Renault Twingo

Das hätte auch schief gehen können

Renault Twingo, Frontansicht Foto: Archiv 6 Bilder

Es hätte auch schiefgehen können: Ein Auto mit dem Gesichtsausdruck eines Froschs, ohne Drehzahlmesser oder Türverkleidungen und außerdem Sitzbezüge aus hallozinogenfarbenem Stoff.

Renault-Designchef Patrick Le Quément muss ein ziemlich mutiger Mann gewesen sein. Oder eben ein Visionär, der genau weiß, was er tut – beispielsweise eine Stilikone erschaffen. Einen Van von der Größe eines Kleinwagens mit einer ultrakurzen Motorhaube und einem steilen Stummelheck. One-Box-Design nannten schlaue Leute die Form, ähnlich wie beim Espace.

Kompletten Artikel kaufen
Vorstellung Zehn Einkaufswagen
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 6 Seiten)
1,99 €
Jetzt kaufen

Natürlich hat die Konkurrenz da genau hingeschaut, als der erste Renault Twingo 1993 bei den Händlern im Showroom stand. Irgendwie musste das Geheimnis doch zu lüften sein, wie man einen Innenraum größer hinbekommt, als die Außenmaße es eigentlich zulassen. Durch eine um 17 Zentimeter nach hinten verschiebbare Sitzbank beispielsweise – einer der simplen Tricks der Renault-Konstrukteure, um selbst mit einem Kleinstwagen einen vollwertigen Viersitzer anzubieten.

Da lässt es sich verschmerzen, dass unter die Motorhaube dann doch nur der betagte 1,2-Liter-Stoßstangen-Vierzylinder aus dem R6 und dem R12 passte. Etwas mehr Pep als die gebotenen 55 PS hätten selbst dem Renault Twingo gutgetan. Egal. Die Moderne – oder was man in den 90ern dafür hielt – fand dafür im Cockpit statt: eine mintfarbene digitale Anzeige für Tempo und Tank in der Mitte des Armaturenträgers platziert.

„Non, je ne regrette rien.“ Nein, ich bedaure nichts, wird Patrick Le Quément am Ende wohl gesungen haben. Zusammen mit der großen Edith Piaf.

Technische Daten
Renault Twingo
Grundpreis 8.590 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 3433 x 1630 x 1423 mm
KofferraumvolumenVDA 168 bis 261 l
Hubraum / Motor 1239 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 40 kW / 55 PS bei 5300 U/min
Höchstgeschwindigkeit 150 km/h
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Audi TT Roadster 1.8 T Quattro (8N), Seitenansicht Audi TT Roadster 8N (1998-2006) Lohnt der Kauf der Designikone?
Beliebte Artikel Renault Twingo TCe 90, Frontansicht Fahrbericht Renault Twingo Der R5 unter den Twingos Chevrolet Spark, Fiat Panda, Hyunda i i10, Renault Twingo, VW Up, Testwagen Spark, Panda, i10, Twingo, Up Günstige Kleinwagen im Vergleichstest
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 450 SEL 6.9 W116 (1979) Wiesenthal Mercedes-Sammlung Wiesenthal Preziosen unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu
Promobil Richtiges Reinigen von Freizeitfahrzeugen Reinigungstipps für den Innenraum So bleibt das Wohnmobil sauber Frankia M-Line I 7400 Plus (2018) Stadt Frankia M-Line I 7400 Plus Test 5-Tonner mit 2-Zimmer-Grundriss
CARAVANING Wohnmobile an Tankstelle Sprit sparen mit dem Gespann Tipps für eine sorgenfreie Reise Campingplatz Oakdown Campingplatz-Tipps Südengland Traumhafte Urlaubsorte