Renault Scénic TCe 130 Bose Edition im Fahrbericht

Großer Konzertsaal auf Rädern

Renault Scénic TCe 130 Bose Edition, Frontansicht Foto: Karl-Heinz Augustin 4 Bilder

Wer den Renault Scénic Tce 130 fahren will, muss zu einem speziell ausgetatteten Editionsmodell greifen. In der Bose Edition kommt zum 132 PS-Benziner ein großes Soundsystem.

Manchmal gehen die Hersteller schon verschlungene Wege, um ihre Autos zu verkaufen. So auch beim kürzlich modellgepflegten Renault Scénic. Der kompakte Van ist seither mit einem 132-PS-Benziner erhältlich – allerdings nur in den Editionsmodellen Paris (21.490 Euro) und Bose Edition. Letztere schlägt mit 24.900 Euro ins Kontor, wartet dafür aber mit einem fein klingenden Bose-Soundsystem inklusive acht Lautsprechern und einem Tieftöner sowie Extras wie Klimaautomatik und Navi auf.

Renault Scénic mit dreh- und schluckfreudigem Turbo

Unverändert gut: die hohe Praxistauglichkeit des Renault Scénic. Große Ablagen, Fächer und Schubladen finden sich allenthalben, und im Fond kann man drei Kindersitze ebenso unterbringen wie Fahrräder oder eine Waschmaschine. Wem das nicht reicht: Für 1.200 Euro mehr verkauft Renault den 20 Zentimeter längeren Renault Grand Scénic mit über 2.000 Liter Ladevolumen.

Der überarbeitete Vierzylinder im Bug verfügt des Renault Scénic hingegen nur über 1,2 Liter Hubraum. So müssen 205 Nm Drehmoment reichen. Und ja, sie reichen. Zumindest wenn man den leisen Benziner höher dreht und bei 5.500 Touren alle 132 Pferde mobilisiert. Interessant dabei: die Schalttipps, die den Fahrer oft dazu ermuntern runterzuschalten.

Weniger berauschend: der allzu hohe Testverbrauch des Renault Scénic von 8,9 L/100 km und die mäßigen Bremswerte.

Fazit

Das Editionsmodell bietet viel Austattung zum akzeptablen Preis. Wer es sich leisten kann, greift aber lieber zum Diesel.

Zur Startseite
Technische Daten
Renault Scénic TCe 130 Bose Edition
Grundpreis 25.400 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4366 x 1845 x 1678 mm
KofferraumvolumenVDA 555 bis 1870 l
Hubraum / Motor 1197 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 97 kW / 132 PS bei 5500 U/min
Höchstgeschwindigkeit 185 km/h
Verbrauch 6,2 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Platz 1: Camping Jesolo International Top 10 hundefreie Campingplätze Top Ten Campingplätze ohne Hund
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?