Subaru Impreza WRX

Aus der Drift-Küche

Mit dem Subaru Impreza schrieb der kleine japanische Allrad-Hersteller Rallye-Geschichte. Ab Januar soll die Neuauflage auch in Deutschland mehr Fans finden.

Hier zu Lande gilt der Impreza als preisgünstiger, robuster Forst- und Jagd-Gehilfe oder als wintertaugliches Familien-Auto im Voralpenland. Von der zweiten Generation verspricht sich Subaru jetzt aus breiteren Kreisen Zuspruch.

Zwei Karosserie-Varianten: Sportkombi und Stufenheck

Wie bisher umfasst die Palette zwei Karosserie-Varianten: das zurückhaltend gestylte Sportkombi genannte Schrägheck-Modell und die viertürige Stufenheck-Limousine in deutlich markanterem Sport-Look. Das Topmodell WRX mit dem 218 PS starken Zweiliter-Turbomotor setzt sich in beiden Varianten durch üppiges Spoilerwerk und eine mächtige Ansaughutze auf der Motorhaube von den schwächer motorisierten Varianten ab. Lediglich zwei weitere Benziner bereichern die Motorenpalette: ein 95 PS leistender 1,6-Liter-Vierzylinder und ein 125 PS starker Zweiliter-Saugmotor.

218 PS und 230 km/h Spitze

Gerade mit dem ab 55.490 Mark erhältlichen Impreza WRX will Subaru einen bleibenden Eindruck auf dem deutschen Markt hinterlassen. Sein 218-PS-Turbo-Boxer legt jedenfalls ein anderes Marschtempo vor als die braven Saugmotoren: 230 km/h Spitze (Sportkombi WRX 225 km/h) schafft der aufgeladene Zweiliter-Vierzylinder und macht besonders beim zügigen Dahinschnüren auf engen Landstraßen eine Menge Spaß.

Lustvoll und mit gutem Durchzug schiebt er den leer immerhin 1430 Kilogramm schweren WRX an, wobei sich das ausreichend komfortable Fahrwerk von den deftigen Fahrleistungswerten nicht in die Knie zwingen lässt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Teaser BMW 3er Neuer BMW 3er G20 (2018) Erstes Teaserbild durchgesickert
Beliebte Artikel Audi e-tron Neuer Audi e-tron quattro Der Elektro-SUV von Audi Kia ProCeed GT Kia ProCeed GT und Ceed GT im Fahrbericht Shooting Brake optisch und fahrerisch knackig
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018 Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW Käfer Auktion Schwedens größtes Käfer-Museum macht zu
Promobil Elektromobilität 10 Elektrofahrzeuge für Camper E-Bike, E-Scooter, Segway & Co. Dethleffs Pulse I 7051 im Test Modernes Mobil mit netten Details
CARAVANING Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet Range Rover Velar Zugwagen-Test Range Rover Velar Starker SUV mit kleinen Mankos