechende Zafira. Der Testwagen kam gar auf 43.400 Mark in der nobel-sportiven Version Dynamique; sie umfasst Klimaautomatik, vier elektrische Fensterheber, Stoff-Ledersitze, 16-Zoll-Alu-Räder und Radiosatellit. Einzeln bestellt, kämen die Extras auf 8.175 Mark – eine Ersparnis von 2.601 Mark.

Umfangreiche Sicherheitsausstattung

Die großen Stärken des Kompaktvans liegen in der Sicherheit: ESP, Bremsassistent, Reifendruckkontrolle, sechs Airbags – die vorderen zweistufig – und Sicherheitskopfstützen vorn sind Serie. Den Bremsweg konnten wir wegen Nässe am Messtag nicht ermitteln. Als Schwächen notieren wir die teils unpraktische Bedienung (auch für das optionale Navigationssystem), die kleinen Sitze, die unpräzise geführte Schaltung und die allzu einseitig auf Komfort getrimmte Fahrwerkscharakteristik. 1996 erschienen, kommt der Scénic allmählich in die Jahre.


mot-Messwerte

Beschleunigung
0 bis 100 km/h 13,0 s
Durchzug
60 bis 100 km/h (IV. Gang) 11,3 s
80 bis 120 km/h (V. Gang) 18,4 s
Innengeräusche
50 / 100 km/h (IV. Gang) 61 / 69 dB (A)
100/ 130 km/h (V. Gang) 67 / 73 dB (A)
Gewichte
Testwagen 1360 kg
tatsächliche Zuladung 480 kg
Bremsweg
kalt / warm nicht gemessen
Verbrauch
mot-Mittel (Diesel) 6,3 L / 100 km
mot-Zyklus (Diesel) 4,7 L / 100 km

Grundpreis 37.826 Mark


Technische Daten
Renault Scénic 1.9 dCi Dynamique
Grundpreis 22.450 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4169 x 1719 x 1675 mm
KofferraumvolumenVDA 410 bis 1800 l
Hubraum / Motor 1870 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 75 kW / 102 PS bei 4000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 177 km/h
Verbrauch 5,9 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Teaser BMW 3er Neuer BMW 3er G20 (2018) Erstes Teaserbild durchgesickert
Beliebte Artikel Audi e-tron Neuer Audi e-tron quattro Der Elektro-SUV von Audi Kia ProCeed GT Kia ProCeed GT und Ceed GT im Fahrbericht Shooting Brake optisch und fahrerisch knackig
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche Impressionen - VLN 2018 - Langstreckenmeisterschaft - Nürburgring-Nordschleife VLN 2018 im Live-Stream Das siebte Rennen hier live!
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW Käfer Auktion Schwedens größtes Käfer-Museum macht zu Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus
Promobil Elektromobilität 10 Elektrofahrzeuge für Camper E-Bike, E-Scooter, Segway & Co. Dethleffs Pulse I 7051 im Test Modernes Mobil mit netten Details
CARAVANING Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet Range Rover Velar Zugwagen-Test Range Rover Velar Starker SUV mit kleinen Mankos