Skoda Superb Combi Fahrbericht

Großer Kombi zum kleinen Preis

Skoda Superb Combi Foto: Skoda 28 Bilder

Die Kombi-Variante des Skoda Superb kommt spät, heizt der Konkurrenz aber mit viel Raum zu einem günstigen Preis mächtig ein.

Nach und nach schließt Skoda die Lücken in der Modell-Palette. Nach dem Kompakt-SUV Yeti soll nun der Superb Combi neue Kunden erobern. Die Erfolgsaussichten dafür sind gut: Schließlich werden im Mittelklasse-Segment in vielen Ländern mehr Kombis als Limousinen verkauft, und Skoda blieb auch bei der Entwicklung des Skoda Superb Combi seiner Maxime treu, hohe Funktionalität und Qualität zu einem günstigen Kurs anzubieten.

Der Skoda Superb Combi ist günstiger als die Konkurrenz

Das neue Flaggschiff der Tschechen steht im Januar zum Einstiegspreis von nur 23.950 Euro bei den Händlern. Dafür gibt es die Basismotorisierung, den 1,4 Liter kleinen Turbo-Benziner mit 125 PS. Eine echte Kampfansage. Schließlich lieg der Superb Combi 50 Euro unter einem vergleichbar motorisierten Ford Mondeo Turnier. Für einen Opel Insignia Sports Tourer werden gut 300 Euro mehr fällig, und bei Toyota kostet der Avensis Combi ab 23.700 Euro. Der Skoda bietet aber mit einem Kofferraumvolumen von 633 bis 1.865 Liter mehr Platz für Gepäck und Fondpassagiere als die Konkurrenten. Nur die Mercedes E-Klasse (die Mercedes E-Klasse im Fahrbericht ) fasst ein paar Einkaufstüten mehr, dafür muss man aber fast 20.000 Euro extra berappen.

Die neue Fahrwerksabstimmung macht den Skoda Superb komfortabler

Der Skoda Superb Combi punktet zudem mit dem solide verarbeiteten Cockpit, das bis auf wenige Ausnahmen mit hochwertig anmutenden Materialien aufwartet. Das zum Stuckern neigende Fahrwerk - bei der Limousine in Tests oft bemängelt - wurde von den Ingenieuren gründlich überarbeitet. Der Skoda Superb Combi bekam eine neue Abstimmung die mehr auf Komfort ausgelegt ist, aber trotzdem eine für diese Fahrzeugklasse hohe Fahrdynamik zulässt. Die präzise Lenkung vermittelt dabei einen guten Fahrbahnkontakt - ein gelungener Kompromiss, auf den auch die Limousine im laufenden Produktionsprozess umgestellt wird.

Optional gibt es ein Panorama-Glasdach für den Skoda Superb Combi

Neben praktischen Detaillösungen wie zahlreichen Haken zur Fixierung von Taschen, einem kleinen zusätzlichen Staufach im Kofferraum und der integrierten Taschenlampe lässt sich auch der Kofferraum variabel vergrößern. Dazu werden die Sitzflächen senkrecht hochgeklappt, so dass die geteilte Rückbank zu einer nahezu ebenen Fläche umgelegt werden kann. Die Kopfstützen müssen dabei nicht herausgenommen werden. Mit dem Superb Combi (der Skoda Superb Combi auf der IAA ) führt Skoda bislang nur von Audi und VW im Konzern angebotene Extras ein. In der Aufpreisliste findet sich auch ein Panorama-Glasdach, das sich ebenso elektrisch öffnen lässt wie die Heckklappe.

Ab Sommer 2010 gibt es eine Greenline-Spritsparversion

Zum Verkaufsstart stehen zehn Motor- und Getriebekombinationen zur Auswahl. Neben dem 1.4 TSI gibt es den 1.8 TSI zudem mit Doppelkupplungsgetriebe (DSG). Als Handschalter kann er auch in Kombination mit Allradantrieb bestellt werden. Nach oben rundet ein 3,6-Liter-Sechszylinder mit Allrad und Sechsgang-DSG die Benziner-Motorenpalette ab. Der Zweiliter-Turbodiesel lässt sich in zwei Leistungstufen ebenfalls mit DSG oder Allrad bestellen. Im Sommer 2010 reicht Skoda noch den 1,6-Liter-Common-Rail-Diesel nach. Dann wird es eine Greenline-Spritsparversion geben. Die Produkt-Familie der kleinen VW-Tochter wächst also beständig.

Live Abstimmung 8 Mal abgestimmt
Wie gefällt die neue Superb-Generation?
Toll!
Gefällt mir nicht!
Zur Startseite
Technische Daten
Skoda Superb Combi 1.4 TSI Comfort Skoda Superb Combi 1.8 TSI Comfort Skoda Superb Combi 1.6 TDI CR GreenLine
Grundpreis 24.250 € 26.450 € 28.330 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4838 x 1817 x 1510 mm 4838 x 1817 x 1510 mm 4838 x 1817 x 1510 mm
KofferraumvolumenVDA 603 bis 1835 l 603 bis 1835 l 603 bis 1835 l
Hubraum / Motor 1390 cm³ / 4-Zylinder 1798 cm³ / 4-Zylinder 1598 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 92 kW / 125 PS bei 5000 U/min 118 kW / 160 PS bei 4500 U/min 77 kW / 105 PS bei 4000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 199 km/h 218 km/h 190 km/h
Verbrauch 6,9 l/100 km 7,3 l/100 km 4,4 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Fiat 500X 1.6 Multijet, Exterieur Fiat 500X 1.6 Multijet im Dauertest Kleiner Fiat-SUV mit Langzeitqualitäten? Porsche Macan S Diesel, Exterieur Porsche Macan S Diesel im Dauertest 100.000 Kilometer mit dem Kompakt-SUV
promobil
In Dalmatien endet für viele die Reise-Welt. Landschaftliche, kulturelle und klimatische Reize locken indes weiter nach Albanien, Mazedonien und Griechenland. Kroatien, Slowenien, Bosnien und Montenegro 11 Top-Stellplätze für die Balkan-Tour Supercheck Laika Kosmos 209 Kosmo-Baureihe von Laika im Test (2019) Günstiger Teilintegrierter Laika Kosmo 209
CARAVANING
Campingplatz Erlebnispark Alfsee Campingplatz-Tipp Niedersachsen Alfsee Ferien- und Erholungspark direkt am Strand Sylvan Sport Vast (2019) Sylvansport Vast (2019) Transport-Caravan mit Slide-Out-Küche
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken