Seat Alhambra Seat
Seat Alhambra
Seat Alhambra
Seat Alhambra
Seat Alhambra
Seat Alhambra, Kühlergrill, Scheinwerfer 20 Bilder

Seat Alhambra 2.0 TDI Reference im Fahrbericht

Erste Ausfahrt im neuen Familien-Van

Der Seat Alhambra tritt zum ersten Fahrbericht mit einem praktischen neuen Sitzkonzept und üppigem Platzangebot an. Die Gene des VW Sharan werden in den großen Schiebetüren sichtbar.

Lange 14 Jahre hat Alhambra der Erste die Seat-Fahne hochgehalten – jetzt kommt die zweite Auflage im Fahrbericht mit neuer Plattform, modernem Sitzkonzept und effizienter Antriebstechnik. Wie ihr Vorgänger teilt sie sich die Gene mit dem VW Sharan und rollt ebenfalls im portugiesischen VW-Werk Palmela vom Band.

Seat Alhambra mit großzügigen Platzverhältnissen und Schiebetüren

Der neue Van Seat Alhambra ist kräftig gewachsen, um zwölf Zentimeter in der Länge auf 4,85 Meter, um neun in der Breite und um gut acht im Radstand. Daraus resultiert im Fahrbericht ein opulentes Raumangebot mit großzügigen Platzverhältnissen im Fond, welches das seines Vorfahren deutlich übertrifft. Bemerkenswert, dass im Seat Alhambra im Fahrbericht sogar die beiden Sitze in Reihe drei (Siebensitzer mit Climatronic plus 1.440 Euro) Erwachsenen einen bequemen Aufenthalt bieten. Fond-Schiebetüren, gegen
900 Euro Aufpreis elektrisch betätigt, garantieren leichten Zustieg in den Seat Alhambra. Sogar das Entern der beiden hintersten Sitze des Seat Alhambra klappt mühelos, weil die äußeren der längs verschiebbaren Einzelsitze in Reihe zwei dank vorbildlichem Easy-Entry-System im Fahrbericht ungewöhnlich weit vorklappen.

Sitze im Fond können zusammengefaltet werden

Platz für größere Transporte zu schaffen ist ebenso ein Kinderspiel für den Seat Alhambra im Fahrbericht. Es müssen keine Sitze mehr ausgebaut und weggeschleppt werden. Ein Zug am seitlichen Griff, und schon bildet der zusammengefaltete Sitz eine Ebene mit dem Ladeboden. Die hintersten Sitze legen sich mit einem Schwenk ebenfalls flach. Danach steht ein Raum bereit, der dachhoch beladen 2.430 Liter fasst. Die weit öffnende Heckklappe des Seat Alhambra erhöht den Ladekomfort. Gediegene Materialien, solide Verarbeitung, bequeme Sitze und praktische Bedienung schaffen Wohlbehagen im Cockpit. Das wird durch die Anwesenheit von sieben Airbags und einer reichhaltigen Grundausstattung mit ESP und Klimaanlage weiter gefördert.

Seat Alhambra ab 27.500 Euro

Der Seat Alhambra startet mit drei aufgeladenen Direkteinspritzern aus dem VW-Regal, die mit Start-Stopp-System, Energie-Rückgewinnung beim Bremsen und Sechsganggetriebe – beim 170-PS-TDI mit Doppelkupplung – kombiniert sind. Bei Probefahrten machte vor allem der stärkere Diesel mit guter Laufruhe, spontanem Antritt, kräftigem Durchzugsvermögen und Drehfreude einen sehr ausgewogenen Eindruck. Er harmoniert prima mit dem von gutem Handling, sicheren Fahreigenschaften und ansprechendem Federungskomfort geprägten Charakter des Seat Alhambra. Der sollte auch dank günstigem Preis-Leistungs-Verhältnis (Basismodell ab 27.500 Euro) eine erfolgreiche Karriere starten.

Technische Daten

Seat Alhambra 2.0 TDI Reference
Grundpreis 32.100 €
Außenmaße 4854 x 1904 x 1720 mm
Kofferraumvolumen 809 bis 2430 l
Hubraum / Motor 1968 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 125 kW / 170 PS bei 4200 U/min
Höchstgeschwindigkeit 207 km/h
Verbrauch 5,8 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Van Tests VW Sharan Familien-Van im neuen Format VW Sharan 1.4 TSI im Test

15 Jahre hat sich VW für den neuen Sharan Zeit gelassen.

Seat Alhambra
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Seat Alhambra
Mehr zum Thema Van
Ford C-Max, Exterieur
Gebrauchtwagen
Erlkönig Renault Kangoo
Neuheiten
Opel O-Team Zafira Life
Neuheiten