Subaru WRX STI im Fahrbericht

Ring frei

Foto: Subaru 3 Bilder

Mit dem brachial zur Sache gehenden Impreza WRX STI schiebt Subaru sein neues Homologagationsmodell für die Rallye-WM 2006 an den Start. Fahrbericht.

Boxeraufstand bei Subaru: Das japanische Unternehmen, groß geworden mit den Marken- Spezialitäten Boxermotor und Allradantrieb, bringt den Impreza auf Trab. Diesmal hat man sich aber nicht mit einem weiteren Facelift begnügt, sondern die Triebwerke komplett überarbeitet. Schon die Einstiegsmodelle (2.0/160 PS, 2.5 Turbo/230 PS) versprechen lebhaftes Temperament.

Die Krone der Schöpfung ist jedoch der WRX STI, der von der Motorsport-Abteilung Subaru Tecnica International auf die Räder gestellt wurde. Das neue Homologationsmodell für die Rallye-WM nimmt die Position des Zweiliter-Turbo 16 V mit 265 PS ein, der bereits mit Brachialgewalt über Stock und Stein fegte. Für Vortrieb beim noch potenteren Rallye-Simulator mit der Lizenz für die Straße sorgt ein 2,5-Liter-Boxer mit 280 PS.

Besonders markant fällt der Zugewinn beim Drehmoment aus – der Bestwert erhöhte sich von 343 Nm auf 392 Nm bei unverändert 4000 Umdrehungen. Das Resultat: Beim Sprint von null auf 100 km/h vergehen gerade mal 5,4 Sekunden, und der Topspeed von 255 km/h stempelt den aerodynamisch optimierten STI zum schnellsten Straßen-Impreza aller Zeiten.

Um dem Rivalen Mitsubishi Lancer EVO IX auf Augenhöhe begegnen zu können, hat Subaru in die Trickkiste gegriffen und eine Differenzialsperre mit variabler Drehmomentverteilung integriert. Damit lässt sich über einen auf der Mittelkonsole platzierten Drehregler die serienmäßige Kraftverteilung (60 Prozent vorn, 40 hinten) je nach Gusto verändern. Falls der Fahrer Appetit auf stärkeren Drift verspürt, muss er nur mehr Drehmoment an die Hinterachse leiten.

Gut aufgehoben kann sich der Herr über 280 wilde Pferdestärken bei seinem Parforceritt über kurvenreiche Asphaltpisten in den zwar nicht sehr bequemen, aber hervorragend ausgeformten Schalensitzen fühlen.

Er wird auch nicht über Gebühr durchgeschüttelt, denn die Fahrwerksabstimmung des Rallye-Ablegers, der Kurven so spurtreu wie ein ICE durcheilt, fällt trotz ihres sportlich-straffen Charakters keineswegs unkomfortabel aus.

Technische Daten
Subaru Impreza 2.5 WRX STi Comfort Navigation
Grundpreis 42.220 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4465 x 1740 x 1440 mm
KofferraumvolumenVDA 395 l
Hubraum / Motor 2457 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 206 kW / 280 PS bei 5600 U/min
Höchstgeschwindigkeit 255 km/h
Verbrauch 10,9 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Neues Heft
Top Aktuell e.Go Life 60, Exterieur e.Go Life 60 Elektrokleinstwagen Bereit den Stadtverkehr zu rocken?
Beliebte Artikel BMW 3er G20, 330i BMW 3er G20 (2018) im Fahrbericht Wie hart ist er mit und ohne Sportfahrwerk? Skoda Scala Skoda Scala (2019) Polo in Golf-Größe schon ausprobiert
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Erlkönig Chevrolet Corvette C8 Chevrolet Corvette C8 Zora Mittelmotor-Sportler verzögert sich Lamborghini Huracán Performante, Chevrolet Corvette Z06, Mercedes-AMG GT R, McLaren 720S, Porsche 911 GT3, Audi R8 V10 Plus, Honda NSX, Exterieur Sportwagen-Neuzulassungen November 2018 Porsche feiert starkes Comeback
Allrad Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker
Promobil Salzburger Land Winter-Tour Salzburger Land Skispaß und Kulturerlebnis Weihnachtskalender 2018 Tür 14 Mitmachen und gewinnen HiFi-Boxen Ultima 40 von Teufel
CARAVANING Weihnachtskalender 2018 Tür 14 Mitmachen und gewinnen HiFi-Boxen Ultima 40 von Teufel Platz 10: Alpencamping Nenzing Top 10 Winter-Campingplätze Allgäu, Italien & Co.