Subaru Impreza Sportkombi 1.6 TS

Eigene Kombination

Der Impreza von Subaru macht eher durch Erfolge im Rallyesport als bei den Verkaufszahlen von sich reden.

Der Impreza von Subaru macht eher durch Erfolge im Rallyesport als bei den Verkaufszahlen von sich reden – der Japaner gehört in Deutschland zu den eher selten anzutreffenden Autos. Neben der Limousine gibt es den Impreza auch als Sportkombi mit einer eigenwillig gestalteten Heckpartie. Darunter verbirgt sich ein mit 356 Liter mäßig großer Gepäckraum, der sich auf 1266 Liter erweitern lässt. Beim Umklappen der Rücksitzlehne entsteht eine ebene Ladefläche, die Kopfstützen müssen dabei nicht entfernt werden. Unter der Ladefläche offeriert der Subaru mehrere kleine Staufächer.

Basis-Boxermotor ohne Temperament

Von den drei angebotenen Motoren – 1,6-Liter mit 95 PS, 2,0-Liter als Sauger mit 125 PS und als Turbo mit 218 PS – ist der kleinste ausschließlich im Sportkombi zu haben. Dabei muss auch dieses Einstiegsmodell nicht auf die Subaru-typischen Spezialitäten – Boxermotor und permanenter Allradantrieb – verzichten. Doch diese Komponenten kommen in der Basisversion nicht recht zur Geltung. Der Vierzylinder hinterlässt einen angestrengten und wenig temperamentvollen Eindruck; immerhin muss er 1327 Kilogramm beschleunigen.

Fahrverhalten top – Bremsen flop

Das Fahrverhalten ist dagegen ohne Tadel, nicht aber die Bremsen. Besonders im kalten Zustand ist die Verzögerung mit einem Bremsweg von 48,7 Metern aus 100 km/h indiskutabel. Das Mehrgewicht durch den Allradantrieb erhöht auch den Verbrauch. Bei ruhiger Fahrweise lässt sich der Konsum nur knapp unter acht Liter drücken. Der Gesamtschnitt von 9,5 Litern ist noch akzeptabel.

Der Impreza 1.6 TS ist ein Auto für spezielle Ansprüche. Dank zuschaltbarer Geländeuntersetzung sind Steigungen auch bei schwierigem Untergrund kein Problem. Als Zugfahrzeug darf der Impreza bis zu 1500 Kilo ziehen. Mit 34.490 Mark kostet er so viel wie ein Golf Variant mit 105 PS, aber ohne Allrad. Klimaanlage und Seiten-Airbags hat erst der Zweiliter-Impreza.


mot-Messwerte

Beschleunigung
0 bis 100 km/h 13,5 s
Durchzug
60 bis 100 km/h (IV. Gang) 13,5 s
80 bis 120 km/h (V. Gang) 25,2 s
Innengeräusche
50 / 100 km/h (IV. Gang) 61 / 69 dB (A)
100/ 130 km/h (V. Gang) 68 / 72 dB (A)
Gewichte
Testwagen 1327 kg
tatsächliche Zuladung 403 kg
Bremsweg
kalt / warm 48,7 / 44,4 m
Verbrauch
mot-Mittel (Super) 9,5 L / 100 km
mot-Zyklus (Super) 7,8 L / 100 km

Grundpreis 34.490 Mark


Technische Daten
Subaru Impreza Sportkombi 1.6 TS
Grundpreis 17.640 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4405 x 1695 x 1485 mm
KofferraumvolumenVDA 356 bis 1266 l
Hubraum / Motor 1597 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 70 kW / 95 PS bei 5200 U/min
Höchstgeschwindigkeit 169 km/h
Verbrauch 8,9 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Neues Heft
Top Aktuell Honda CR-V Honda CR-V im Fahrbericht 1,6-Tonnen-SUV braucht nur 6,3 Liter
Beliebte Artikel Ford Focus Turnier 2018, Exterieur Ford Focus Turnier (2018) Erste Fahrt im Kompakt-Kombi Cupra Ateca (2018) Cupra Ateca (2018) Erste Fahrt mit dem Power-SUV
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu
Promobil Mobile Menschen im Hymercar 323 Von der Auszeit zum Vanlife Zwei Vollzeit-Nomaden im Camper Hartnäckiger Schmutz Moos, Regenstreifen, Harz Tipps für hartnäckige Fälle
CARAVANING Tabbert Vivaldi 550 E Tabbert Vivaldi im Supertest Neues, modernes Design für 2019 Bleder Insel Caravan-Tour Slowenien Schöne Städte und Landschaften