Saab 9-3 Sport Combi

Nord-Licht

Foto: Achim Hartmann 9 Bilder

Den Saab 9-3 gibt es ab September auch als dynamischen Sport Combi. Im Fahrbericht das Topmodell: der Aero mit neu enwickeltem, 250 PS starkem Turbo-2,8-Liter-V6.

Diese Heckleuchten sind anders. Zwei milchglasfarbene Lampen-Keile, vertikal über den Abschluss des neuen Saab 9-3 Sport Combi gespannt, verleihen dem jüngsten Modell der Saab-Familie auf erhellende Art Individualität. Mehr dem Standard-Kochrezept für einen attraktiven, modernen Lifestyle-Kombi entsprechen dagegen die ausgeprägte Keilform und die flach stehende Heckscheibe.

Kompletten Artikel kaufen
Einzeltest Saab 9-3 Sport Combi
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 1 Seiten)
1,49 €
Jetzt kaufen

Dementsprechend bewirbt sich der 9-3 mit 419 Liter Kofferraumvolumen (1273 maximal) auch nicht für die goldene Lademedaille in der Mittelklasse. Trotzdem beweist der Saab im Umgang mit Gepäck Geschick: Die Ladekante ist rückenfreundlich niedrig, und die teilbare Rückbank bietet serienmäßig eine Durchreiche für Ski. Wer gegen Aufpreis den klappbaren Beifahrersitz bestellt, darf sogar bis zu 2,65 Meter lange Bretter einschieben.

Clever ist auch die zweigeteilte Bodenplatte: Aufgestellt und verankert, teilt sie den Kofferraumboden mit einem einfachen Zug am flugzeugförmigen Haltegriff in zwei Abteile. Der Rest des Interieurs enthüllt nichts wirklich Neues. Es weht immer noch ein kühler skandinavischer Design-Wind über die bis zur B-Säule mit der Limousine identische Form.

Neue Töne dringen aus dem Motorraum. Zu den aus der Limousine bekannten sechs Motoren (vier Benziner, zwei Diesel) gesellt sich ein neuer 2,8- Liter-V6 mit Turbo-Aufladung. Das Aluminiumaggregat mit variabler Ventilsteuerung mobilisiert seine 250 PS bekömmlich- unspektakulär. Weit unter 2000/min steht genügend Kraft zur Verfügung, um früh mit der präzisen, aber etwas schwergängigen Sechsgang-Schaltung in hohe Gänge zu wechseln. Schub ist vorhanden, für die leichtgängige Lenkung des Fronttrieblers sogar zu viel. Speziell aus Kurven heraus wählen die maximal 350 Nm Drehmoment bei kräftigem Gaseinsatz manchmal ihren eigenen Geradeaus-Kurs.

Der Ton des V6 übt sich dabei in nordischer Zurückhaltung. Nur ganz am Ende des Drehzahlbandes faucht der Vierventiler dezent sportlich. Auf zügigeren Landstraßentouren hält das gute Handling des mit ESP Plus ausgestatteten Fahrwerks den Fahrer ebenso bei Laune.

Hinzu kommt selbst in der Top-Variante Aero mit Tieferlegungssatz und 17-Zoll-Felgen ein durchaus angenehmer Komforteindruck, den die straffe Limousine und das Cabrio so bisher nicht bieten konnten. Für Frühbucher bietet Saab noch einen besonderen Bonus.

Wer den zu Preisen ab 25 450 Euro (1,8-Liter-Benziner mit 122 PS) ab September lieferbaren Sport Combi jetzt ordert, bekommt einen Satz Winterreifen mit Leichtmetallfelgen kostenlos dazu.

Ein faires Angebot aus dem hohen Norden.

Technische Daten
Saab 9-3 2.8 Turbo V6 SportCombi Aero
Grundpreis 39.800 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4654 x 1762 x 1492 mm
KofferraumvolumenVDA 419 bis 1273 l
Hubraum / Motor 2792 cm³ / 6-Zylinder
Leistung 184 kW / 250 PS bei 5500 U/min
Höchstgeschwindigkeit 245 km/h
Verbrauch 10,4 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Neues Heft
Top Aktuell Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan S (2019) Fahrbericht Dieselfrei und Spaß dabei
Beliebte Artikel Saab 9-3 Cabrio Aero 2.0 T Hirsch-Power
Anzeige
Sportwagen Lexus RC F Track Edition Lexus RC F Track Edition (2019) Mit 500 PS auf die Piste McLaren 720S Spider McLaren 720S Spider Supersportwagen als Cabrio
Allrad Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck Erlkönig Land Rover Defender 110 Erlkönig Land Rover Defender (2020) Der Landy kehrt zurück!
Oldtimer & Youngtimer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker BMW 507 Graf Goertz Die teuersten Promi-Autos 2018 2,6 Millionen für Goertz-507
Promobil Mitmachen und gewinnen 5 x Eiskratzer Sets von KUNGS Ford Nugget Plus Ford Nugget Plus im Test Campervan mit Heck-Bad
CARAVANING Mitmachen und gewinnen 5 x Eiskratzer Sets von KUNGS Campingplatz-Tipp Costa Verde Campingplatz-Tipp Portugal Orbitur-Camping Rio Alto