Renault Scénic TCe 130 XMod im Fahrbericht

Gar nichts Abwegiges im Sinn

Renault Scénic TCe 130 Xmod, Frontansicht Foto: Beate Jeske 15 Bilder

Als XMod trägt der Renault Scénic Offroad-Look, auch als TCe 130. Damit ist er zwar kaum weniger weit weg vom Geländewagen als ein normaler Scénic, aber auf nette Art robust und dazu angenehm motorisiert.

Man muss ihn erst einmal finden in der Scénic-Preisliste, die fast nur aus Sondermodellen besteht: Paris, Bose Edition und den Paris XMod. Zudem gibt es die hier vorgeführte Bose Edition mit XMod-Line Paket für 750 Euro extra. Aber nur als kurzen Scénic. Ja, nee, schon klar?

Renault Scénic XMod ganz ohne Geländetalent

Bevor wir den Überblick verlieren, hüpfen wir rein, freuen uns an der manuellen Handbremse, die allen Renault Scénic XMod ebenso eigen ist wie die um drei auf 15 Zentimeter erhöhte Bodenfreiheit. Und wo ist das Neue, Herr Renz?, fragen aufmerksame Leser und verweisen auf den Fahrbericht des Paris XMod als 1.5 dCi. Hier kommt es: Als Bose XMod mit deftigem Soundsystem rollt er auf 17-Zoll-Rädern. Dazu fehlt ihm der zarte Unterfahrschutz sowie die in drei Stufen variierbare Traktionskontrolle. Sie heißt Extended Grip, verschafft dem Renault Scénic XMod kein bisschen Geländetalent – und fehlt daher, wenn wir’s bedenken, doch nicht wirklich. Alles nur Show also, aber nett gemacht.

Wie der ganze, familienerfahrene Van, den der 1,2-Liter-Turbobenziner antreibt. Er läuft kultiviert, zieht elastisch und beschleunigt nachdrücklich. Der Diesel mit 130 PS ist sparsamer, aber 2.300 Euro teurer. Und was bleibt? Der pragmatisch-rustikalisierte Renault Scénic XMod ist uns der liebste Scénic – egal in welcher komplizierten Modellkombination.

Fazit

Kaum weniger weit weg vom Geländewagen als ein normaler Scénic, aber auf nette Art robust und dazu angenehm motorisiert.
 

Neues Heft
Top Aktuell Honda CR-V Honda CR-V im Fahrbericht 1,6-Tonnen-SUV braucht nur 6,3 Liter
Beliebte Artikel Renault Grand Scénic dCi 130, Frontansicht Renault Grand Scénic dCi 130 Ein Van wie ein Wohnzimmer Kia Carens 1.7 CRDi, Opel Zafira Tourer 2.0 CDTi, Renault Grand Scénic dCi 130 Kia Carens, Opel Zafira, Scénic Korea-Van gegen das Establishment
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu
Promobil Mobile Menschen im Hymercar 323 Von der Auszeit zum Vanlife Zwei Vollzeit-Nomaden im Camper Hartnäckiger Schmutz Moos, Regenstreifen, Harz Tipps für hartnäckige Fälle
CARAVANING Tabbert Vivaldi 550 E Tabbert Vivaldi im Supertest Neues, modernes Design für 2019 Bleder Insel Caravan-Tour Slowenien Schöne Städte und Landschaften