Subaru WRX STI im Fahrbericht

Ring frei

Foto: Subaru 3 Bilder

Mit dem brachial zur Sache gehenden Impreza WRX STI schiebt Subaru sein neues Homologagationsmodell für die Rallye-WM 2006 an den Start. Fahrbericht.

Boxeraufstand bei Subaru: Das japanische Unternehmen, groß geworden mit den Marken- Spezialitäten Boxermotor und Allradantrieb, bringt den Impreza auf Trab. Diesmal hat man sich aber nicht mit einem weiteren Facelift begnügt, sondern die Triebwerke komplett überarbeitet. Schon die Einstiegsmodelle (2.0/160 PS, 2.5 Turbo/230 PS) versprechen lebhaftes Temperament.

Die Krone der Schöpfung ist jedoch der WRX STI, der von der Motorsport-Abteilung Subaru Tecnica International auf die Räder gestellt wurde. Das neue Homologationsmodell für die Rallye-WM nimmt die Position des Zweiliter-Turbo 16 V mit 265 PS ein, der bereits mit Brachialgewalt über Stock und Stein fegte. Für Vortrieb beim noch potenteren Rallye-Simulator mit der Lizenz für die Straße sorgt ein 2,5-Liter-Boxer mit 280 PS.

Besonders markant fällt der Zugewinn beim Drehmoment aus – der Bestwert erhöhte sich von 343 Nm auf 392 Nm bei unverändert 4000 Umdrehungen. Das Resultat: Beim Sprint von null auf 100 km/h vergehen gerade mal 5,4 Sekunden, und der Topspeed von 255 km/h stempelt den aerodynamisch optimierten STI zum schnellsten Straßen-Impreza aller Zeiten.

Um dem Rivalen Mitsubishi Lancer EVO IX auf Augenhöhe begegnen zu können, hat Subaru in die Trickkiste gegriffen und eine Differenzialsperre mit variabler Drehmomentverteilung integriert. Damit lässt sich über einen auf der Mittelkonsole platzierten Drehregler die serienmäßige Kraftverteilung (60 Prozent vorn, 40 hinten) je nach Gusto verändern. Falls der Fahrer Appetit auf stärkeren Drift verspürt, muss er nur mehr Drehmoment an die Hinterachse leiten.

Gut aufgehoben kann sich der Herr über 280 wilde Pferdestärken bei seinem Parforceritt über kurvenreiche Asphaltpisten in den zwar nicht sehr bequemen, aber hervorragend ausgeformten Schalensitzen fühlen.

Er wird auch nicht über Gebühr durchgeschüttelt, denn die Fahrwerksabstimmung des Rallye-Ablegers, der Kurven so spurtreu wie ein ICE durcheilt, fällt trotz ihres sportlich-straffen Charakters keineswegs unkomfortabel aus.

Technische Daten
Subaru Impreza 2.5 WRX STi Comfort Navigation
Grundpreis 42.220 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4465 x 1740 x 1440 mm
KofferraumvolumenVDA 395 l
Hubraum / Motor 2457 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 206 kW / 280 PS bei 5600 U/min
Höchstgeschwindigkeit 255 km/h
Verbrauch 10,9 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Neues Heft
Top Aktuell BMW X7 BMW X7 für 2019 Siebensitzer-SUV mit allem
Beliebte Artikel Audi E-Tron 2032 Fahrbericht Audi e-tron quattro So spaßig fährt der Elektro-SUV e.Go Life Fahrbericht 2018 Vorserie e.Go Life verzögert sich Elektro-Kleinwagen kommt erst 2019
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen VLN 9 - Nürburgring - 20. Oktober 2018 Ergebnis VLN, 9. Lauf 2018 Falken siegt, Adrenalin Meister BMW Z4 M40i, Supertest, Exterieur BMW Z4 M40i im Supertest Sportwagen-Comeback des Jahres
Allrad Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup Rolls-Royce Cullinan (2018) Rolls-Royce Cullinan Fahrbericht So fährt das Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Opel Kapitän, Modell 1956, Frontansicht 80 Jahre Opel Kapitän Der große Opel Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Versteigerung am 20.10.2018
Promobil Zubehörhandel Reportage Campingfachhandel Sortiment für Wohnmobilisten Reise in Württemberg: Jagst und Kocher Jagst und Kocher entdecken Zauberhafte Zwillingsflüsse
CARAVANING Eriba Living 555 XL im Test Eriba Living 555 Xl im Test Genug Platz für die Familie Renaissance-Schloss in Detmold Caravan-Tour Ostwestfalen-Lippe Altstädte und schöne Landschaften