Foto: Alexander Schädel
6 Bilder

Skoda Fabia Combi

Kombi-Lohn

Was kann der neue, etwas vergrößerte Skoda Fabia Combi besser als die Steilheckversion?

Ab 10 740 Euro kostet das kleine Raumwunder, das in der Länge nur um sieben, in der Höhe dafür um 46 Millimeter gewachsen ist. Für die 750 Euro Mehrpreis gegenüber der bekannten Steilheckversion bekommt man deutlich mehr Raum und Nutzwert, ohne dass die Linienführung unattraktiver wurde.


Gewonnen hat die Kopffreiheit hinten, und der Laderaum lässt sich dank Netz und Elastikhalteband variabel nutzen. Allerdings kann man nur die geteilte Lehne, nicht die komplette Sitzfläche umlegen. Vier Benzin- und drei Dieselmotoren stehen zur Wahl.

Bester Kompromiss ist der 80 PS starke 1,4-Liter-TDI, wobei aber der Partikelfilter 600 Euro Aufpreis kostet: Kombiniert mit einem exakt zu schaltenden Fünfganggetriebe erlaubt der Motor einen flotten und dennoch sparsamen Vortrieb. Das Fahrwerk und die präzise Lenkung wirken souverän wie bei einem guten Kompakten.

Ärgerlich: ESP kostet bei den Basisversionen 300 Euro zusätzlich. Extras bis hin zur Climatronic erleichtern das Leben, treiben aber den Preis hoch. Ab 6. Dezember wird der Combi ausgeliefert – interne Prognosen rechnen mit einem Anteil von 50 Prozent aller Fabia-Bestellungen.

Technische Daten

Skoda Fabia Scout Combi 1.4 TDI-PD DPF
Grundpreis 19.850 €
Außenmaße 4250 x 1658 x 1542 mm
Kofferraumvolumen 480 bis 1460 l
Hubraum / Motor 1422 cm³ / 3-Zylinder
Leistung 59 kW / 80 PS bei 4000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 171 km/h
Verbrauch 4,8 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Zur Startseite
Skoda Fabia
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Skoda Fabia
Mehr zum Thema Kombi
Mini Clubman Facelift (2019)
Neuheiten
Erlkönig Porsche Taycan Cross Turismo
E-Auto
Abt-Audi RS 4-R, Einzeltest, spa0119
Tuning