Toyota Avensis

Charakter und Eleganz

Der neue Toyota Avensis ist geräumig, komfortabel und extrem leise. Er startet in drei Karosserievarianten – als Limousine, Schrägheck- und Kombi-Version. Die Preise beginnen bei 20.400 Euro.

Ob der neue Toyota Avensis die gleiche Reife mitbringt wie sein Vorgänger, muss die Zukunft erst beweisen. Seine Optik sorgt aber endlich für Aufmerksamkeit. Er hat zwar kein revolutionär neues Gesicht, aber er zeigt Charakter und Eleganz. Besonders der Kombi könnte durchaus auch die viel beschworenen Lifestylisten überzeugen.

Kompletten Artikel kaufen
Fahrbericht Toyota Avensis
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 1 Seiten)
1,49 €
Jetzt kaufen

Dass der neue Avensis breiter und höher geworden ist, wird beim Einsteigen offenkundig. Die Sitze sind bequem, bieten Halt, und vorne wie hinten eröffnet sich für die Passagiere viel Platz. Der Kofferraum der Limousine gehört mit 520 Litern sogar zu den größten seiner Klasse.

Im Innenraum macht sich ein Gefühl von unaufdringlicher Gediegenheit breit. Und bei dem subjektiv hohen Qualitätseindruck sowie der sehr guten Funktionalität nimmt man dem Avensis auch die Aluminium- und Holzblenden aus Plastik nicht krumm. In Sachen Sicherheit legt Toyota noch eines drauf: Zu den acht Front- und Seitenairbags gesellt sich noch ein Knie-Luftsack, der sich unterhalb des Lenkrads entfaltet.

Wie komfortabel und angenehm der neue Avensis geworden ist, zeigt besonders der Diesel. Dynamisch und ohne Turboloch beschleunigt der auf 116 PS erstarkte Zweiliter-Common-Rail-Diesel und verleugnet dabei akustisch auf erstaunliche Art und Weise seine Selbstzünder-Rasse. Bis zu mittleren Autobahngeschwindigkeiten ist der Avensis damit ausreichend motorisiert.

Sehr geringe Abroll- und Windgeräusche sowie seine geschmeidige Federung machen den Avensis zum echten Reisewagen. Dabei verhindert das zum Teil vom Celica Sportcoupé übernommene Fahrwerk, dass er zur reinen Komfortschaukel wird. Das agile Handling lässt Raum für schnellere Spaß-Trips.

Ergänzt wird der Diesel von drei Benzinmotoren. Die beiden kleineren sind zum Start Ende März erhältlich. Der 2,4-Liter gibt sein Debüt im Herbst. Zum gleichen Zeitpunkt gibt es dann für den Diesel optional ein D-CAT genanntes Partikel- und Stickstoffoxid-Filtersystem, das komplett ohne Additive und Wartung auskommen soll.

Das Avensis-Vergnügen beginnt schon ab 20.400 Euro, und man muss kein Prophet sein, um ihm Erfolg vorauszusagen.

Neues Heft
Top Aktuell McLaren 600LT, Exterieur McLaren 600LT (2018) So fährt der 911-Turbo-Rivale
Beliebte Artikel Teaser BMW 3er Neuer BMW 3er G20 (2018) Teaservideo zeigt Details Audi e-tron Neuer Audi e-tron quattro Der Elektro-SUV von Audi
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen McLaren 600LT, Exterieur McLaren 600LT (2018) So fährt der 911-Turbo-Rivale Porsche 911 GT3 992 Erlkönig Porsche 911 GT3 992 Erlkönig Es wird weiter gesaugt
Allrad Volvo V60 Cross Country (2018) Volvo V60 Cross Country (2018) Offroad-Kombi ab 52.350 Euro Brabus 700 Widestar Mercedes G 63 Tuning für Mercedes G-Klasse G 63 AMG mit 700 PS
Oldtimer & Youngtimer Volkswagen Käfer Export (1948) VW-Auktion in Schweden 130.200 Euro für einen Käfer ams Hefte stapel Archiv digital Zwischengas auto motor und sport-Archiv Alte Hefte digital durchsuchen!
Promobil Algarve Motorhome Park Falésia Die Top Stellplätze im Herbst Mit dem Wohnmobil in den Süden Reisemobil Manufaktur Free Nature Eco (2019) Free Nature Eco Bulli-Ausbau mit coolem Design
CARAVANING Der Herbst ist ein guter Zeitpunkt, um beim Kauf eines Reisemobils oder Caravans Geld zu sparen: Die Vorjahresmodelle müssen vom Hof. Günstige Caravans im Herbst Die Schnäppchen-Saison beginnt Camping Mas Nou Campingplatz-Tipp Spanien Camping Mas Nou