Saab 9-3 SE 2.2 TID

Sparsamer Individualist

Der Fließheck-Saab besetzt in der Mittelklasse die Rolle des interessanten Außenseiters.

Auf dem Gebiet der Turbomotoren gehört Saab zu den führenden Herstellern – allerdings nur bei Ottomotoren. Dank der Zugehörigkeit zum General-Motors-Konzern können die Schweden im 9-3 auch mit einem Dieselturbo aufwarten. Der 2,2 Liter große Direkteinspritzer stammt von Opel und leistet seit Herbst letzten Jahres, wie im Vectra, 125 statt bislang 115 PS. Das maximale Drehmoment wuchs ebenfalls an, von 260 auf 280 Nm bei nach wie vor 1900/min. Obwohl der Vierventiler seinen Kraftstoff nicht per Common Rail, sondern mittels Verteilereinspritzpumpe zugeteilt bekommt, gibt es an seinem Geräuschverhalten wenig auszusetzen. Ohne ausgesprochen leise zu sein, hält sich der Vierzylinder dank zweier Ausgleichswellen akustisch im Hintergrund.

Spritzige Fahrleistungen

Mit der knapp 1,5 Tonnen schweren Fließhecklimousine kommt der 2,2-Liter gut zurecht. Er wartet mit spritzigen Fahrleistungen auf, die denen eines VW Passat TDI mit 130 PS ebenbürtig sind. Der Verbrauch hängt stark von der Sensibilität des Gasfußes ab – die Spanne reichte im Test von weniger als fünf bis knapp über neun Liter. Im Schnitt flossen 7,4 Liter durch die Einspritzdüsen.

Diesel-Modell kostet so viel wie Benziner

Der Diesel ist bei Saab nicht teurer als ein vergleichbarer Benziner. Der Testwagen in der SE-Version kostet 51.400 Mark, der Einstieg beginnt jedoch schon bei 43.800 Mark für die viertürige Limousine – exakt so viel wie für den Zweiliter-Benzinturbo mit 150 PS und sogar weniger als der Opel Vectra mit dem gleichen Diesel. Der kostet als 2.2 DTI mindestens 44.955 Mark.


mot-Messwerte

Beschleunigung
0 bis 100 km/h 10,2 s
Durchzug
60 bis 100 km/h (IV. Gang) 8,0 s
80 bis 120 km/h (V. Gang) 11,3 s
Innengeräusche
50 / 100 km/h (IV. Gang) 60 / 67 dB (A)
100/ 130 km/h (V. Gang) 66 / 71 dB (A)
Gewichte
Testwagen 1450 kg
tatsächliche Zuladung 460 kg
Bremsweg
kalt / warm 39,3 / 39,6 m
Verbrauch
mot-Mittel (Diesel) 7,4 L / 100 km
mot-Zyklus (Diesel) 5,7 L / 100 km

Grundpreis 43.800 Mark


Technische Daten
Saab 9-3 2.2 TiD SE
Grundpreis 26.050 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4629 x 1711 x 1428 mm
KofferraumvolumenVDA 494 bis 1314 l
Hubraum / Motor 2171 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 92 kW / 125 PS bei 4300 U/min
Höchstgeschwindigkeit 200 km/h
Verbrauch 6,4 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Neues Heft
Top Aktuell Teaser BMW 3er Neuer BMW 3er G20 (2018) Teaservideo zeigt Details
Beliebte Artikel Audi e-tron Neuer Audi e-tron quattro Der Elektro-SUV von Audi Kia ProCeed GT Kia ProCeed GT und Ceed GT im Fahrbericht Shooting Brake optisch und fahrerisch knackig
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Porsche 911 GT3 992 Erlkönig Porsche 911 GT3 992 Erlkönig Es wird weiter gesaugt Mercedes-AMG GT 63 S 4Matic+ 4-Türer - Oberklasse-Limousine - Fahrbericht AMG GT 63 S 4Matic+ 4-Türer Panamera-Rivale im Fahrbericht
Allrad Brabus 700 Widestar Mercedes G 63 Tuning für Mercedes G-Klasse G 63 AMG mit 700 PS Volvo V60 Cross Country (2018) Volvo V60 Cross Country (2018) Neuer Schlechtwege-Kombi
Oldtimer & Youngtimer Volkswagen Käfer Export (1948) VW-Auktion in Schweden 130.200 Euro für einen Käfer ams Hefte stapel Archiv digital Zwischengas auto motor und sport-Archiv Alte Hefte digital durchsuchen!
Promobil Reisemobil Manufaktur Free Nature Eco (2019) Free Nature Eco Bulli-Ausbau mit coolem Design Emmerich Wohnmobil-Tour Niederrhein Radtouren entlang der Grenze
CARAVANING Der Herbst ist ein guter Zeitpunkt, um beim Kauf eines Reisemobils oder Caravans Geld zu sparen: Die Vorjahresmodelle müssen vom Hof. Günstige Caravans im Herbst Die Schnäppchen-Saison beginnt Camping Mas Nou Campingplatz-Tipp Spanien Camping Mas Nou