Skoda Fabia 1.4 16V im Fahrbericht

In vielen Punkten dazugewonnen

Foto: Skoda 5 Bilder

Die zweite Generation von Skodas Erfolgsmodell Fabia ist vor allem im Innenraum ordentlich gewachsen. Aber auch sonst hat er in vielen Punkten dazugewonnen.

Anders als mancher hartnäckige Politiker macht der Skoda Fabia Platz für seinen Nachfolger, wenn die Popularität ihren Höhepunkt erreicht hat. Denn in seinem letzten Verkaufsjahr konnte der Kleinwagen aus Tschechien noch einmal deutlich zulegen. In vielen Punkten dazugewonnen hat auch der neue Fabia, der sich wieder die technische Basis mit dem VW Polo teilt, dessen Nachfolger jedoch erst ein Jahr nach dem ab Ende März verfügbaren Skoda startet.

Grundsätzlich neu ist die Plattform nicht, wurde aber den gestiegenen Sicherheits- und Umwelt- Anforderungen angepasst. Trotz des nur bescheidenen Längenwachstums um gut zwei Zentimeter auf 3,99 Meter wurde das Platzangebot bei unverändertem Radstand (2,46 Meter) spürbar verbessert. Das liegt vor allem an der um knapp fünf Zentimeter höheren Karosserie, die eine erhabenere Sitzposition vor allem im Fond ermöglicht. Damit gelang den Konstrukteuren das Kunststück, gleichzeitig die Beinfreiheit in der zweiten Reihe und den Gepäckraum zu vergrößern. Mit 300 Liter (plus 40 Liter) liegt der schon fast auf Kompaktklasse-Niveau. Der luftige Innenraum und die aufgeräumte Armaturentafel hinterlassen zudem einen sehr hochwertigen Eindruck.

Nichts wirkt billig oder nachlässig verarbeitet. Erstmals verfügt der Fabia über eine Multifunktionsanzeige zwischen Tacho und Drehzahlmesser. Es gibt bis zu sechs Airbags, sogar Kurven- und Abbiegelicht sind neuerdings als Extra verfügbar. Sitzposition und Seitenhalt auf den gut ausgeformten Sitzen der gefahrenen Sport-Version überzeugen auf Anhieb.

Ebenso die ausgewogene Abstimmung des Fahrwerks, das trotz 16-Zoll-Bereifung geschmeidig federt und abrollt. In Verbindung mit der präzisen elektrohydraulischen Servolenkung vermittelt der Fabia ein agiles und sehr sicheres Fahrverhalten. Skoda erwartet, dass die meisten Kunden in Deutschland unter den zunächst sieben verfügbaren Motoren zu dem 86 PS starken 1,4-Liter-Benziner greifen werden.

Der Vierzylinder empfiehlt sich als kultivierte und drehfreudige Alternative zum rauen Dreizylinder im Basismodell Fabia 1.2 HTP Classic mit 60 PS. Das wird – ohne serienmäßiges ESP – wie der Vorgänger vermutlich unter 10 000 Euro kosten. Damit dürfte der Neue nahtlos an den Erfolg seines Vorgängers anknüpfen.

Zur Startseite
Technische Daten
Skoda Fabia 1.2 HTP Skoda Fabia 1.2 HTP Classic Skoda Fabia 1.4 16V Classic Skoda Fabia 1.6 Ambiente Skoda Fabia 1.4 TDI-PD Skoda Fabia 1.4 TDI-PD Classic Skoda Fabia 1.9 TDI-PD Ambiente
Grundpreis 10.320 € 11.630 € 13.030 € 15.820 € 13.220 € 14.730 € 17.620 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 3992 x 1642 x 1498 mm 3992 x 1642 x 1498 mm 3992 x 1642 x 1498 mm 3992 x 1642 x 1498 mm 3992 x 1642 x 1498 mm 3992 x 1642 x 1498 mm 3992 x 1642 x 1498 mm
KofferraumvolumenVDA 300 bis 1163 l 300 bis 1163 l 300 bis 1163 l 300 bis 1163 l 300 bis 1163 l 300 bis 1163 l 300 bis 1163 l
Hubraum / Motor 1198 cm³ / 3-Zylinder 1198 cm³ / 3-Zylinder 1390 cm³ / 4-Zylinder 1598 cm³ / 4-Zylinder 1422 cm³ / 3-Zylinder 1422 cm³ / 3-Zylinder 1896 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 44 kW / 60 PS bei 5200 U/min 51 kW / 70 PS bei 5400 U/min 63 kW / 85 PS bei 5000 U/min 77 kW / 105 PS bei 5600 U/min 51 kW / 69 PS bei 4000 U/min 59 kW / 80 PS bei 4000 U/min 77 kW / 105 PS bei 4000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 155 km/h 163 km/h 174 km/h 190 km/h 163 km/h 172 km/h 190 km/h
Verbrauch 5,9 l/100 km 5,9 l/100 km 6,5 l/100 km 6,9 l/100 km 4,8 l/100 km 4,6 l/100 km 4,9 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Die neue Ausgabe als PDF
Kompakt Erlkönig BMW 1er BMW 1er F40 (2019) Erlkönig Flacher, breiter und mit Frontantrieb VW Golf 4 R32 "Sonntagsauto" VW Golf IV R32, der Anti-Vernunft-Golf
Verkehr 04/2019, Euro 6d - Mercedes GLS Neue Abgasnorm ab 2020 Diese Autos erfüllen schon heute Euro 6d Tops Flops New York Auto Show 2019 New York International Auto Show 2019 Höhen und Tiefen vom Big Apple
promobil
Außendekorfolie erneuern Tipps zur Optimierung des Reisemobils Optische Aufwertung durch Außendekorfolien Reisemobilstellplatz Geisingen Stellplatz-Tipp Baden-Württemberg Reisemobilstellplatz Geisingen
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken