Skoda Rapid Spaceback, Frontansicht Hersteller
Skoda Rapid Spaceback, Heckansicht
Skoda Rapid Spaceback, Cockpit
Skoda Rapid Spaceback, Kofferraum
Skoda Rapid Spaceback, Rücksitz, Beinfreiheit 11 Bilder

Skoda Rapid Spaceback im Fahrbericht

Ein Skoda für Herz und Verstand

Skoda schickt den neuen Rapid auch als Beinahe-Kombi Spaceback ins Rennen. Nach der ersten Fahrt mit dem schicken Lifestyle-Auto von Skoda ist klar, der Newcomer überzeugt.

Der Skoda Rapid Spaceback irritiert erst einmal. Die einen interpretieren ihn als coupéhaften Kombi, die anderen als modernes Fließheck. Jedenfalls ist er 18 Zentimeter kürzer als die Skoda Rapid Limousine, hat aber den gleichen Radstand. Das kürzere Heck ermöglichte Skoda-Designchef Jozef Kaban den coolen Look des neuen Modells: „Warum hätten wir einen klassischen Kombi machen sollen? Wir haben drunter den Fabia Combi und drüber den Octavia Combi. Somit gab‘s genügend Spielraum.“

Der Skoda Rapid Spaceback auf der IAA
1:19 Min.

Skoda Rapid Spaceback ist nicht nur vernünftig

Spielraum also für das erste Lifestyle-Auto der Vernunftsmarke Skoda? „Wenn Sie das so ausdrücken wollen ...“, antwortet Skoda-Chef Winfried Vahland, „ich selbst würde eher sagen: Das ist ein Auto für Herz und Verstand.“ Und das zu einem Einstiegspreis von weniger als 15.000 Euro für den 86-PS-Benziner, mit dem beim Skoda Rapid Spaceback die Motorenpalette beginnt. Somit läge der Preis etwas unter dem der Limousine.

Fahrtermin bei den letzten Abnahmefahrten: Was schnell auffällt, ist der bessere Federungskomfort des Skoda Rapid Spaceback im Vergleich zur Limousine. „Wir haben Federung und Dämpfung verfeinert“, kommentiert Entwicklungsvorstand Frank Welsch.

Das ist gelungen und wird künftig auch der Limousine zuteil. Der Skoda Rapid Spaceback wirkt ruhig, souverän und trotzdem agil, was auch an einer neuen elektromechanischen Lenkung liegt, die konzernweit erstmals in diesem Skoda eingesetzt wird und sehr präzise arbeitet. Und sonst? Leichtgängige Schaltung, Bremsen mit gutem Ansprechverhalten, perfekte Ergonomie – und nur minimale Ärgernisse. Dass man beim elektrischen Hochfahren der Scheiben ständig an der Taste ziehen muss, statt nur anzutippen, das wirkt seltsam bei einem so hochwertigen und so komfortorientierten Auto.

Auch interessant

Der neue Skoda Octavia im Detail
Der neue Skoda Octavia im Detail
2:07 Min.
Skoda Rapid
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Skoda Rapid