Roding Roadster im Fahrbericht

Mittelmotor-Roadster aus Bayern

Roding Roadster Foto: Karl-Heinz Augustin 16 Bilder

Noch im Roh-Stadium, aber schon vielversprechend: der leichte, aus Kohlefaser hergestellte Roding Roadster. Was der Extremist aus Bayern schon jetzt kann, zeigt der Fahrbericht der Vorserienversion.

Roding, eine 11.500-Seelen-Gemeinde im bayerischen Wald. Der Gedanke rankt sich um Ackerbau und Viehzucht, bleibt an der lieblichen Landschaft hängen. Mit High Tech und Fahrzeugbau hat diese Idylle nichts zu tun - oder? Tatsächlich entstehen hier aber hochkomplexe Metallteile, auch für Formel 1-Teams. Und der Roding Roadster, eine polarisierende Fahrmaschine nach dem Vorbild des Lotus Super Seven.

Roding Roadster mit 250 PS starkem Fünfzylinder

Einen solchen fährt Stefan Kulzer, dessen Firma den Roding Roadster baut. Bei dem fungiert ein Chassis aus Kohlefaser als tragende Struktur. Hinter dem hochfesten Monocoque, quer vor der Hinterachse, sitzt die treibende Kraft: momentan ein rund 250 PS starker Fünfzylinder. In Zukunft und in Serie werden es jedoch über 300 PS sein, druckvoll angerichtet von einem sechszylindrigen Turbomotor.

Ihm wird ein leichtes Leben beschieden sein, weil der auf 23 Stück limitierte zweisitzige Roding Roadster nur 920 Kilogramm wiegen soll. Leichtmetall und eine aus Karbon gefertigte Karosserie machen’s möglich. Rennsporttechnik pur auch beim Fahrwerk. Stabilisatoren und Stoßdämpfer des Roding Roadster sind einstellbar, die doppelten Dreieckslenker aus dem Vollen gefräst.

Coupé und Roadster in einem

Ein technisch reizvoller Augenschmaus mit fahrdynamischer Nachhaltigkeit. Leichtfüßig, präzise und kurvengierig wuselt der Hecktriebler durch die hügelige Landschaft, verzögert ebenso giftig, wie er anschiebt. Dabei ringt der Roding Roadster seiner zweiköpfigen Besatzung keine nennenswerten Entbehrungen ab.

Wers noch authentischer will, schnippt die zwei Dachhälften aus der Verankerung und verstaut sie praktisch in der Fronthaube. Bei einem Preis von 155.000 Euro ist der vielversprechende Roding ab Ende 2011 dann nämlich Coupé und Roadster in einem.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Der zweimillionste Land Rover Defender Britischer Geländewagen-Neuling BMW-Motoren für das Projekt Grenadier Alfa Romeo Stelvio Quadrofolglio, Exterieur Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio Der 510 PS starke SUV im Test
Motorsport Hamilton - Vettel - Verstappen - GP Australien 2019 - Melbourne Taktikcheck GP Australien Ferrari-Fehler lockt Mercedes in die Falle Mario Andretti - IndyCar US-Legende Mario Andretti im Interview „Am Anfang der Rennen zu ehrgeizig“
Oberklasse Bentley Continental GT V8 2019 Bentley Continental GT V8 (2020) Neue Einstiegsmotorisierung für den Gran Turismo Bugatti Galibier Bugatti-Zukunft Zweites Modell wird ein Elektroauto sein
Anzeige
SUV Der zweimillionste Land Rover Defender Britischer Geländewagen-Neuling BMW-Motoren für das Projekt Grenadier 03/2019, Bureko 6x6 Bureko 6x6 im Fahrbericht Innenstadt-tauglicher Dreiachser mit 720 PS
promobil
Kimbo Camper 6 (2019) Kimbo 6c Pick-up-Camper Kuschlige Aluminium-Kabine Visu Sitka Campingbus-Möbelmodul (2019) Campingmöbel-Module für Pkw, Transporter und Vans Günstig den Pkw zum Wohnmobil umbauen
CARAVANING
AAA-Auflaufbremse Ratgeber: Die AAA-Auflaufbremse nachstellen Wer nicht bremst, verliert Campingplatz Erlebnispark Alfsee Campingplatz-Tipp Niedersachsen Alfsee Ferien- und Erholungspark direkt am Strand
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken