Subaru Trezia 1.3i Active im Fahrbericht

Wie schlägt sich der Klon des Toyota Verso-S

18 Bilder

Mit dem Subaru Trezia hat jetzt auch Subaru einen Mikro-Van im Angebot. Dafür wurde aber nicht das Rad neu erfunden, sondern der Toyota Verso-S als Vorbild genommen. Fahrbericht des 99 PS starken Benziners.

Leichter kann man sich eine Modellentwicklung nicht machen. Wir brauchen einen kleinen Van? Dann nehmen wir doch den Verso-S von Toyota. Der ist nett anzusehen, ausgereift und günstig zu haben – Toyota ist zu 16,5 Prozent am Subaru-Mutterkonzern Fuji Heavy Industries beteiligt.

Gedacht, getan. Seit einigen Monaten ist der vier Meter kurze Van auch mit Subaru-Logo zu haben. Kostenpunkt für den Subaru Trezia: 16.200 Euro. Im Gegensatz zum günstigeren Verso S (14.950 Euro) sind aber Klimaanlage und CD-Radio bereits mit an Bord.

Toyota-Motor im Subaru Trezia 1.3i Active

Auch die Motoren stammen von Toyota. Im Fahrbericht verrichtet der für den Subaru Trezia einzige erhältliche Benziner, ein 99 PS starker Vierzylinder mit 1,3 Liter Hubraum, seinen Dienst. Und er macht seine Sache gut. Gekoppelt an ein kurz gestuftes Sechsgang-Schaltgetriebe, treibt er den 1,1 Tonnen leichten Fünfsitzer Subaru Trezia flott voran und scheut sich auch nicht vor schnelleren Autobahnfahrten.

Die Passagiere profitieren unterdessen vom komfortabel abgestimmten Fahrwerk des Subaru Trezia 1.3i Active, der erhöhten Sitzposition sowie dem klar strukturierten Cockpit und freuen sich am üppigen Platzangebot. Selbst der Kofferraum des Subaru Trezia ist mit 363 Litern nicht zu klein geraten. Mit zwei Handgriffen lässt sich zudem – ganz vantypisch – die geteilte Rückbank flachklappen. Auch Subaru kann also einen Van bauen – dank Toyota.

Fazit

Clever gemacht: Der variable Subaru Trezia bietet viel Platz und Ausstattung zum akzeptablen Preis. Die Van-Lücke ist geschlossen.

Zur Startseite
Technische Daten
Subaru Trezia 1.3i Active
Grundpreis 16.600 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 3995 x 1695 x 1595 mm
KofferraumvolumenVDA 363 bis 1388 l
Hubraum / Motor 1329 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 73 kW / 99 PS bei 6000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 170 km/h
Verbrauch 5,5 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Die neue Ausgabe als PDF
promobil
BMW X2 City (2019) BMW X2 City Tretroller (2019) im Praxistest Elektro-Scooter für den Campingurlaub Bimobil EX 432 4x4 Fahrzeug-Neuheiten 2019 3 Expeditionsmobile im Check
CARAVANING
Vergleich Dethleffs vs. Knaus - Dethleffs Hinteransicht Dethleffs Generation 515 LE (2019) 5 Vor- und Nachteile des Mittelklasse-Caravans Kauftipp Längsbetten Längsbetten-Caravans im Check 10 Modelle für Paare und Familien
Nutzfahrzeuge Skoda Pickup Azubicar Skoda Azubi Car 2019 Kodiaq als Pickup-Studie Global Expedition Vehicles GVX Patagonia Wohnmobil Global Expedition Vehicles GXV Patagonia Extrem-Womo für die Weltreise
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken