Techart-Porsche 911 Turbo S im Fahrbericht

Turbo S im Kampfmodus

Techart Porsche 911 Turbo S, Frontansicht Foto: Hans-Dieter Seufer 12 Bilder

Mehr Schub kann selbst im Porsche Turbo S nicht schaden: 60 PS und 130 Nm zusätzlich liefert der Techart Turbo.


Techart-Porsche 911 Turbo S ab 236.378 Euro

Der kostet doch bestimmt eine viertel Million, sagt ein Kollege, während wir andächtig in der Tiefgarage vor dem weiß-blauen Techart-Porsche 911 Turbo S stehen. Das stimmt ziemlich genau. Die Summe am Ende der langen Liste, die alle Umbaumaßnahmen des Testwagens aufführt, lautet exakt 236.377,57 Euro. Nun ist das ja eine Menge Geld für ein Auto, doch gemessen am Listenpreis des Turbo S vor dem Umbau (201.991 Euro) eine überraschend kleine.

Zumal durchaus einiges geboten wird für die rund 35.000 Euro. Hier nur die kostspieligsten Maßnahmen beim Techart-Porsche 911 Turbo S: 4.641 Euro der Leistungskit für den Motor, 5.167 Steine für die Abgasanlage, 3.921 Euro kostet der Heckflügel, 4.355 der empfehlenswerte Noselift, 2.927 Euro schließlich die 20-Zoll-Räder, jeweils ohne Montage, aber mit Mehrwertsteuer. Genug der Erbsenzählerei, losfahren!

Doch bevor der Techart-Porsche 911 Turbo S gestartet wird, sollten vorsichtige Piloten darauf achten, dass Personen ohne Gehörschutz und kleine Kinder die Garage verlassen. Mit der Klappenauspuffanlage tönt der Turbo beim Kaltstart wie früher beim Warmlaufen in Le Mans – nur lauter. Langsam durch die Stadt, ein wenig Gas im Tunnel bei offenen Fenstern, dann Autobahnauffahrt, Triebwerk auf Betriebstemperatur, Volldampf. Der Turbo zoomt sich auf die linke Spur, die Gänge schnalzen etwas knackiger rein, der Klappenauspuff geht in den Kampfmodus.

Auf der Stoppuhr (okay, auf der V-Box) ist der Techart-Porsche 911 Turbo S gar nicht mal so viel schneller als ein Serien-S, aber gefühlt sind es Welten. Das wird einigen sicher 35.000 Euro wert sein.

Technische Daten
TechArt 911 Turbo S Turbo S
Grundpreis 197.041 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4506 x 1880 x 1296 mm
KofferraumvolumenVDA 375 l
Hubraum / Motor 3800 cm³ / 6-Zylinder
Leistung 456 kW / 620 PS bei 6000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 328 km/h
Verbrauch 9,7 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Teaser BMW 3er Neuer BMW 3er G20 (2018) Teaservideo zeigt Details
Beliebte Artikel Techart Porsche 911 Turbo Seite Techart Porsche 911 Turbo Neues Gewand für den neuen Turbo Porsche Panamera Techart Grand GT Techart Grand GT auf der IAA Viertürer sportlicher interpretiert
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Erlkönig Chevrolet Corvette C8 Chevrolet Corvette C8 Zora Mittelmotor-Sportler im Vergleich zum C7-Vorgänger VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli
Allrad Volvo V60 Cross Country (2018) Volvo V60 Cross Country (2018) Neuer Schlechtwege-Kombi Rezvani Tank SUV Rezvani Tank SUV Panzer mit 707 PS
Oldtimer & Youngtimer 50 Jahre Opel GT Hockenheimring 50 Jahre Opel GT Grand Tour mit Röhrl und 75 GT VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018
Promobil Reisemobil Manufaktur Free Nature Eco (2019) Free Nature Eco Bulli-Ausbau mit coolem Design Emmerich Wohnmobil-Tour Niederrhein Radtouren entlang der Grenze
CARAVANING Der Herbst ist ein guter Zeitpunkt, um beim Kauf eines Reisemobils oder Caravans Geld zu sparen: Die Vorjahresmodelle müssen vom Hof. Günstige Caravans im Herbst Die Schnäppchen-Saison beginnt Camping Mas Nou Campingplatz-Tipp Spanien Camping Mas Nou